Produkte 

Kleines Design-Abenteuer? Dieses neue Samsung-Handy erinnert stark an die Playstation Portable

Der südkoreanische Hersteller Samsung scheint aktuell an einem Samsung-Handy zu arbeiten, das mit zwei Extra-Displays aufwarten kann.
Der südkoreanische Hersteller Samsung scheint aktuell an einem Samsung-Handy zu arbeiten, das mit zwei Extra-Displays aufwarten kann.
Foto: iStock/Ivan-balvan
Kürzlich tauchte ein Patent des südkoreanischen Herstellers Samsung auf, auf dem ein Smartphone zu sehen ist, das stark an die Produkte zweier konkurrierender Hersteller erinnert.

Das Portal LetsGoDigital entdeckte nun, dass der Hersteller Samsung beim US-amerikanischen Patentamt ein recht außergewöhnliches Design-Patent für ein Samsung-Handy eingereicht hat. Das Gerät verfügt demnach nicht nur über zwei zusätzliche Displays, sondern scheint auch einen kleinen Design-Ausflug in Richtung der Hersteller Sony und LG zu wagen. Arbeitet der Hersteller folglich an einem waschechten Entertainment-Gerät?

Samung-Handy kommt mit ungewöhnlichem Design daher

Unternimmt Samsung einen Ausflug ins abenteuerliche Design-Land? Das Patent eines neuen Samsung-Handys zeigt aktuell ein bogenförmiges Gerät, das an beiden Enden des Displays über einen Extra-Bildschirm verfügt und folglich an das Design der Playstation Portable sowie das Markenzeichen der V-Serie des Herstellers LG erinnert.

Das folgende Bild verdeutlicht, wie das Gerät laut des Portals LetsGoDigital aussehen könnte:

Diese Vorteile bringen die zusätzlichen Bildschirme mit sich

Die zwei zusätzlichen Displays auf der Vorderseite des Samsung-Handys könnten demnach zusätzliche Informationen oder Buttons anzeigen, ohne auf dem Haupt-Screen zu erscheinen und den Nutzer durch ein nerviges Overlay bei anderen Tätigkeiten zu stören.

Des Weiteren können mithilfe der zusätzlichen Bildschirme Informationen auf dem Handy angezeigt werden, ohne dass der große Bildschirm, der wesentlich mehr Energie benötigt, dafür eingeschaltet werden muss. Aber: In Zeiten von OLED-Displays ist dies eher ein geringer Vorteil, da dieser ohnehin viel Energie spart, indem Pixel einzeln an- und ausgeschaltet werden können. Deshalb wirken sich beispielsweise Always-On-Displays, die auch im Standby-Betrieb des Handys Informationen permanent anzeigen, kaum auf die Akkulaufzeit aus, berichtet Curved.

Smartphone-Patente sind allerdings selten ein Garant für das tatsächliche Erscheinen dieser Geräte auf dem Handy-Markt. Somit bleibt abzuwarten, ob Samsung aktuell wirklich an dem nostalgisch angehauchten Modell arbeitet, oder diese Idee bereits wieder verworfen hat. Trotzdem, ebensolche Patente können sicherlich Realität werden. So offenbart ein aktueller Apple-Leak, wie die neuen Funktionen der iPhone-Kamera aussehen könnten. Apropos Patent: Ein New Yorker Kardiologe wirft Apple vor, sich ohne vorherige Absprache an seinem Patent bedient zu haben.