Mit dem Verkaufsstart des Samsung Galaxy S21 Anfang des kommenden Jahres wird der südkoreanische Konzern das nächste Flaggschiff ins Rennen schicken. Der Beginn der künftigen Modellserie könnte für andere Galaxy-Handys allerdings das Aus bedeuten.

Samsung Galaxy S21: Müssen diese Galaxy-Handys weichen?

Schon im August soll es Chip.de zufolge erste Gerüchte gegeben haben, dass dem Samsung Galaxy S21 womöglich eine komplette Reihe an anderen, beliebten Galaxy-Handys weichen muss. So soll sich der Konzern in Zukunft von seinen Galaxy Note-Modellen verabschieden wollen.

Ein Indiz dafür sei die mögliche Ausstattung des Samsung Galaxy S21 mit dem Stylus-Stift, der bisher im Note integriert ist. Um eine weitere Auskopplung der gängigen Galaxy-Handys zu umgehen, könnte Samsung das Galaxy S21 perspektivisch dafür heranziehen.

Neuer Leak heizt Grüchte an

Der Leaker Max Weinbach postete kürzlich eine vermeintliche Auflistung der für 2020 erwarteten Galaxy-Handys. Während die Samsung Galaxy S21-Reihe aufgeführt ist, fehlen Note-Modelle gänzlich. Zudem schreibt er, dass drei der genannten Geräte den S-Pen unterstützen werden.

Ob die Galaxy-Handys wirklich auslaufen werden, bleibt abzuwarten. Bisher soll es einem Bericht zufolge zumindest ein Samsung Galaxy Note 21 geben. Auf der anderen Seite wurde kürzlich verkündet, dass das Note 20 eingestampft wird, weil es ein so großer Flop war. Was Samsung allerdings bereits vorausgesagt hat, ist das Ende des Handys in wenigen Jahren.

— Max Weinbach (@MaxWinebach) November 15, 2020

Ob die Galaxy-Handys wirklich auslaufen werden, bleibt abzuwarten. Bisher soll es einem Bericht zufolge zumindest ein Samsung Galaxy Note 21 geben. Auf der anderen Seite wurde kürzlich verkündet, dass das Note 20 eingestampft wird, weil es ein so großer Flop war. Was Samsung allerdings bereits vorausgesagt hat, ist das Ende des Handys in wenigen Jahren.

Neueste Videos auf futurezone.de