Produkte 

Apple iPhone 12 Pro Max: Das sind die Besonderheiten des Flaggschiffs

Das alles kann das iPhone 12 Pro Max.
Das alles kann das iPhone 12 Pro Max.
Foto: Apple
Apples neues iPhone 12 Pro Max ist ein absolutes High-End-Gerät. Wir sagen dir im Folgenden, was das Smartphone so besonders macht.

Apple hat auch in diesem Jahr seine neue Smartphone-Serie präsentiert. Dieses Mal handelt es sich um die 12er-Modelle. Gleich drei Geräte gibt es für Apple-Fans zu holen. Das US-amerikanische Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino hat wieder einmal bewiesen, dass sie ihre Smartphones stetig verbessern können. Doch worin unterscheiden sich die 12er-Modelle voneinander? Wir zeigen dir hier, was das iPhone 12 Pro Max alles kann und vergleichen sich mit den anderen Handys der aktuellen Serie.

Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant
Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant

iPhone 12 Pro Max: Das sind die Details

Für iPhone-Liebhaber gibt es wieder drei Modelle zur Auswahl: das "klassische" iPhone 12, das Pro- und Pro Max-Modell. Mit dem mini-Modell, das noch nicht auf dem Markt ist, sind es streng genommen vier Handys. Und natürlich unterscheiden sich die Geräte auch voneinander. Beginnen wir zuerst mit den äußerlichen Details des iPhone 12 Pro Max:

Verglichen mit dem Pro-Modell, fällt das Pro Max etwas größer aus: Die Maße (Höhe x Breite x Tiefe) betragen bei Letzterem 158 Millimeter x 77,8 Millimeter x 8,1 Millimeter. Das Pro-Modell ist nur minimal kleiner (146,7 Millimeter x 71,5 Millimeter x 7,4 Millimeter). Auch fällt die Bildschirmdiagonale anders aus. Mit 6,7 Zoll ist sie rund 0,6 Zoll größer, als das iPhone 12 Pro. Des Weiteren wiegt das iPhone 12 Pro Max rund 226 Gramm und ist fast 40 Gramm schwerer als Pro-Handy.

Deutlich größere Unterschiede gibt es im Vergleich mit dem iPhone 12 mini: Dieses ist nämlich viel kleiner und wiegt auch fast 100 Gramm weniger. Des Weiteren unterscheiden sie sich auch relativ stark in den technischen Daten. Dazu kommen wir aber weiter unten. Zuerst sollen die "inneren" Unterschiede des Pro- und Pro Max-Modell verglichen werden.

Anzeige: Das iPhone 12 Pro bei Media Markt

Pro versus Pro Max

Schaut man auf die technischen Daten der beiden Handys, wird recht schnell deutlich, dass sie sich kaum voneinander unterscheiden. Nur wenige Details lassen sich hier sehen. In Puncto Akkulaufzeit hat das iPhone 12 Pro Max hier die Nase vorn: Bei einer Videowiedergabe hält das Pro Max-Modell rund drei Stunden länger aus (20 zu 17 Stunden). Bei der Musikwiedergabe sogar 15 Stunden länger.

Auch gibt es Unterschiede bei der Kamera. Beide Modelle besitzen eine Dreifach-Kamera (Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Teleobjektiv). Allerdings hat das Pro Max einen deutlich besseren Sensor. Und auch aufgrund des 65-Millimeter-Objektivs, ist ein besserer Zoom möglich.

Anzeige: Das iPhone 12 Pro bei Saturn

Deutliche Unterschiede zu den "normalen" Modellen

Verglichen mit dem iPhone 12 (beziehungsweise mini) gibt es bei den technischen Daten etwa größere Unterschiede. Der Arbeitsspeicher beträgt beim iPhone 12 Pro Max (und auch beim Pro-Modell) sechs Gigabyte und ist zwei Gigabyte größer als die "klassischen" Modelle. Des Weiteren ist der interne Speicher bis auf 512 Gigabyte erweiterbar. Das iPhone 12 hingegen "nur" bis auf 256 Gigabyte.

Auch bei den Sensoren ist das Pro Max besser ausgestattet. Das iPhone 12 (und mini) hat einen Beschleunigungssensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor, Barometer und einen 3-Achsen-Gyrosensor. Die Pro-Modelle ebenfalls, allerdings kommen hier noch folgende dazu: Lidar-Scanner, Kompass, Gesichtserkennung, 3-Achsen-Drehratensensor.

Anzeige: Das iPhone 12 Pro bei Amazon

Fazit: Pro Max hat einiges auf dem Kasten

Wenn man das iPhone 12 Pro Max mit dem "normalen" Pro-Modell vergleicht, gibt es nur wenig Unterschiede. Verglichen mit dem iPhone 12 und mini hingegen lassen sich einige Abweichungen finden. Im Grunde genommen, sind alle Geräte mehr als solide, dennoch gibt es für härtesten iPhone-Fans wohl nichts Besseres, als das Pro Max-Modell. Das einzige Manko ist wohl der Preis: Ab circa 1.300 Euro wird es wohl zu haben sein und ist daher absolut kein Schnäppchen.

Ab dem 6. November 2020 wird das iPhone 12 Pro Max zur Vorbestellung freigegeben werden. Die Auslieferung erfolgt dann ab dem 13. November 2020. Falls du nochmal nachlesen möchtest, was die Unterschiede zwischen der aktuellen und der 11er-Serie sind, dann kannst du das hier machen. Und sollte Siri nicht mehr funktionieren, dann helfen dir diese Tricks weiter.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen