Produkte 

Nostalgie pur: Cristiano Ronaldo outet sich als Fan dieses altmodischen Apple-Produkts

Christiano Ronaldo wurde kürzlich mit einem recht veralteten Apple-Produkt fotografiert.
Christiano Ronaldo wurde kürzlich mit einem recht veralteten Apple-Produkt fotografiert.
Foto: imago images / Insidefoto
Ein kleines, zehn Jahre altes Apple-Produkt scheint in den Augen des bekannten Fußballstars Cristiano Ronaldo mehr als aktuell zu sein.

Beinahe täglich erscheinen neue technische Innovationen und Produkte auf dem Markt. Doch warum sollte man seine alten, geliebten Geräte gegen neuere Technik austauschen, solange diese noch einwandfrei funktionieren? Nach diesem Motto scheint auch der millionenschwere Cristiano Ronaldo zu leben, der kürzlich vor einem Spiel ein recht veraltetes Apple-Produkt bei sich trug. Zahlreiche Twitter-Nutzer reagierten allerdings eher belustigt – und können die Wahl seines Geräts so gar nicht nachvollziehen.

Angestaubtes Apple-Produkt könnte wieder modern werden

Der iPod-Shuffle, ein Apple-Produkt, das erstmals 2010 veröffentlicht wurde und seit 2017 durch den Hersteller Apple eingestellt wurde, scheint wieder modern zu sein. Im Netz kann man die kleinen Player mittlerweile für einen geringen Preis von 20 Euro erwerben. Auch aufgrund seiner Handlichkeit kann das altbackene Gerät punkten – zumindest, wenn es nach Cristiano Ronaldo geht.

Der kleine Musik-Player ist auf eine zufällige Songauswahl ausgelegt. Wie der Name "Shuffle" bereits andeutet, können Nutzer des Geräts die Reihenfolge der Tracks tatsächlich nicht auswählen. Der iPod-Shuffle hat außerdem eine maximale Kapazität von 4 Gigabyte oder 1.000 Liedern.

Via Twitter teilen Nutzer nun ihre Belustigung und ihr Unglauben darüber, dass der bekannte Fußballer Ronaldo im Jahr 2020 ein solches Apple-Produkt verwendet:

Auch alte Technik ist gute Technik

So scheint auch Cristiano Ronaldo seinen iPod der vierten Generation noch regelmäßig zu nutzen und demonstrierte dies vor kurzem vor einem Spiel in der Stadt Turin in Italien.

Natürlich bleibt unklar, ob Ronaldo lediglich einem aktuellen Trend folgt oder den iPod Shuffle einfach als humorvolles Modestatement an seiner Krawatte trug. Eine weitere Twitter-Userin machte jedoch darauf aufmerksam, dass auch etwas verstaubte Geräte durchaus praktikabel sein können und der Fußballer sich mit der Nutzung des alten Geräts aktiv für Nachhaltigkeit entscheide.

Ältere Apple-Produkte gleichen Twitter zufolge also Relikten aus einer vergangenen Zeit. Der Hersteller Apple arbeitete trotz allem im 2019 an einer Neuauflage des iPod Touch. Setzt auch in deinem Kinderzimmer ein längst vergessenes Gerät Staub an? Tatsächlich könnte dich dein alter iPod eventuell reich machen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen