Produkte 

Samsung Galaxy Watch 3: Alles rund um das Wearable der Spitzenklasse

Was hat die Samsung Galaxy Watch 3 alles drauf? Hier erfährst du es. (Symbolbild).
Was hat die Samsung Galaxy Watch 3 alles drauf? Hier erfährst du es. (Symbolbild).
Foto: iStock.com/dima_sidelnikov
Die Samsung Galaxy Watch 3 ist das neueste Smartwatch-Modell des südkoreanischen Herstellers. Was alles drin steckt und was du von der smarten Uhr erwarten kannst, erfährst du hier.

Die Samsung Galaxy Watch 3 ist die aktuelleste Smartwatch aus dem Hause des südkoreanischen Herstellers. Alles in allem bleibt der Konzern sich bei den neuen smarten Uhr-Modellen treu. Die Tizen-Watch hat – wie der Vorgänger – eine physikalische anstelle einer digitalen Drehlünette. Was sonst noch gleich geblieben, aber auch was alles neu ist an der Galaxy Watch 3, erfährst du hier.

Samsung Galaxy Watch-Upgrade: Diese Apps holen alles aus deiner Uhr
Samsung Galaxy Watch-Upgrade: Diese Apps holen alles aus deiner Uhr

Samsung Galaxy Watch 3: Altbewährtes bleibt, Neues kommt hinzu

Mit der Samsung Galaxy Watch 3 unternimmt Samsung keine Experimente. Man könnte sagen, dass sie im Grunde ein kleines Upgrade zum Vorgängermodell ist. Und apropros Vorgänger: der heißt einfach nur Samsung Galaxy Watch und nicht etwa Galaxy Watch 2. Die Nummer zwei wurde schlichtweg übersprungen. Über den Grund können wir nur spekulieren. Möglich, dass Samsung sich den Bezeichnungen der Konkurrenz nähern möchte, um nicht als Spätstarter dazustehen. Apple ist zum Beispiel schon bei der sechsten Generation der Apple Watch angelangt.

Die Samsung Galaxy Watch 3 gibt es in mehreren Farben und zwei unterschiedlichen Größen: 41 mm und 45 mm. Damit sind die Modelle jeweils einen Millimeter kleiner als das Vorgängermodell – und trotzdem wird die Bildschirmdiagonale nicht kleiner. Die 41 mm-Version hat, wie beim Vorgänger, ein 1,2 Zoll großes Super-Amoled-Display. Die größere Variante mit 45 mm bekommt sogar ein größeres Display. Es wächst von 1,3 Zoll auf 1,6 Zoll.

Anzeige: Hol' dir deine Samsung Galaxy Watch 3, 45 mm, Größe M/L bei Media Markt.

Die neuen Modelle sind leichter und flacher

Und auch beim Gewicht hat sich etwas getan. Bei der kleineren 41 mm-Ausführung ist der Gewichtsunterschied nicht erwähnenswert. Die Samsung Galaxy Watch 3 mit 41 mm wiegt 48,2 Gramm. Beim 45 mm-Modell schrumpft das Gewicht von 63 auf 53,8 Gramm.

Die Samsung Galaxy Watch 3 ist fast zwei Millimeter dünner, also flacher, als die Vorgänger-Versionen. Sie sieht dadurch durchaus stylischer aus. Sie kommt auch in einem Edalstahl-Gehäuse daher, was wiederum zum Style-Faktor beiträgt. Sie ist in den Farben "Mystic Bronze", "Mystic Silver" und "Mystic Black" erhältlich. Der Bronze-Ton ist allerdings nur bei der kleineren 41 mm-Variante verfügbar; dafür ist diese nicht in Schwarz zu bekommen.

Anzeige: Deine Samsung Galaxy Watch 3, 41mm, Größe S/M gibt es bei Saturn.

Technische Details: Das steckt drin

Im Gehäuse der neuen Smartwatch hat sich wenig getan. Wie beim Vorgänger kommt die Samsung Galaxy Watch 3 mit einem Exynos 9110 Prozessor, den Samsung selbst herstellt. Das ist ein System-on-a-chip (SoC), das mit einer Taktung von rund 1,15 Gigahertz zwei ARM Cortex-A53 integriert und eine Mali-T720-MP1-GPU für die Grafik anknüpft.

Mit dem 340 Milliamperestunden (mAh) großen Akku beim 45 mm-Modell musst du auf einige Stunden Akkulaufzeit verzichten. Von 80 Stunden bei "typischer Nutzung" des Vorgängers geht es steil bergab auf nur noch 56 Stunden. Auch die Galaxy Watch 3 mit 41 mm büßt etwas Lebensdauer ein: Von 45 geht es runter auf 43 Stunden. Laden kannst du die Uhr mittels des Lade-Pads, welches dem der Apple Watch gleicht.

Diese Funktionen hat die Samsung Galaxy Watch 3

In der Samsung Galaxy Watch 3 kommt das Betriebssystem Tizen OS zum Einsatz. Alle Funktionen des Vorgängers bleiben erhalten. Auf diese Funktionen kannst du dich als User freuen:

  • Wasserschutzlevel "Duschen"
  • Schalftracking mit Health-App
  • Ein-Kanal-EKG (Elektrokardiogramm) & Blutdruck messen (in Deutschland noch nicht freigegeben; soll 2021 kommen)
  • Pulssensor
  • diverse Sport-Modi
  • Lage- und Bewegungssensor (Notfall Sturzerkennung)
  • diverse Fitnesstracker-Funktionen (zum Beispiel Herzfrequenz und Stresslevel messen)
  • Barometrischer Höhenmesser
  • Umgebungslichtsensor

Anzeige: Hol' dir deine Samsung Galaxy Watch 3, 45 mm bei Amazon.

Fazit: Samsung Galaxy Watch 3 ist ein kleines Upgrade

Die Fans hätten sich vielleicht etwas mehr versprochen, denn Samsung setzt bei seiner neuen Smartwatch auf bewährte Funktionen und reichert diese mit nur wenig Neuem an. Ein kleiner Minuspunkt ist sicherlich die verkürzte Akkulaufzeit, die vor allem bei sportlichen Aktivitäten Probleme bereiten könnte. Trotzdem ist die Samsung Galaxy Watch 3 – besonders für die normale Alltagsnutzung – ein Top-Gerät und kann dir viel Freude bereiten.

Eine weiterhin gute Option zur Samsung Galaxy Watch 3 ist das Vorgänger-Modell. Aber aus dem Hause Samsung gibt es noch weitere Smartwatches. Welche ist besser, die Galaxy Watch oder die Active 2? Dass die Konkurrenz nicht schläft, dürfte Samsung bekannt sein. Die Apple Watch gewinnt im Vergleich zu anderen Herstellern regelmäßig bei diversen Tests. Und auch das neue Betriebssystem WatchOS 7 verspricht so eingies.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen