Veröffentlicht inProdukte

Überraschendes Update: Welche Samsung-Nutzer profitieren?

Es ist offiziell: Die Samsung Galaxy S10-Serie soll Zugriff auf die One UI 4-Beta erhalten. Samsung Korea hat dies bestätigt.

Samsung Galaxy-S-Reihe
Das Samsung Galaxy S10 soll von One UI 4 profitieren. © imago images / UPI Photo

Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass das Samsung Galaxy S10 auf den Markt kam. Mittlerweile gibt es diverse neue Modelle des südkoreanischen Herstellers. Dennoch gehen Nutzer:innen des älteren Smartphones nicht leer aus. Sie sollen nun sogar von einer der wichtigsten Neuerungen der Flaggschiff-Reihe profitieren.

Samsung Galaxy S10 erhält One UI 4-Beta

Schon vergangenen Monat tauchten im Netz Einträge der Samsung Galaxy S10-Serie mit Android 12 auf. Die Benchmark-Ergebnisse verliefen dabei augenscheinlich alle im grünen Bereich. Nun endlich hat auch der Entwickler selbst offiziell bekanntgegeben, dass die Modelle S10, S10e und S10+ Zugang zur One UI 4-Beta erhalten sollen. Dabei handelt es sich um die neue Benutzeroberfläche, die mit Android 12 an den Start gehen soll.

„Hallo, hier ist Beta Operations Manager. Wir suchen Beta-Teilnehmer für die S10-Serie (inklusive S10 5G), also bitte mitmachen. Danke schön.“

Sasmsung Korea

Welche Samsung-Handys machen mit?

Bislang war lediglich bekannt, dass folgende Smartphones die Android 12- und One UI 4-Beta nutzen können sollen:

  • Samsung Galaxy S21
  • Samsung Galaxy S21+
  • Samsung Galaxy S21 Ultra
  • Samsung Galaxy S20
  • Samsung Galaxy S20+
  • Samsung Galaxy S20 Ultra
  • Samsung Galaxy FE
  • Samsung Galaxy Note 20
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra
  • Samsung Galaxy Z Flip 3 (ausstehend)
  • Samsung Galaxy Z Fold 3 (ausstehend)

Nun scheint es, als würden sich auch die Modelle rund um das Samsung Galaxy S10 dazugesellen.

Quelle: Samsung Korea

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.