Produkte 

Wegbegleiter der China-Handys: Diese Xiaomi-Kopfhörer sind gut und günstig

Xiaomi-Kopfhörer gibt es in verschiedenen Formen. Sie sind verglichen mit ihrer Konkurrenz relativ günstig. Doch was taugen die Billig-Kopfhörer wirklich?
Xiaomi-Kopfhörer gibt es in verschiedenen Formen. Sie sind verglichen mit ihrer Konkurrenz relativ günstig. Doch was taugen die Billig-Kopfhörer wirklich?
Foto: iStock/VioletaStoimenova
Xiaomi-Kopfhörer sind in der Regel nicht besonders teuer. Die Frage ist, ob sie dennoch qualitative Hörerlebnisse bieten. Wir haben uns einige Modelle angeschaut.

Xiaomi-Kopfhörer werden in verschiedenen Online-Shops ziemlich günstig verkauft . Die Angebote sind verlockend, doch der ein oder andere könnte sich da fragen, ob die Ohrstöpsel der chinesischen Firma wirklich was taugen. Xiaomi-Handys waren bisher sehr zufriedenstellend, doch wie sieht es mit ihren Ohrhörern aus? Wir nehmen drei Modelle unter die Lupe.

Xiaomi-Kopfhörer: Was taugen die Stöpsel?

Wenn man nach Xiaomi-Kopfhörern recherchiert, fällt einem zunächst vor allem ihr vergleichsweise günstiger Preis auf. Denn der chinesische Hersteller verkauft kabellose In-Ear-Kopfhörer bereits ab etwa 25 Euro. Im Vergleich zur Konkurrenz von zum Beispiel Apple ist der Preis hier lediglich ein Bruchteil. Um zu untersuchen, was die Ohrstöpsel aus China so draufhaben und wie sie bei den Nutzern ankommen, haben wir folgende drei Modelle näher unter die Lupe genommen:

#1 Xiaomi Redmi Airdots

Die Xiaomi-Kopfhörer mit dem Untertitel Redmi Airdots kommen in einem schlichten und eleganten Design in schwarzer Farbe. Anders als bei zum Beispiel den Apple AirPods, verdecken sie lediglich den Ohr-Eingang. Sie versprechen eine schnelle und stabile Verbindung und müssen für den Kontakt zum Endgerät lediglich ins Ohr eingesetzt werden. Die Akkulaufzeit beträgt vier Stunden und mit dem Ladecase sogar zwölf. Eine starke Geräuschunterdrückung kann bei dem niedrigen Preis nicht erwartet werden, allerdings weisen die Kopfhörer eine Rauschunterdrückung auf. In den Bewertungen wird außerdem gelobt, dass der Sound für den Preis echt top ist. Die Redmi Airdots kosten circa 25 Euro.

Anzeige: Die Xiaomi Redmi Airdots kannst du hier auf Amazon kaufen.

#2 Xiaomi Mi Airdots

Anders als die Xiaomi Redmi Airdots erinnert die Mi-Variante stark an Apples AirPods. Die Kopfhörer von Xiaomi kommen in einem sehr ähnlichen Design mit fast identischem Ladecase. Lediglich die Stöpsel der Ohrhörer sind etwas angepasst. Von den Redmi Airdots unterscheiden sie sich außerdem preislich, denn die Mi-Version kostet etwa 50 Euro. Dafür kommen sie auch mit Geräuschunterdrückung. Außerdem sind sie vor Spritzwasser geschützt. Das ist vor allem beim Sport hilfreich, da so der Schweiß die Hardware nicht beschädigen kann.

Anzeige: Auf Amazon gibt es die Xiaomi Mi Airdots zu kaufen.

#3 Xiaomi In-Ear-Kopfhörer mit Kabel

Besonders günstig wird es beim Kauf von Xiaomi-Kopfhörern, wenn du dich für Ohrstöpsel mit Verkabelung entscheidest. Hier gibt es verschiedene Exemplare. Die Rezensionen sind ein wenig gespalten, jedoch werden die kabelgebundenen Kopfhörer meistens gut bewertet. Auch hier wird ein starker Sound für wenig Geld gelobt. In den Bewertungen wird jedoch die Qualität der Kabel bemängelt. Trotzdem: Für knapp 10 Euro kann man eigentlich nichts falsch machen.

Anzeige: In-Ear-Kopfhörer von Xiaomi auf Amazon.

Die besten Tipps für Android-Nutzer
Die besten Tipps für Android-Nutzer

Fazit: Gut und günstig

Das Fazit bestätigt, dass die Xiaomi-Kopfhörer einen guten Sound für wenig Geld bieten. In dieser Preisklasse kann man von der Klangqualität nicht zu viel erwarten und trotzdem scheinen die Ohrhörer des chinesischen Herstellers zufriedenstellend zu sein.

Xiaomi überrascht immer wieder mit seinen Produkten. Auch Tablets von Xiaomi haben ganz schön was drauf.Und wie steht's eigentlich um die Qualität von China-Handys? Das haben die Billig-Handys zu bieten.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen