Produkte 

iPhone & Samsung Galaxy geschlagen: Huaweis Technologie ist radikaler

Huaweis Kamera-Technologie für Handys könnte Apples iPhone und Samsungs Galaxy-Handy bald hinter sich lassen.
Huaweis Kamera-Technologie für Handys könnte Apples iPhone und Samsungs Galaxy-Handy bald hinter sich lassen.
Foto: iStock.com/NguyenDucQuang
Eine Technologie könnte Apple und Samsung erblassen lassen. Sie soll schon 2021 in ausgewählten Smartphones auf den Markt kommen.

Es gibt einen Handy-Hersteller, der mit seiner neuen Entwicklung Apples iPhones und die beliebten Samsung Galaxy-Handys in den Schatten stellt. Schon im nächsten Jahr sollen dessen Geräte damit ausgestattet auf den Markt kommen und könnten den bisherigen Giganten zumindest in diesem Bereich enormen Wettbewerb bescheren.

Google-Dienste auf deinem Huawei P40 installieren? Wir klären dich auf
Google-Dienste auf deinem Huawei P40 installieren? Wir klären dich auf

Darauf müssen sich Apple iPhone und Samsungs Galaxy gefasst machen

Huawei ist das Unternehmen, das mit einer neuen Technologie schon 2021 angreifen könnte. Diese bezieht sich auf Huaweis Kameras, die den Smartphones des Unternehmens ab dem nächsten Jahr einen Vorteil verschaffen könnten. "Flüssige Linsen" sollen die künftigen Huawei-Flaggschiffe zieren.

Wie Antutu.com berichtet, ist diese Technologie dazu fähig, die Bildstabilisierung zu verbessern und Fokusgeschwindigkeiten vergleichbar mit denen des menschlichen Auges zu erzielen. Dadurch ließen sich Kamerastandards, wie sie gegenwärtig von Apples iPhone und Samsungs Galaxy-Handys gesetzt werden, noch übertreffen.

Das wird ersetzt durch die neue Huawei-Kamera

Eine Huawei-Kamera mit flüssiger Linse würde die bisher verbreiteten starren, aber beweglichen Linsen ablösen und stattdessen ermöglichen, die Form an variierende Bedingungen anzupassen. Dadurch wäre die Linse weniger anfällig für Erschütterungen. Fokus, der bei den gegenwärtig besten Smartphones in rund 350 Millisekunden erreicht wird, soll durch die neue Huawei-Kamera in "wenigen Millisekunden" bewerkstelligt werden, heißt es weiter.

Die Technologie flüssiger Linsen ist zwar nicht neu, wie Forbes berichtet. Huaweis Smartphones sollen aber als erste, auch vor Apples iPhones und den Samsung Galaxy-Handys, marktreife Versionen davon mit sich bringen. Wie andere Flaggschiffe, wie das brandneue Huawei P50 sonst ausgestattet sind, ist bereits bekannt. Eine Huawei-Marke könnte übrigens wieder mit Google-Diensten funktionieren.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen