Produkte 

Auf Samsung Galaxy Note-Fans wartet 2021 eine große Überraschung

Überraschung am Morgen: Samsung Galaxy Note-Fans dürfen sich auf 2021 freuen.
Überraschung am Morgen: Samsung Galaxy Note-Fans dürfen sich auf 2021 freuen.
Foto: iStock.com/martin-dm
Samsung Galaxy Note-Handys verzaubern seit Jahren ihre Nutzer mit dem schicken S-Pen. Viele Fans fürchteten darum, dass die Serie eingestellt werden würde. Doch jetzt scheint Samsung einzulenken.

Die Besonderheit des Samsung Galaxy Note war seit jeher das S-Pen. Mit dem Bluetooth-Stift konnte man den klassischen Schreibgestus mit dem Stift auch auf einer Smartphone-Oberfläche replizieren. Doch die Nachricht, dass ab dem Samsung Galaxy S21 dieses optionale Zubehör nicht mehr nur ein exklusives Feature der Note-Handys sein würde, verwirrte die Fans. Es war die Rede vom Ende der Note-Reihe. Doch ein neuer Bericht garantiert den Fans doch noch ein Samsung Galaxy Note21.

Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert
Samsung-Handy-Vergleich: Diese Smartphones sind empfehlenswert

Samsung Galaxy Note: 2021 soll doch noch ein Note21 kommen

Neben einem Samsung Galaxy S21 mit optionalem S-Pen-Support soll es auch weiterhin ein Samsung Galacy Note21 geben. Ab 2022 wird die Note-Serie aber dann endgültig eingestellt. Das Ende der Galaxy Note-Serie war schon vorher beschlossene Sache. Doch das Aus für die Handy-Reihe kommt nicht wie erwartet 2021 mit dem Samsung Galaxy S21, das zumindest für ein Modell einen optionalen S-Pen-Support erhalten soll, sondern erst 2022. Denn für 2021 ist ein Samsung Galaxy Note21 geplant, laut eines aktuelle Berichts aus Südkorea.

Anfang 2020 schien klar, dass Samsung einem Modell der Galaxy S21-Serie beim Start im Frühjahr 2021 das S-Pen beilegen würde, vermutlich dem teuren Top.Modell Galaxy S21 Ultra. Dadurch sollte auch die Galaxy Note-Serie überflüssig werden, die in der Regel im August neue Modelle präsentierte. So gesehen sollte das Samsung Galaxy Note20 (derzeit im Handel ab 900 Euro erhältlich) das letzte Note-Flaggschiff von Samsung werden. Insider verstanden das als eine Ankündigung, dass die Foldables der Galaxy Z-Serie gewissermaßen die Note-Handys ersetzen soll.

So sieht die Zukunft für Samsung Galaxy Note aus

Diese Annahme wird auch von dem aktuellen Bericht bestätigt. Der Autor erklärt, dass mittels Digitizer-Schicht auch ein Samsung Galaxy S-Handy S-Pen-tauglich gemacht werden soll. Man muss ihn aber dazu kaufen, er ist nicht wie bei Samsung Galaxy Note-Handys im Lieferumfang dabei. Um aber die Note-Fans nicht zu verärgern, soll es 2021 noch ein Samsung Galaxy Note21 geben. Erst ab 2022 soll die volle Konzentration auf dem Galaxy Z Fold liegen. Diese werden dann vermutlich auch mit S-Pen-Unterstützung angeboten werden.

Man muss bei Samsung Galaxy-Handys nicht immer die Ultra-Variante nehmen. Das vermeintliche Billigmodell von Samsung Galaxy Note 20 besteht auch im Härtetest. Ein neuer Sensor verspricht Großes für die Funktionen des Samsung Galaxy S20. Diese Samsung-Handys kriegen eine Funktion, die bisher exklusiv für Pixel-Geräte vorgesehen war.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen