Produkte 

2 Thermomix-Alternativen wieder da: Kann Lidl gegen Aldi gewinnen?

Die Thermomix-Alternative von Lidl wird sich anstrengen müssen, wegen Aldi (im Bild: der Monsieur Cuisine Connect von Lidl).
Die Thermomix-Alternative von Lidl wird sich anstrengen müssen, wegen Aldi (im Bild: der Monsieur Cuisine Connect von Lidl).
Foto: Monsieur Cuisine Connect
Gleich zwei Discounter bringen ihre Thermomix-Alternativen zurück. Welche sollst du nun kaufen? Lidl will für dich die Antwort haben.

Ein Discounter legt vor, ein anderer zieht nach: Die beiden Thermomix-Alternativen von Lidl und Aldi kehren pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zurück in die Filialen. Doch welche lohnt sich mehr für dich? Lidl jedenfalls lässt den Konkurrenzdruck nicht so einfach auf sich sitzen und will dir eine Entscheidungshilfe bieten.

Video: Test Küchenmaschinen: Thermomix & Co. – Tops und Flops im Überblick

Thermomix-Alternativen von Lidl und Aldi: Der Kampf beginnt

Fans von Küchenmaschinen sind wieder in Aufruhr, denn gleich zwei Discounter haben angekündigt, wieder ihre Billig-Versionen des Thermomix von Vorwerk anzubieten. Erst ist Aldi dran, dann die Thermomix-Alternative von Lidl. Jetzt geht es nur noch um die Frage: Welchen kaufen? Die Schlacht ist eröffnet.

Seit dem 21. Oktober bereits ist der Aldi-Thermomix-Klon zurück in den Filialen. Sowohl bei Aldi Süd (Marke Ambiano) als auch bei Aldi Nord (Marke Quigg). Das dürfte sich lohnen: Denn während das Original von Vorwerk stolze 1.359 Euro kostet, ist das Billig-Produkt schon für 199 Euro zu haben. Auch wenn sich nicht, wie üblich, zahlreiche Kunden um die limitiert verfügbare Maschine prügeln werden, dürfte der Andrang groß sein.

Lidl mit Clip gegen Aldi

Das passt Lidl gar nicht. Denn der Discounter-Konkurrent wird erst am 5. Dezember mit seinem Monsieur Cuisine Connect ins Rennen gehen: für 299 Euro sogar verhältnismäßig deutlich teurer. Wer soll den noch kaufen, wenn alle schon bei Aldi waren?

Noch reagiert Lidl lustig. In den sozialen Medien fährt er derzeit eine Kampagne für sein eigenes Produkt. Darin schießt er gegen das von Aldi, ohne es jedoch namentlich zu nennen. Schließlich sollen potenzielle Kunden ihr Augenmerk auf die Thermomix-Alternative von Lidl legen. So sieht das auf Instagram aus, wo der Werbe-Clip am Montag erschienen ist, dem ersten Verkaufstag des Aldi-Thermomix:

Welche Thermomix-Alternative kaufen: Lidl oder Aldi?

"Also wenn ich Du wäre, würde ich mir am 5. Dezember bei Lidl den Monsieur Cuisine Connect holen!" Mit dieser Kampfansage geht Lidl ins Thermomix-Rennen. Ob er es auch gewinnen wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Denn weil "Monsieur" ganze 100 Euro teurer ist als das Ambiano/Quigg-Produkt, muss er auch etwas leisten können.

Was das wohl sein wird, darüber ist noch nicht viel bekannt. Daher können wir uns bisher lediglich auf die Fähigkeiten des bisherigen Lidl-Produkts verlassen. Demnach dürfte der wohl größte Unterschied das Display sein. Beim Thermomix von Lidl ist darin eine Rezeptdatenbank integriert. Besitzer können also direkt auf dem Bildschirm die Schritt-für-Schritt-Anleitungen lesen. Beim Aldi-Gerät ist dafür ein Smartphone nötig.

Hier kannst du schon einmal nachlesen, was der Aldi-Thermomix kann. Das verspricht die Thermomix-Alternative von Lidl. Vor dem Kauf kann es außerdem nicht schaden, dir auch die anderen Thermomix-Alternativen anzuschauen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen