Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass das Samsung Galaxy S10 auf den Markt kam. Mittlerweile gibt es diverse neue Modelle des südkoreanischen Herstellers. Dennoch gehen Nutzer:innen des älteren Smartphones nicht leer aus. Sie sollen nun sogar von einer der wichtigsten Neuerungen der Flaggschiff-Reihe profitieren.

Samsung Galaxy S10 erhält One UI 4-Beta

Schon vergangenen Monat tauchten im Netz Einträge der Samsung Galaxy S10-Serie mit Android 12 auf. Die Benchmark-Ergebnisse verliefen dabei augenscheinlich alle im grünen Bereich. Nun endlich hat auch der Entwickler selbst offiziell bekanntgegeben, dass die Modelle S10, S10e und S10+ Zugang zur One UI 4-Beta erhalten sollen. Dabei handelt es sich um die neue Benutzeroberfläche, die mit Android 12 an den Start gehen soll.

„Hallo, hier ist Beta Operations Manager. Wir suchen Beta-Teilnehmer für die S10-Serie (inklusive S10 5G), also bitte mitmachen. Danke schön.“

Sasmsung Korea

Welche Samsung-Handys machen mit?

Bislang war lediglich bekannt, dass folgende Smartphones die Android 12- und One UI 4-Beta nutzen können sollen:

  • Samsung Galaxy S21
  • Samsung Galaxy S21+
  • Samsung Galaxy S21 Ultra
  • Samsung Galaxy S20
  • Samsung Galaxy S20+
  • Samsung Galaxy S20 Ultra
  • Samsung Galaxy FE
  • Samsung Galaxy Note 20
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra
  • Samsung Galaxy Z Flip 3 (ausstehend)
  • Samsung Galaxy Z Fold 3 (ausstehend)

Nun scheint es, als würden sich auch die Modelle rund um das Samsung Galaxy S10 dazugesellen.

Quelle: Samsung Korea

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.