Produkte 

Flaggschiff-Features im Billig-Handy: Das bietet diese iPhone-Alternative

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone
Fr, 23.08.2019, 15.24 Uhr

Muss es immer Apple sein? Diese Nachteile hat das iPhone

Beschreibung anzeigen
Wenn ein neues Smartphone her muss, kann das ganz schön teuer werden. Ein Billig-Handy überzeugt momentan aber vor allem als iPhone-Alternative.

Der Smartphone-Markt ist momentan in Bewegung. Billig-Handys sind schon lange nicht mehr nur eine abgespeckte Version der Flaggschiffe. Das beweist nun ein Hersteller und bringt ein neues Gerät mit Android-Betriebssystem heraus. Es soll nicht nur günstig sein, sondern auch durch seine Features überzeugen. Daher könnte es für viele eine attraktive iPhone-Alternative sein.

Billig-Handy mit Android: Entscheid dich für die iPhone-Alternative

Viele Menschen entscheiden sich dagegen, ein neues Smartphone zu kaufen, weil es gleich ziemlich teuer werden kann. Darum bemühen sich Hersteller nun, Billig-Handys zu produzieren, die mit den Funktionen der Highclass-Geräte ausgestattet sind. Auf diesen Zug ist nun auch der chinesische Hersteller Poco aufgestiegen und könnte womöglich eine interessante iPhone-Alternative entwickelt haben.

Poco F2 Pro heißt das Billig-Handy, das sich sehen lassen kann. Bei Poco handelt es sich um eine Untermarke des chinesischen Herstellers Xiaomi. Vor einigen Jahren erschien schon das Poco F1 mit schnellem Prozessor und großem Akku. Daher wird das Poco F2 Pro nun mit Spannung erwartet.

Was kann das neue Billig-Handy?

Rund 500 US-Dollar (460 Euro) soll die iPhone-Alternative kosten. Doch warum solltest du dich für das Billig-Handy entscheiden? Es ist mit einem Snapdragon 865 Prozessor ausgestattet, welcher sich auch in den führenden Android-Smartphones befindet. So findest du es im Samsung Galaxy S20, das deutlich teurer als die chinesische Variante ist. Zudem soll das Poco F2 Pro auch 5G unterstützen und einen großen Bildschirm haben. Der Akku soll einen ganzen Tag durchhalten.

Zudem kommt die iPhone-Alternative mit vier Kameras auf der Rückseite: Ein 64-Megapixel-Sony IMX686-Sensor, ein 13-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv, einem 5-Megapixel-Makrosensor und einem 2-Megapixel-Tiefensensor. Videos kannst du mit einer 8K-Auflösung aufnehmen.

Dagegen sieht Apple trotzdem schwach aus

Es scheint so, als würde das Gerät damit dem iPhone SE Konkurrenz machen. Auch in dem neuen Billig-iPhone befindet sich ein Chip, der sich im teuren iPhone 11 findet, der A13-Bionic-Chip. Doch mehr als einen verhältnismäßig günstigeren Preis von 479 Euro hält Apple für seine User dabei nicht bereit. Da könnte das Poco F2 Pro mit umgerechnet 460 Euro durchaus besser abschneiden, nachdem es so viel besser ausgestattet ist.

Auf dem Papier sieht das Billig-Handy von Poco also nicht schlecht aus. Doch wird es auch in der Praxis überzeugen? Möchtest du noch mehr iPhone-Alternativen auschecken? Dann folge diesem Link.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen