Veröffentlicht inProdukte

FritzRepeater einrichten: So einfach verbesserst du deine WLAN-Reichweite

Den FritzRepeater einrichten und die WLAN-Reichweiter erhöhen? Das geht mit unserer Anleitung super leicht. Folge diesen Schritten.

©

FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router

Mit den optimalen FritzBox-Einstellungen sorgst du nicht nur für ein schnelles Surfen.Auch andere Funktionen sind mit deinem AVM-Router möglich.Diese lassen sich im Handumdrehen aktivieren.

Hast du schon davon gehört, dass du die WLAN-Reichweite in deinem Zuhause verbessern kannst? Eine Methode hierfür ist der Einsatz eines FritzRepeaters für die FritzBox von AVM. Dieses Gerät verstärkt das WLAN-Signal und ermöglicht es, es auch in weiter entfernten Räumen zu nutzen. In unserer Anleitung zeigen wir dir, wie du einen FritzRepeater einrichtest.

FritzRepeater einrichten: Warum es sich lohnt

Gutes WLAN-Signal zuhause ist nicht selbstverständlich. Viele haben hin und wieder mit instabilem oder schlechtem Empfang zu kämpfen. Ein FritzRepeater kann hier Abhilfe schaffen, indem er die WLAN-Reichweite erhöht.

AVM, der Hersteller der FritzBox, bietet Geräte an, die das WLAN-Signal in entfernte Räume leiten und insgesamt verstärken. Zuletzt brachte das Unternehmen zwei neue Modelle auf den Markt: den FritzRepeater 1200 AX 🛒 und den FritzRepeater 6000 🛒. Diese werden in Kombination mit deiner FritzBox Teil eines intelligenten WLAN-Mesh-Netzwerks und sollen leistungsfähiger und kompakter sein als ihre Vorgänger. Die Einrichtung der FritzRepeater ist einfach und per Knopfdruck möglich. Die optimale Position findest du mit der Fritz!App WLAN heraus.

FritzRepeater einrichten und WLAN verbessern: So geht’s

Wir zeigen dir, wie du einen FritzRepeater am Beispiel des Fritz WLAN Repeaters 310 🛒 einrichtest, einem sehr verbreiteten Modell. Noch leistungsstärker ist der Fritz WLAN Repeater 1750E 🛒 mit Dual-WLAN und AC-Standard, die Einrichtung ist jedoch identisch.

Deinen FritzRepeater kannst du auf zwei Arten einrichten: über die WPS-Funktion oder manuell über die Benutzeroberfläche im Browser. Die WPS-Funktion ermöglicht eine einfache WLAN-Verbindung per Knopfdruck zwischen zwei WLAN-fähigen Geräten. Ein manuelles Eingeben des Passworts entfällt dabei.

Einrichtung per WPS:

  1. Du benötigst einen Router mit aktiver WPS-Funktion (z.B. eine FritzBox) und eine WPA- oder WPA2-Verschlüsselung.
  2. Deaktiviere deinen MAC-Filter, falls vorhanden.
  3. Stecke den FritzRepeater in eine Steckdose.
  4. Drücke die WPS-Taste am WLAN-Repeater für ca. 6 Sekunden.
  5. Drücke innerhalb von 2 Minuten die WPS-Taste an deiner FritzBox.
  6. Stecke den Repeater in die gewünschte Steckdose

Warte, bis der Repeater die SSID und den WLAN-Schlüssel deines Netzwerks übernimmt. Positioniere ihn in einem Bereich, wo du noch WLAN-Signal hast, um die Reichweite zu erhöhen.

Einrichtung über einen (Windows-)Browser:

  1. Deaktiviere statische IP-Adressen, falls du sie verwendest.
  2. Stecke den Repeater in eine Steckdose in der Nähe deines PCs.
  3. Verbinde dich mit dem Netzwerk FritzRepeater.
  4. Deaktiviere die Option „Verbindung automatisch herstellen“ und klicke auf „Verbinden“.
  5. Gib den Sicherheitsschlüssel ein, den du unter deinem FritzBox-Repeater findest (Standard: 00000000).
  6. Öffne den Browser und gebe fritz.repeater in die URL-Zeile ein.
  7. Ändere das Passwort beim ersten Login und folge dem Einrichtungsassistenten.
  8. Wähle „WLAN-Brücke“ als Zugangsart und folge den weiteren Schritten, um dein WLAN-Netzwerk auszuwählen und die Sicherheitseinstellungen vorzunehmen.
  9. Nachdem du die Einstellungen bestätigt hast, ist die Einrichtung abgeschlossen.

Der FritzRepeater verbindet sich nun mit deinem Router und erhöht die gewählte WLAN-Reichweite. Das kann einige Minuten dauern. Danach kannst du dich wieder über Windows in dein WLAN-Netzwerk einloggen.

Tipp: Eine alte Fritzbox als Repeater nutzen

Du kannst auch eine ältere Fritzbox als Repeater verwenden, vorausgesetzt sie hat eine eingebaute DECT-Basis. Alternativ bietet sich der Kauf eines Fritz DECT Repeaters an, den du dort einsteckst, wo der Empfang verstärkt werden soll.

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.