Produkte 

Samsung Galaxy Watch: Dein Akku kann mehr – aber nur mit diesen Tricks

Wer länger etwas von seiner Samsung Galaxy Watch haben will, muss nicht viel tun.
Wer länger etwas von seiner Samsung Galaxy Watch haben will, muss nicht viel tun.
Foto: Drew Angerer/Getty Images
Willst du deine Samsung Galaxy Watch nicht ständig aufladen, nimm ein paar winzige Einstellungen vor. Die Laufzeit dürfte sich merklich verlängern.

Wer eine Samsung Galaxy Watch sein Eigen nennt, dürfte sich ab und zu über die Akku-Laufzeit der smarten Uhr ärgern. Manche Modelle verlangen sehr regelmäßig nach einem Ladevorgang, was die Nutzung der Geräte etwas umständlich gestaltet. Es gibt aber einige Einstellungen, die Abhilfe schaffen und die Laufzeit verlängern können.

Samsung Galaxy Watch-Upgrade: Diese Apps holen alles aus deiner Uhr
Samsung Galaxy Watch-Upgrade: Diese Apps holen alles aus deiner Uhr

Samsung Galaxy Watch: Diese Akku-Tricks helfen

Willst du länger etwas von deiner Samsung Galaxy Watch haben, bevor du sie wieder an ihr Ladegerät hängst, stehen dir die folgenden Optionen zur Verfügung. Durch ein paar geänderte Einstellungen kannst du nämlich schon einiges an Zeit gewinnen.

#1 Konfiguriere das Display deiner Galaxy Watch

Der wichtigste Bestandteil deiner Samsung Galaxy Watch ist ihr Display. Du kannst damit auch sicher sein, dass dieses jede Menge Energie verbraucht. Beeinflussen kannst du dies allein schon durch minimal Anpassungen.

  • Automatisches Aktivieren verhindern: Einstellungen > Erweitert > Aktivierungsgeste > Aus
  • Displayhelligkeit verringern: Einstellungen > Anzeige > Helligkeit

#2 Ändere das Ziffernblatt deiner Galaxy Watch

Mit deinem Ziffernblatt kannst du Samsungs Galaxy Watch vergleichsweise individuell gestalten. Hier kann aber je nach Wahl mal mehr und mal weniger Energie verbraucht werden. Vor allem Ziffernblätter, die viele Verlinkungen beinhalten, können wahre Stromfresser sein. Wähle daher am besten ein eher einfaches Design.

  • Energiesparenderes Ziffernblatt auswählen: Galaxy Store > Ziffernblätter

#3 Gib deiner Galaxy Watch ein regelmäßiges Timeout

Je weniger deine Samsung Galaxy Watch an ist, ohne benutzt zu werden, desto besser. Das schont nämlich den Akku.

  • Funktion "Uhr immer ein" ausschalten: Einstellungen > Ziffernblätter > Uhr immer ein > Aus
  • Zeit bis zum Display-Timeout verringern: Einstellungen > Anzeige > Display-Timeout

Hast du nur einige dieser Einstellungen an deiner Samsung Galaxy Watch vorgenommen, dürfte sich dein Akku schon etwas länger halten als gewohnt. Die Intensität dieser Änderungen beeinflussen am Ende natürlich, wie viel Energie du sparst. Hast du also viel vor,kann es sich lohnen, etwas radikaler zu tricksen.

Willst du deine smarte Uhr dagegen etwas upgraden, kann ein aktuelles Samsung Galaxy Watch-Update helfen. Aber auch einige spannende Samsung Galaxy Watch-Apps helfen, dein Gerät noch besser zu machen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen