Produkte 

Mit diesen Tesla-Neuheiten kannst du 2020 rechnen

Tesla-Autos

Tesla-Autos

Beschreibung anzeigen
Neues Jahr, neues Glück. Tesla will auch 2020 wachsen und hat dafür einiges geplant. Wir sagen dir, womit du rechnen kannst.

Das Jahr 2019 lief gut für Elon Musks Unternehmen. Das Model 3 hat sich zu einem echten Erfolg für Tesla entwickelt und auch die Produktionsprobleme, die in der Vergangenheit häufig die Schlagzeilen bestimmt haben, scheinen sich erledigt zu haben. Klar, dass das Unternehmen diese Erfolge im neuen Jahr fortsetzen will und dafür einige neue Produkte bereithält. Wir sagen dir, womit du 2020 von Tesla rechnen kannst.

Tesla 2020: Das sind die Pläne

Einige Produkte, die noch immer nicht für die Kunden verfügbar sind, hat Tesla bereits vor einiger Zeit angekündigt. Dazu zählen etwa der elektrische Lkw Tesla Semi und der Ableger des Model 3, genannt Model Y. Ob es diese Fahrzeuge 2020 endlich offiziell auf die Straßen dieser Welt schaffen werden, sagen wir dir.

Tesla Model Y

Im März 2019 wurde das Model Y erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Bis Mitte 2020 will Tesla bereit sein für die Serienproduktion des schicken Crossovers. Damit wären nur etwa 12 Monate vergangen zwischen der Vorstellung des Wagens und der offiziellen Serienproduktion. Ein Bestwert für den Hersteller. Nach der Präsentation des Wagens waren erste Kritiken verhalten. Man warf dem Unternehmen vor, nur eine etwas größere Kopie des Model 3 auf den Markt zu bringen.

Ob das Model Y dann auch an die Erfolge des Vorbildes anknüpfen kann, wird sich zeigen. In Deutschland ist die günstigste Version des Wagens bereits für 56.000 Euro vorbestellbar. Für diesen Preis soll das E-Auto eine stolze Reichweite von bis zu 540 Kilometern mitbringen und in unter sechs Sekunden von null auf hundert beschleunigen. Allerdings spricht Tesla auf der deutschen Homepage noch von einem Produktionsstart im Jahr Frühjar 2021. Ob Tesla den Wagen 2020 in Deutschland auf den Markt bringen wird, ist also noch offen.

Tesla Semi

Der Lkw des Unternehmens wurde bereits im Jahr 2017 angekündigt. Seitdem ist die Produktion immer wieder verschoben worden und das, obwohl der Tesla Semi eigentlich 2019 an den Start gehen sollte. Die zahlreichen Firmen, die den Truck für Beträge zwischen 5.000 und 20.000 Dollar reserviert haben, wir das sicher nicht freuen.

2020 will Tesla den Truck aber zumindest "in begrenzten Mengen" auf den Markt bringen. Interessierte Firmenkunden müssen für den Semi zwischen 150.000 und 180.000 US-Dollar (umgerechnet circa 130.000 bis 160.000 Euro) auf den Tisch legen. Elon Musk hat mit dem Truck Großes vor und will jährlich bis zu 100.000 Exemplare davon absetzen.

Model S

Das Model S ist ein wenig in die Jahre gekommen. Der Wagen, der bereits seit 2012 erhältlich ist, soll von Tesla 2020 ein Update bekommen. Das scheint auch dringend nötig, schließlich hat sich das Design des Autos seit seiner Markteinführung kaum geändert.

Erstmal kamen Gerüchte, Model S und Model X würden jeweils ein neues Interieur verpasst bekommen, schon im Jahr 2018 auf. Seitdem hat sich bekanntlich nichts getan und die Inneneinrichtung der beiden Tesla-Flaggschiffe wirken, gerade im Vergleich mit dem viel jüngeren Model 3, sehr altbacken. Wie electrek berichtet, soll sich das 2020 aber ändern. Wie die neue Inneneinrichtung aussehen könnte, haben die Kollegen auch in einer Illustration gezeigt. Wann genau die überarbeiteten Versionen des Model S und Model X an den Start gehen werden, ist aktuell noch unbekannt. Es gilt jedoch als realistisch, dass Tesla noch 2020 die Updates vorstellen wird.

Fazit: 2020 wird ein spannendes Jahr für Tesla

Nachdem die sich die Produktion des Tesla Model 3 stabilisiert hat, kann sich der Hersteller neuen Projekten widmen. Der Serienstart des Model Y und auch der Launch des Semi Trucks könnten für Tesla 2020 weitere Meilensteine bedeuten. Außerdem plant Tesla die erste Gigafactory in Europa, die in Deutschland entstehen soll.

Tesla ist natürlich nicht der einzige Hersteller, der 2020 mit neuen Modellen punkten will. In unserer Übersicht zeigen wir dir, mit welchen Elektroautos du 2020 noch rechnen kannst. Ein kleines Start-up will übrigens 2020 den Markt für E-Autos mit diesem Modell umkrempeln.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen