Produkte 

Und Action: Diese GoPro-Alternativen setzen deine Abenteuer in Szene

Muss es immer teuer sein? Diese GoPro-Alternativen überzeugen mit Preis und Leistung.
Muss es immer teuer sein? Diese GoPro-Alternativen überzeugen mit Preis und Leistung.
Foto: iStock/swissmediavision
Schwimmen, klettern, radeln, tanzen: Das sind alles Aktivitäten, die eine stabile Kamera benötigen. Diese GoPro-Alternativen halten den Aktivitäten stand.

Eine Actionkamera ist der perfekte Begleiter für Sportler, Reisende und Video-Begeisterte. Hast du die richtige Kamera, kannst du dich bei den verrücktesten Abenteuern filmen. Spring in den Ozean, schwing dich aufs Motorrad und klettere die höchsten Berge hoch – aber denk dran diese besonderen Momente festzuhalten. Die bekannteste Action-Cam ist wohl die GoPro, doch ist die beliebte Videokamera auch ziemlich teuer. Deswegen haben wir 3 GoPro-Alternativen für abenteuerlustige Video-Macher.

GoPro-Alternativen: Diese Action-Cams haben's in sich

Vor einer besonderen Herausforderung oder einem besonderen Urlaub möchtest du sichergehen, dass du dein Abenteuer für die Ewigkeit festhältst. Natürlich möchtest du dir dabei keine Sorgen machen, dass deine fragile Kamera beschädigt wird. Actionkameras sind deswegen mit besonders robusten Accessoires ausgestattet, um dich auf den wildesten Abenteuern zu begleiten. Vielleicht hast du bereits darüber nachgedacht in eine GoPro zu investieren. Doch warum teuer, wenn es auch günstig geht? Diese 3 GoPro-Alternativen überzeugen im Preis-Leistungs-Verhältnis.

GoPro-Alternativen: Diese 3 überzeugen

Die Modelle der beliebten Firma GoPro schneiden im Test nach wie vor am besten ab. Doch mittlerweile gibt es einige günstigere Alternativen, die mehr als zufriedenstellend sind. Wir haben drei überzeugende Modelle für dich recherchiert.

#1 DJI Osmo Action Cam

Die DJI Osmo-Aktionkamera liegt prieslich unter den neuesten GoPro-Modellen. Dabei ist sie mit zwei Bildschirmen ausgestattet und filmt in einer 4K-HDR-Videoqualität mit 12 Megapixeln und 145-Grad-Winkelobjektiv. Außerdem überzeugt sie mit einer Bildstabilisierungs-Funktion, die geschmeidige Aufnahmen ermöglicht. Die GoPro-Alternative ist auch für Tiefseetaucher geeignet, da sie bis zu einer Meerestiefe von 11 Metern filmen kann. Dabei kostet die Kamera, je nach Angebot, zwischen 279 und 379 Euro.

Anzeige: Auf Amazon gibt es die DJI Osmo-Cam für 279 Euro.

#2 GoXtreme Black Hawk 4K

Noch etwas günstiger ist diese GoPro-Alternative. Die GoXtreme Black Hawk 4K fällt mit einer tollen Ausstattung auf. Wie der Name verrät, filmt die Kamera in 4K-Auflösung und mit 60 Bildern pro Sekunde. EIn kleiner Nachteil: Die Actionkamera hat keinen Toucscreen. Dafür kann sie über die Tasten oder eine Smartphone-App gesteuert werden.

Anzeige: Kaufe hier die GoXtreme Black Hawk 4K für etwa 190 Euro bei Amazon.

#3 Akaso Action Cam 4K

Die Akaso-Actionkamera ist die günstigste unter unseren GoPro-Alternativen. Und für circa 150 Euro bekommst du ganz schön was geboten. Die Akaso-Cam kann nämlich auf bis zu 40 Meter Tiefe funktionieren. Außerdem kannst du sie per Sprachsteuerung bedienen. Auch hier gibt es eine Bildstabilisierung.

Anzeige: Hier kannst du die Akaso-Actionkamera kaufen.

Fazit: Viel Power für weniger Geld

Obwohl die GoPro wohl noch die beliebteste unter den Actionkameras ist, überzeugen auch diese GoPro-Alternativen mit ähnlich guten Features. Diese Modelle setzen auf Qualität zum fairen Preis. Natürlich gibt es auch Modelle für unter 100 Euro, doch sollte man sich da fragen, ob diese Kameras den Erwartungen entsprechen.

Die GoPro-Alternativen sind nichts für dich? Auch diese Action-Cams überzeugen im Test. Du bist auf der Suche nach einer Kamera für den Alltag? Das sind die besten 5 Kamera-Handys.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen