Produkte 

iPhone 12 endlich enthüllt: Apple hat noch Geheimnisse vor dir

Das neue iPhone 12 wurde auf dem Apple-Event am 13. Oktober 2020 vorgestellt.
Das neue iPhone 12 wurde auf dem Apple-Event am 13. Oktober 2020 vorgestellt.
Foto: Apple
Endlich ist die Präsentation des neuen iPhone 12 vorbei. Trotzdem scheint Apple nicht mit offenen Karten zu spielen. Offensicht verschweigt der Konzern einige Details.

Auf den ersten Blick scheint die neue iPhone 12-Reihe einige Neuerungen mit sich zu bringen. Es scheint als wäre die Smartphones schneller, unterstützen 5G und auch das Design hat sich leicht verändert. Doch wirklich viel hat Apple über seine neuen Geräte eigentlich nicht verraten. Daher lesen wir einmal zwischen den Zeilen.

Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant
Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant

Neues iPhone 12: Apple hält Informationen zurück

Dir wurde auf dem Apple-Event präsentiert, wie schnell Spiele und Filme auf dem iPhone 12 laden. Verizon hat demonstriert, was die 5G-Technologie drauf hat. Aber selbst wenn du dir das neue Smartphone holst, wirst du noch eine Weile brauchen, bist du in den Genuss des 5G-Netzes kommst. Denn dieses wird nach wie vor erst ausgebaut. Allein in den USA werden weniger als ein Prozent der Bevölkerung von dieser Technologie jetzt schon profitieren können.

Erst einmal klingt auch ein Preis von rund 800 US-Dollar für das iPhone 12 akzeptabel. Doch sobald du dich für zusätzlichen Speicher und Apple Care entscheidest, kannst du locker bei fast 1.300 US-Dollar landen. Jetzt musst du natürlich noch dein Apple-Zubehör dazukaufen. Aber im Vergleich zum iPhone 12 Pro Max, das bei 1.099 US-Dollar beginnt und bis zu 1.770 US-Dollar teuer für dich werden kann, ist das iPhone 12 noch ein Schnäppchen.

Neue Ausstattung nur vermeintlich besser

Auch wenn du es vielleicht angenommen hast, aber das iPhone 12 ist nicht das Smartphone mit der höchsten Auflösung. Das ist immer noch das Samsung Galaxy S20 Ultra, das eine Bildschirmauflösung von 3.200x1.440 Pixel hat. Dahingegen liegt das iPhone 12 Pro Max bei 2.778 x 1.284 Pixel.

Außerdem soll das neue iPhone 12 mit einem Ceramic Shield-Display ausgestattet sein, was dir weniger Kratzer und besseren Schutz für deinen Bildschirm garantieren soll. Apple behauptet, dass das Display auf diese Weise viermal weniger reißen kann, als bei anderen Modellen. Da stellt sich die Frage, wie so etwas überprüft wurde. Das Unternehmen beruft sich dabei auf Tests mit älteren iPhones.

Features werden nicht überall unterstützt

Das iPhone ist mit Dolby Vision ausgestattet, was naturgetreuere Farben verspricht. Doch einen Nachteil hat das dennoch: Deine Videos kannst du in der Qualität wohl nicht in sozialen Netzwerken teilen, da die Dateien ein anderes Format haben. Dieses wird auf Facebook, Twitter und Co. nicht unterstützt.

Du siehst also, dass Apple nur die Vorzüge seiner iPhone 12-Reihe vorgestellt hat, wie dem Artikel bei USA Today zu entnehmen ist. Wenn dir der iPhone 12-Preis zu teuer ist, kannst du auf diese Weise auch sparen. Falls du es noch einmal nachlesen möchtest: Diese Produkte wurden beim Apple-Event vorgestellt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen