Produkte 

iPhone 12 mini: Akku-Laufzeit enttäuscht Apple-Experten

Foto: imago images/AFLO/ZUMA Wire
Die Laufzeiten der iPhone 12-Akkus scheinen nicht ganz das zu sein, was sich viele Fans erhofft haben.

Am Freitag, den 13. November, erscheint mit dem iPhone 12 Pro Max das letzte Gerät aus Apples neuer Flaggschiff-Serie. Erste Tests haben die anderen Handys bereits hinter sich gebracht und dabei weitestgehend gut abgeschnitten. Die Laufzeit der iPhone 12 mini-Akkus scheint aber vielen Fans und Experten zu missfallen.

iPhone 12 und 12 Pro: Lohnt sich der Kauf?
iPhone 12 und 12 Pro: Lohnt sich der Kauf?

iPhone 12 mini: Tester kritisieren Akkulaufzeit

Apple hat das iPhone 12 mini mit einem Akku mit 2.227 Milliamperestunden ausgestattet, eine Größe, die bei modernen Android-Smartphones selten anzutreffen ist. Die Akkulaufzeit des mini ist damit bestenfalls ausreichend, aber es muss selbst bei mäßiger Nutzung jede Nacht aufgeladen werden. Diverse Berichte geben an, dass der Akku bei häufigem Gebrauch des Geräts vor Ende des Tages leer sein wird.

Auch The Verge beschreibt die Akkulaufzeit des iPhone 12 mini als "unterdurchschnittlich" und ergänzt, dass das getestete Apple-Handy bereits bis zum frühen Abend erstmals geladen werden musste. Währenddessen demonstrierte Dave Lee, dass der iPhone 12-Akku kaum einen Arbeitstag überdauern würde, wenn es Webseiten mit hellem Hintergrund auflädt.

Die iPhone 12-Serie im Überblick

Während das iPhone 12 mini noch mit seinem Akku kämpft, kommt die neue Flaggschiff-Generation mit einer Vielzahl an Features. Zudem bringt Apple mit ihr auch ein wichtiges neues Gadget auf den Markt: ein Ladegerät. Wir zeigen dir im Apple MagSafe-Test, was der neue Charger wirklich auf dem Kasten hat. Zudem kannst du derzeit durch das iPhone 12-Release am iPhone 11 sparen.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen