Digital Life 

Siri funktioniert nicht: Diese Möglichkeiten hast du jetzt

Eigentlich soll sie dir mit Rat und Tat zur Seite stehen: Siri. Funktioniert sie nicht, kann das schnell nervig werden, aber wir erklären, was du dann tun kannst.
Eigentlich soll sie dir mit Rat und Tat zur Seite stehen: Siri. Funktioniert sie nicht, kann das schnell nervig werden, aber wir erklären, was du dann tun kannst.
Foto: iStock/Wachiwit
Siri funktioniert nicht und du bist erst einmal aufgeschmissen, wenn du dich in der Regel auf Apples cleveres Helferlein verlässt. Was du tun kannst, um das Problem zu lösen, erfährst du hier.

Jeder, der die smarte Sprachassistentin von Apple regelmäßig um Hilfe bittet, kann sich sicher vorstellen, wie nervig folgendes Szenario ist: Du sitzt im Auto und musst dringend wissen, wo du die nächste Tankstelle findest. Natürlich hast du während der Fahrt keine Hand frei, um deine Frage einzutippen und dann folgt auch noch der nächste Schock: Siri funktioniert nicht und kann dir nicht einmal wie gewohnt mit nützlichen Infos zur Seite stehen. Was du jetzt tun kannst, um das lästige Problem schnell wieder zu beheben, verraten wir dir im Folgenden.

iPhone-Kontakte exportieren: So geht es!
iPhone-Kontakte exportieren: So geht es!

Siri funktioniert nicht: Das könnte der Grund sein

Siri funktioniert nicht und du kannst dir auf Anhieb nicht erklären, warum das so sein soll? Es gibt verschiedene Ursachen dafür, wieso die intelligente Roboterfrau dir nicht antworten will, nachdem du sie mit "Hey Siri" angesprochen hast. Sicherlich zählen sehr simple Dinge, wie beispielsweise, dass du Siri deaktiviert haben könntest, dazu. Doch auch komplexere Gründe wie eine fehlerhafte Konfiguration können dir den sonst so unkomplizierten Spaß verderben. Wir haben die gängigsten Probleme einmal für dich zusammengefasst und eine Lösung für selbige direkt parat.

Siri ist nicht aktiviert

Bevor du noch etliche Male "Hey Siri" in das reaktionsarme Display deines iPhones brüllst, solltest du vorher sicherstellen, dass Siri auch aktiviert ist. Manchmal ist es sogar nur explizit der Befehl, den das Gerät nicht erkennt. Um dies zu überprüfen, gehst du wie folgt vor:

  1. Öffne die Einstellungen deines iPhones.
  2. Tippe auf "Allgemein" und navigiere dich zum Punkt "Siri".
  3. Hier findest du den bereits genannten Befehl "Hey Siri" als Reiter. Klickst du ihn an, siehst du, ob er aktiviert ist.

Der Stromsparmodus ist eingeschaltet

Im sogenannten Stromsparmodus reduziert Apple dein iPhone auf deinen Wunsch hin auf seine nötigsten Funktionen, damit das Handy solange wie möglich durchhält. Siri funktioniert dann nicht, weil die smarte Sprachassistenz einen immensen Energieverbrauch mit sich bringt und somit einfach nicht mehr ins knappe Restbudget der Batterie passt. In diesem Fall hilft dir nur das Aufladen per Steckdose. Dein iPhone-Akku ist ständig leer? So nutzt du den Stromsparmodus noch besser.

Siri funktioniert nicht, weil keine Internetverbindung besteht

Es kann sein, dass Siri nicht funktioniert, weil du keine aktive Internetverbindung hast. In der Regel reicht hier eine einfache WiFi-Verbindung oder auch das mobile Netz deines Anbieters vollkommen aus und selbst bei gedrosselter Geschwindigkeit sollte Siri funktionieren. Wichtig ist nur, dass dein iPhone auf die Siri-Server zugreifen kann. Sind diese down oder es gibt ein anderes Problem, was dies verhindern würde, bekommst du allerdings eine Fehlermeldung.

Anders sieht es aus, wenn das Signal deines Routers gestört ist. Du kannst der Überprüfung halber einfach eine Seite bei Safari aufrufen. Lädt diese wie gewohnt, sollte auch Siri wieder funktionieren. Kommt es beim Laden zu Verzögerungen oder gar Abbrüchen, bist du dem Problem ganz nah und solltest möglicherweise auf das mobile Internet deines Netzbetreibers umsteigen.

Siri ist nicht richtig eingestellt

Normalerweise wirst du bei der ersten Nutzung von Siri darum gebeten, einige Male "Hey Siri" in Richtung deines Telefons zu sagen, damit der Einrichtungsprozess automatisch abgeschlossen werden kann. Möglicherweise ist bereits an dieser Stelle etwas schiefgegangen und Siri funktioniert nicht, weil sie dich schlicht und einfach nicht versteht.

Um dies auszuschließen, hilft es möglicherweise, die Konfiguration von Siri zu wiederholen. Dies tust du so:

  1. Öffne die Einstellungen und navigiere dich zum Punkt "Allgemein".
  2. Wähle den Tab "Siri" und anschließend "Hey Siri".
  3. Deaktiviere den Dienst nun und aktiviere ihn anschließend wieder, um Siri neu einzustellen.

Das Mikrofon deines iPhones funktioniert nicht richtig

Auch ein defektes Mikrofon im iPhone kann Grund dafür sein, dass Siri nicht funktioniert. Um zu testen, ob dies der Fall ist, kannst du einfach ein Telefonat starten und deinen Gesprächspartner fragen, ob er dich gut versteht. Auch der Selbsttest funktioniert mithilfe einer App, die Siris Diktierfunktion unterstützt. Reagiert sie nicht, ist das Mikrofon eventuell kaputt.

Neustarten und Wiederherstellen des iPhones

Auch ein Neustart des iPhones kann dabei helfen, Siri wieder zum Laufen zu bekommen. Wie du zum Beispiel einen iPhone-Neustart erzwingen kannst, erklären wir dir hier. Hat ein simpler Neustart des Geräts nichts gebracht und Siri funktioniert noch immer nicht, kann auch ein kompletter Reset die Lösung für das Problem darstellen. Wie du dein iPhone zurücksetzen kannst, verraten wir ebenfalls.

Wenn nichts mehr hilft

Führen die von uns empfohlenen Lösungswege wider Erwarten zu keinem gewünschten Ergebnis, so muss vermutlich der Fachmann helfen. Siri funktioniert dann nicht, weil es falsch eingestellt oder nicht verbunden ist, sondern dein iPhone ist sehr wahrscheinlich defekt. Glücklicherweise ist die Kontaktaufnahme zum Hersteller simpel. Auf der Webseite von Apple findest du alle weiteren Tipps, die dir jetzt helfen und erklären, wie du weiter vorgehen solltest.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen