Produkte 

Alles rund um das iPhone 13: Leaks und Gerüchte zum künftigen Top-Smartphone

So könnte das iPhone 13 werden.
So könnte das iPhone 13 werden.
Foto: iStock.com/Nikada
Apple erweitert stets sein Smartphone-Sortiment. 2021 wird wohl das neue iPhone 13 erscheinen. Was dich erwarten könnte, erfährst du hier.

Mitte Oktober 2020 wurde die neue iPhone 12-Reihe vorgestellt. Ursprünglich war wieder der September vorgesehen, doch aufgrund der noch anhaltenden Corona-Pandemie verschob sich die Release-Veranstaltung. Gleich vier Modelle präsentierte der Technologiekonzern aus dem kalifornischen Cupertino dann – und ein Ende ist nicht Sicht, denn viele Insider und Leaker rätseln bereits jetzt schon übers iPhone 13. Wir sagen dir, was dich erwarten könnte.

Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant
Das iPhone 12 und seine Versionen: Was Apple wirklich plant

iPhone 13: So könnte das Design ausfallen

Bevor wir auf das Innere des iPhone 13 eingehen, widmen wir uns zuerst dem Design des künftigen Apple-Handys. Logischerweise hält sich das Unternehmen sehr bedeckt, wenn es um die Entwicklung neuer Geräte geht, allerdings gibt es stets fleißige Leaker und Insider, die womöglich mehr wissen als gedacht.

Eine Sache, die tatsächlich mit dem iPhone 13 kommen könnte, wäre das "Portless-Handy". Das bedeutet, dass es in Zukunft keine Anschlüsse mehr geben könnte, sondern das Laden nur noch kabellos erfolgen würde. Somit könnte die Schnittstelle am unteren Ende des Smartphones entfallen. Doch am Hauptdesign wird sich wohl kaum etwas verändern. Erscheinen sollen wieder vier Modelle, die der 12er-Reihe ähneln sollen. Die Bildschirmdiagonale beziehungsweise die Größe allgemein soll ebenfalls nicht erheblich verändert werden.

Des Weiteren könnte das iPhone 13 weiterhin mit einer Notch, sprich einer Kerbe, erscheinen. Allerdings heißt es in der Gerüchteküche, dass diese wohl deutlich verkleinerter auftauchen soll. Das würde aber bedeuten, dass die Technik für die 3D-Gesichtserkennung noch besser optimiert werden müsste. Ob die Notch schmaler oder kürzer werden soll, ist noch ein heiß diskutiertes Thema. Das Bildschirm an sich wird mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit wieder als OLED-Display auftauchen.

Anzeige: Das iPhone 12 bei Amazon

Das erwartet dich von der Software

Grundsätzlich wird von der Apple-Community erwartet, dass ein neues Smartphone auch gleich eine bessere Software mit sich bringt. Das könnte im Fall des iPhone 13 auch so kommen. Unter anderem wird eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz erwartet. Beim 12er-Modell wurde das bereits gemunkelt, doch aufgetaucht ist sie nicht. Deshalb scheint es wahrscheinlich, dass sie beim iPhone 13 kommen könnte.

Ebenso wird eine Speichererweiterung erwartet. Unter anderem heißt es in Insiderkreisen, dass das iPhone 13 mit einem recht großen internen Speicher präsentiert werden könnte. Die Rede ist von einem Terabyte. Bisher gibt es die Apple-Handys maximal in der 512 Gigabyte-Variante (iPhone 12 Pro).

Anzeige: Das iPhone 12 bei Media Markt

Noch bessere Kameras in Sicht

Sehr sicher erscheint jedoch, dass die Kamera sich verbessern wird. Demnach heißt es, dass die "klassischen" 13er-Modelle die Sensoren der 12er-Pro-Modelle übernehmen könnten und die Pro-Modelle des iPhone 13 deutlich bessere Sensoren bekämen. Kurz gefasst: Die Kameras werden wohl deutlich besser sein. Erwartet wird ein großes Upgrade der Ultraweitwinkel-Kamera.

Schaut man zudem auf die traditionellen Updates von Apple, dann wird wohl ein leistungsstärkerer Prozessor erscheinen (womöglich der Apple A15 Bionic) und auch das Betriebssystem wird sehr sicher auf iOS 15 upgedatet. Was bereits die iPhone 12 Pro-Modelle haben, wird die 13er-Reihe auch haben: 5G.

Anzeige: Das iPhone 12 Pro bei Saturn

Fazit: Verbesserungen sind sehr wahrscheinlich

Innerhalb der Insiderkreise und der Gerüchteküche wird für das kommende Jahr 2021 ein starkes iPhone 13 erwartet. Ganz neu wird es wohl nicht sein, allerdings wird es als ein intelligenteres und besseres Upgrade des iPhone 12 angesehen. Preislich wird das Handy wieder wohl teurer und der Releasezeitraum ist wieder im September, spätestens Oktober 2021, anzusiedeln.

Wie du siehst, wird das iPhone 13 wohl eine neue Wunderwaffe, sodass sich Apple-Jünger definitiv auf ein High-End-Gerät freuen dürfen. Doch nun wieder in die Gegenwart: Wenn du noch ein Handy suchst: Das ist der Unterschied zwischen einem iPhone 11 und 12. Und so wird das iPhone 12 Pro Max.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen