Produkte 

Analyst ohne Zweifel: Diese 2 Tesla-Autos wird es nicht mehr geben

Tesla-Autos

Tesla-Autos

Beschreibung anzeigen
Ein Marktexperte ist sich sicher: Zwei Modelle der Tesla-Autos stehen vor dem Aus. Der Grund dafür klingt sogar ziemlich logisch.

Elektroautohersteller Tesla hat ein ereignisreiches Jahr 2019 hinter sich. Klar, dass für 2020 und die weitere Zukunft des Konzerns bereits einige Prognosen im Umlauf sind. Eine davon sticht besonders heraus: Ein Analyst ist sich sicher, dass es zwei Modelle der Tesla-Autos bald nicht mehr geben wird. Ihm zufolge stehen das Tesla Model S und das Tesla Model X vor dem Aus. Sein Argument klingt überzeugend.

Tesla-Autos am Ende? Analyst behauptet Erstaunliches

Trip Chowdhry von der Analysefirma Global Equities Research will es wissen: Auf der Website Streetinsider hat er seine Erkenntnisse aus einem Tesla-Fabrikbesuch zusammengefasst und kommt zu dem Schluss, dass es zwei Tesla-Autos sehr bald nicht mehr geben wird.

Das Angebot könnte sich ihm zufolge so drastisch verändern, dass die bisherigen Top-Modelle Tesla Model S und Tesla Model X nicht mehr gebaut würden. Seine Prognose: Tesla wird bald ihr Ende verkünden. Sein Rat: Wer sich noch eines der Elektroautos schnappen will, sollte schnell sein und am besten nicht länger als bis Juli 2020 mit dem Kauf warten.

Argument zum Tesla-Aus überzeugt

Doch wieso sollte es überhaupt mit den Tesla-Autos soweit kommen? Statt auf die Modelle S und X werde sich Tesla künftig voll auf das Model Y und das Model 3 konzentrieren. Dabei soll Chowdhry zufolge die Nachfrage nach dem noch kommenden Model Y die nach dem Model 3 sogar noch übertreffen. "Mit Leichtigkeit" könne sie dreimal so hoch werden.

Überzeugt ist der Analyst auch davon, dass sich bei Tesla wohl Vieles um den Cybertruck drehen wird. Der Elektro-Pickup stamme sowieso "aus einem ganz anderen Technologie-Orbit". Sei dieser in zwei Jahren erst einmal auf dem Markt, könne in der Riege der Tesla-Autos zudem ein "CyberCar" vorgestellt werden, ein möglicher Ableger in ähnlichem Design.

Elon Musk: Verrückte und verblüffende Fun Facts zum Tech-Milliardär
Elon Musk: Verrückte und verblüffende Fun Facts zum Tech-Milliardär

Tesla-Autos am Ende: Wirklich möglich?

Damit Chowdhrys Prognose wahr werden kann, muss aber noch einiges passieren. Wie das Magazin Teslarati berichtet, müssten gleichzeitig der Bordakku wachsen und die Batteriekosten erheblich sinken, damit der Cybertruck mit den angekündigten drei Motoren und Allradantrieb für "nur" 70.000 US-Dollar angeboten werden könnte. Schließlich liege er mit diesem Kaufpreis nur leicht über dem des Model Y.

Es bleibt spannend beim Thema Tesla-Autos. Überraschend gut ist Elon Musks Tesla ins neue Jahr gestartet. Und mit diesen Tesla-Neuheiten kannst du 2020 rechnen. Allerdings hat Tesla angeblich auch einen großen Fehler bei der Leistung seiner Elektroautos gemacht.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen