Produkte 

Dein Headset wird nicht erkannt? Mit diesen Schritten kommst du weiter

Das Headset wird nicht erkannt und du stehst kurz vor einem wichtigen Gespräch per Computer? Nicht aufgeben, diese Mittel können helfen.
Das Headset wird nicht erkannt und du stehst kurz vor einem wichtigen Gespräch per Computer? Nicht aufgeben, diese Mittel können helfen.
Foto: imago images / Westend61
Wird dein Headset nicht erkannt, kann das viele Ursachen haben. Wie deinem nächsten Video-Call oder der gemütlichen Gamer-Runde trotzdem nichts im Weg steht, erfährst du hier.

Manchmal will einfach nichts funktionieren. Hast du dir neue Peripherie für deinen PC zugelegt, kann es vorkommen, dass diese nicht auf Anhieb funktioniert. So kann es beispielsweise passieren, dass Windows Probleme bereitet und dein Headset wird nicht erkannt. Das ist in Zeiten von Videoanrufen und der Verschiebung deiner Treffen in die Online-Welt natürlich besonders nervig. Meist kannst du das Problem aber selbst lösen und wir zeigen dir, wie das geht.

Dein Headset wird nicht erkannt: Nicht verzweifeln, das kannst du tun

Oft sind die Lösungswege, wenn etwas an deinem PC nicht funktioniert, simpler, als du dir vorstellen kannst. Dein Headset wird nicht erkannt, weil es vielleicht falsch eingesteckt ist, dir aktuelle Treiber fehlen oder es im schlimmsten Fall einen Wackelkontakt hat. Egal, wo sich der Fehler versteckt: Mit diesen einfachen Tipps kannst du ihn im Handumdrehen ausfindig machen. Wie, erfährst du im Folgenden.

Dein Headset wird nicht erkannt, weil es falsch eingesteckt ist

Es könnte sein, dass dein Headset nicht erkannt wird, weil es schlicht und einfach nicht richtig angestöpselt ist. Um dies auszuschließen, hilft oftmals ein einfaches Trennen der Verbindung und das anschließende neue Verbinden. Achte hierbei darauf, dass du das Headset auch ganz sicher in die richtigen Anschlüsse gesteckt hast. Handelt es sich beispielsweise um ein USB 3.0-fähiges Gerät, solltest du es auch mit dem entsprechenden Steckplatz verbinden. Besitzt es wiederum gewöhnliche Klinkenanschlüsse, muss es ebenfalls in die dafür vorgesehenen Buchsen gesteckt werden.

Der grüne kreisförmige Anschluss deines Computers stellt hierbei meist die Verbindung für die Sound-Ausgabe dar, der rote hingegen ist für das Mikrofon vorgesehen. Besitzt dein Headset nur einen Klinkenanschluss, benötigst du möglicherweise einen Klinke-zu-USB-Adapter oder einen, der den Anschluss auf die beiden kleinen Klinken für Mikrofon und Audio aufteilt, oder umgekehrt.

Anzeige: I-TEC U2AMETAL USB Audio Adapter bei Saturn kaufen.

Die neuesten Treiber fehlen, damit dein Headset erkannt wird

Die meisten Geräte benötigen vom Hersteller bereitgestellte Software, um auf deinem PC zu funktionieren. Fehlen deinem Computer diese Treiber, kann es vorkommen, dass dein Headset nicht erkannt wird, obwohl es korrekt angeschlossen ist. Über den Geräte-Manager unter dem Punkt „Audio-, Video- und Gamecontroller“ und ferner bei „Audioeingänge und –ausgänge“ kannst du per Rechtsklick ganz unkompliziert die „Treiber aktualisieren“.

Das Headset wird nicht erkannt, obwohl du dies bereits getan hast? Dann kann es sich jetzt lohnen, noch einmal einen Blick auf die Seite des Herstellers zu werfen. Manchmal findest du hier Hinweise, sollte es Probleme geben und garantiert auch den aktuellsten Treiber.

Anzeige: ROCCAT Modulok, Headset Halterung bei Saturn kaufen.

Dein Headset wird nicht erkannt, weil nötige Berechtigungen fehlen

Windows 10 legt größeren Wert auf den Datenschutz, als seine Vorgänger. Dies kann allerdings auch zum Nachteil des Nutzers werden. Dein Headset wird nicht erkannt, weil ihm die nötigen Berechtigungen fehlen? Ein realistisches Szenario, deswegen solltest du vielleicht einen Blick in die Datenschutzeinstellungen werfen.

Hierfür öffnest du die „Einstellungen“ mit der Tastenkombination „Windows“ + „I“. Unter dem Punkt „Datenschutz“ solltest du nun die Option finden, den Zugriff für dein Headset bei diversen Anwendungen zuzulassen. Möglicherweise ist dies der Grund, warum ein Programm wie Zoom, Skype oder das Game deiner Wahl bislang dein Headset nicht erkannt hat.

Anzeige: VIVANCO Universal Ohrpolster bei Saturn kaufen.

Fazit: Wird dein Headset nicht erkannt, kann die Lösung ganz einfach sein

Wird dein Headset nicht erkannt, ist das nervig. Trotzdem sind die von uns vorgeschlagenen Lösungswege allesamt ein Kinderspiel, um einen Defekt auzuschließen. Willst du ganz sicher gehen, kannst du das Headset auch noch an einem anderen PC ausprobieren. Schlimmstenfalls musst du den Support des Herstellers kontaktieren, oder es austauschen. Nur das Headset-Mikrofon geht nicht? Wir helfen dir ebenfalls. Ein geeignetes Gaming-Headset findest du hier.