Es kann viele Gründe haben, wieso du deinen Laptop zurücksetzten möchtest. Ist ein Virus schuld oder willst du dein Gerät verkaufen? Ganz egal, der Reset funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Hier erfährst du, wie du bei Windows 10 und bei deinem Mac zu den Werkseinstellungen zurückgelangst.

Laptop zurücksetzen: Schritt eins heißt „Backup machen“

Bevor wir loslegen und du deinen Laptop zurücksetzen kannst, ist es empfehlenswert, ein Backup an deinem Windows-Rechner durchzuführen oder an deinem Mac. Zwar werden Clouds immer größer und mächtiger, trotzdem werden auch viele deiner Daten und Dateien nach wie vor lokal auf deinem PC oder Mac gespeichert.

Wenn du also bei einem Hard-Reset einem Datenverlust vorbeugen möchtest, solltest du unbedingt deine Daten im Vorfeld sichern. Dabei gilt: Fertige mehrere Backups an und speichere sie an einem sicheren Ort (zum Beispiel auf einem USB-Stick). Bei Windows 10 gibt es aber auch die Option, ein Reset auszuführen, ohne dass Daten verloren gehen.

Laptop zurücksetzen: Windows 10

Um deinen Laptop mit dem Betriebssystem Windows 10 zurückzusetzen, gehe wie folgt vor:

  1. Gehe zu den „Einstellungen“. Am schnellsten gelangst du durch die Tastenkombination „Windows“-Taste + „i“ dorthin.
  2. Klicke auf die Kategorie „Update und Sicherheit“ und dann auf „Wiederherstellung“.
  3. Unter „Diesen PC zurücksetzen“ findest du den Button „Los geht’s“. Klicke drauf (und keine Sorge, es geht nicht sofort los).
  4. Im folgenden Schritt kannst du entscheiden, ob beim Zurücksetzen auch deine persönlichen Dokumente gelöscht werden sollen. Das ist empfehlenswert, wenn du deinen Laptop verkaufen möchtest.
  5. Falls du deine Dateien behalten möchtest, wähle die Option „Eigene Dateien beibehalten“ aus.
  6. Es erscheint nun eine Liste aller Dateien und Daten, die beim Zurücksetzen gelöscht werden.
  7. Zur Bestätigung klicke auf „Zurücksetzen“.

Beachte: Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern, aber auch bis zu mehreren Stunden. Du solltest den Vorgang nicht unterbrechen, sondern warten, bis der Reset komplett ausgeführt wurde.

Laptop zurücksetzen: Mac

Bei deinem iMac oder MacBook kannst du problemlos einen Reset durchführen. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Für einen Reset sollte dein Mac mit dem Internet verbunden sein.
  2. Starte dann deinen Mac; aber nicht wie gewohnt. Drücke beim Startvorgang die Tastenkombination „⌘“ und „R“ und halte sie für einen Moment.
  3. Nun wird dir ein Menü auf dem Bildschirm angezeigt. Wähle „Festplattendienstprogramm“ und bestätige die Auswahl mit „Weiter“.
  4. Wähle nun deine Hauptfestplatte aus. Falls du sie nie umbenannt haben solltest, müsste sie „Macintosh HD“ heißen.
  5. Durch einen Klick auf „Löschen“ wird die Festplatte neu formatiert.
  6. Wähle als nächstes „Festplattendienstprogramm > Festplattendienstprogramm beenden“ aus.
  7. Jetzt kannst du bei Bedarf das Betriebssystem neu installieren. Klicke dafür auf „macOS erneut installieren“ und bestätige mit „Fortfahren“.

Beachte: Der Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Brich den Prozess nicht ab, sondern warte, bis der Reset komplett durchgeführt wurde.

Fazit: Ein Reset ist schnell durchgeführt

Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung ist schnell und einfach durchgeführt. Aber dort liegt auch die Gefahr. Wenn du Daten hast, die du nicht verlieren möchtest, denke daran, vorher ein Backup zu erstellen.

Weitere Anleitungen zum Zurücksetzen

Du kannst natürlich nicht nur deinen Laptop zurücksetzen. Auch ein Reset für Google Home ist manchmal notwendig. Es gibt für den Reset deiner Galaxy Watch eine praktische Fünf-Schritte-Anleitung. Achtung beim Zurücksetzen von Google Chromecast. Hier gibt es zwei Varianten.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.