Speisereste oder Flüssigkeiten können deiner Fernbedienung erheblich zusetzen. Im schlimmsten Fall verkleben die Tasten des Geräts oder funktionieren schlicht nicht mehr. Natürlich solltest du das technische Helferlein in diesem Fall nicht einfach ins Wasserbad schmeißen und auf das Beste hoffen. Um deine Fernbedienung zu reinigen, solltest du stattdessen vorsichtig versuchen, unerwünschte Verklebungen und Schmutz zu entfernen. Wir haben einige Tipps für dich parat.

Fernbedienung reinigen: So geht’s

Deine Fernbedienung solltest du regelmäßig reinigen – dabei ist es völlig egal, ob das kleine Gerät deinen Fernseher, deine Spiele-Konsole oder deinen DVD-Player steuert. Das gilt natürlich besonders im Fall einer Verschmutzung. Funktionieren die Tasten des Geräts nicht mehr oder sind zuckerhaltige Getränke über diesem verschüttet worden, ist das Gerät nicht gleich verloren. Durch eine behutsame Reinigung des Innenlebens kannst du die Fernbedienung zu neuem Leben erwecken.

Aber Vorsicht: Zuerst solltest du die Batterien des Geräts entfernen, denn durch den Kontakt mit Flüssigkeiten können diese auslaufen und so das Gerät beschädigen.

  1. Die Oberfläche der Fernbedienung kannst du mit alkoholfreien Feuchttüchern oder ölfreien Babypflege-Tüchern reinigen. Ansonsten tut es allerdings auch ein fusselfreies Tuch mit ein wenig Spülmittel. Pass dabei gut auf, dass keine Flüssigkeit in die Spalten zwischen Tasten und Gehäuse dringt.
  2. Öffne die Fernbedienung, indem du sie vorsichtig aufhebelst. Prüfe ansonsten, ob Schrauben vorhanden sind.
  3. Jetzt kannst du das Gehäuse zunächst mithilfe einer Zahnbürste und einem Allzweckreiniger reinigen.
  4. Um den Innenraum, also das Tastaturfeld und die Platine, effektiv zu reinigen, solltest du Alkohol oder Aceton sowie ein Wattestäbchen verwenden. Alternativ kannst du auch Essig nutzen.
  5. Achte darauf, dass die einzelnen Teile der Fernbedienung vollständig getrocknet sind, bevor du sie wieder zusammensetzt.
  6. Achte ebenso darauf, dass sämtliche Kontakte an Ort und Stelle sitzen, damit das Gerät wieder ordnungsgemäß funktioniert.
  7. Abschließend setzt du die Batterien wieder ein. Fertig!

Hast du die passenden Helferlein nicht im Haus und bist ebenso auf der Suche nach einer Möglichkeit, deinen PC und deine Tastatur zu reinigen? In diesem Fall macht es Sinn, in ein Reinigungs-Set für PC und Zubehör zu investieren, das zumeist einen Reiniger, einen Spezial-Schwamm, ein Mikrofaser-Tuch sowie ein spezielles Reinigungs-Tool enthält.

Anzeige: V7 VCL1491 Reinigungs-Set 5-teilig bei Amazon

Ist deine Fernbedienung verloren? Das kannst du tun

Funktioniert deine Fernbedienung trotz einer eingängigen Reinigung nicht mehr? In diesem Fall lohnt es sich natürlich, ein neues Gerät zu erwerben. Es macht Sinn, in diesem Fall in eine einfach zu bedienende Universalfernbedienung zu investieren, mithilfe derer du AV-Komponenten und sogar einige Smart-Home-Geräte steuern kannst.

# Logitech Harmony Companion

Das zweiteilige Universalsystem von Logitech besteht aus einem Hub und einer Handfernbedienung, kann bis zu acht AV-Komponenten steuern und arbeitet mit IR-, Wi-Fi- und Bluetooth-Geräten zusammen. Weiterhin kannst du ebenso eine Smartphone- oder Tablet-App verwenden, um dein System zu steuern. Harmony Companion lässt sich mit Alexa, Google Assistant sowie mehreren Heimautomationsanlagen und intelligenten Geräten wie Lichtern, Schlössern, Thermostaten und automatisierten Rollläden verbinden. Für etwa 100 Euro kannst du das Gerät erwerben.

Anzeige: Logitech Harmony Companion bei Amazon

# Logitech Harmony 350

Eine etwas günstigere Variante der Universalfernbedienung stellt die Logitech Harmony 350 dar. Mithilfe des Geräts bist du in der Lage, ein typisches AV-System zu steuern, das beispielsweise aus einem Fernseher, einem AV-Receiver, einem digitalen Videorekorder und einem Blu-ray-Player besteht. Die Fernbedienung kann bis zu 10 Komponenten steuern und verfügt über ein gut lesbares, hintergrundbeleuchtetes Farbdisplay. Smart-Home-Geräte kannst du mit dieser etwa 50 Euro teuren Fernbedienung jedoch nicht steuern.

Anzeige: Logitech Harmony 350 bei Amazon

Ist deine Fernbedienung nun erfolgreich gereinigt oder hat du bereits in ein neues Gerät investiert, so solltest du auch an andere technische Geräte in deinem Heim denken. Denn: Auch Fernseher werden schnell staubig. Wir erklären, wie du deinen Smart TV richtig reinigst und was du beim Putzen alles unbedingt beachten solltest. Praktisch: Die nagelneuen True-Wireless-Kopfhörer haben ein Aufladecase, das deine Kopfhörer reinigen soll – ganz automatisch, während deine In-Ears aufladen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.