Produkte 

iPad-Tastatur: Darauf solltest du achten, denn es gibt Unterschiede

iPad-Tastatur: Diese Modelle lohnen sich.
iPad-Tastatur: Diese Modelle lohnen sich.
Foto: imago images/Westend61
Wenn du dir eine iPad-Tastatur anschaffen willst, dann gibt es einige Aspekte, die du beachten solltest. Hier erfährst du, mit welchen Modellen du keinen Fehlkauf landest.

Nicht immer muss es ein großer Computer oder ein unhandlicher Laptop sein. Tablets sind hier das Stichwort. Die praktischen Gadgets können im Alltag ordentlich Abhilfe schaffen und sind nicht immer die teuersten Varianten. Allerdings können nicht alle Geräte gleichermaßen dasselbe. Die Geräte aus dem Hause Apple gelten aber schon seit jeher als absolute Must-Haves. Sie sind funktionell sehr breit aufgestellt und auch designtechnisch schick anzusehen. Noch praktischer werden diese mit einer iPad-Tastatur. Im Folgenden zeigen wir dir daher, welche Unterschiede es zwischen den Keyboards gibt, worauf du beim Kauf achten solltest und welche Modelle sich eignen.

Tastatur reinigen leicht gemacht: Vernichte Schmutz und Keime
Tastatur reinigen leicht gemacht: Vernichte Schmutz und Keime

iPad-Tastatur: Darauf solltest du achten

Wenn es um den Kauf einer iPad-Tastatur geht, dann gibt es tatsächlich einige Punkte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. In der Theorie klingt es relativ simpel, allerdings solltest du nicht voreilig zu einer Tastatur greifen, sondern dir alle Extras, Features et cetera näher anschauen. Damit dein Keyboard für dein Apple-Tablet kein Reinfall wird, erfährst du von uns, welche Aspekte du beachten solltest, damit du ein praktisches und zugleich nützliches Gadget ergatterst. Beginnen wir also zuerst mit den Unterschieden.

Apple bietet für seine iPads auch selbst Tastaturen an, doch die sind mitunter recht teuer und funktionell auch nicht groß anders als Modelle von Drittanbietern. Da Tablets grundsätzlich einfacher mit einem Keyboard zu bedienen sind, empfiehlt es sich auch, eins zu kaufen. Doch es gibt auch hier Unterschiede: Entweder du kaufst dir eine mit einer Schutzhülle oder du besorgst dir eine Bluetooth-Tastatur. Dabei solltest du immer bedenken, wie du mit deinem Tablet arbeiten möchtest. Tastaturen mit einer Schützhülle sind grundsätzlich kleiner, aber portabler und stützen auch in der Regel dein iPad, sodass du mehr oder weniger diesen als einen kleinen PC nutzen kannst. Bluetooth-Tastaturen sind praktischer zum Schreiben, allerdings fallen sie deutlich größer aus und du musst sie immer separat mitnehmen beziehungsweise verstauen.

Diese Modelle lohnen sich

Wenn du dich nach einer iPad-Tastatur umschaust, wirst du schnell merken, dass es zahlreiche Anbieter und Möglichkeiten gibt. Aus diesem Grund stellen wir dir zwei Modelle mit Schutzhülle und zwei Bluetooth-Keyboards vor. Zuallererst geht um die kleinen Hüllen-Geräte:

Falls du dich für die kleinere und zugleich sichere Variante entschieden hast, eignen sich unter anderem zwei Modelle. Zum einen gibt es die Logitech Slim Folio, die es in verschiedenen Ausführen gibt. Sowohl für die Pro-Versionen als auch "normalen" Modelle. Preislich belaufen sie sich um die 100 Euro aufwärts. Ein anderes Modell ist das hauseigenen Smart Keyboard von Apple. Diese sind etwas teurer als die Logitech-Variante, dennoch gleichermaßen praktisch und für jedes iPad gibt es ein geeignetes Case inklusive Tastatur.

Wenn du dich doch für eine größere iPad-Tastatur entscheidest, dann gibt ebenfalls zahlreiche Optionen. Unter anderem kannst du zur Apple-Variante zurückgreifen. Der Magic Keyboard kostet 99 Euro und ist mit allen Geräten ab iPad mini 4 aufwärts kompatibel. Eine deutlich günstigere Variante ist die von Omoton. Auch dieses Modell kann als iPad-Tastatur genutzt werden und kostet lediglich 26 Euro.

Fazit: Möglichkeiten gibt es genug

Falls du für dein iPad noch eine Tastatur benötigst, kannst du dich zwischen einem Bluetooth-Keyboard und einer kleineren Case-Variante entscheiden. Welches dir besser taugt, musst du natürlich selbst wissen. Dennoch ist zu sagen, dass die Schutzhülle-Tastaturen deutlich praktischer sind, allerdings die Bluetooth-Geräte womöglich angenehmer beim Schreiben ausfallen können. Und hier noch zwei Tipps: Das kannst du tun, wenn deine Tastatur nicht mehr funktionieren sollte. Und diese Punkte solltest du noch beachten, wenn du dir ein Bluetooth-Keyboard zulegen willst.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen