Für 2021 erwarten Brancheninsider und Apple-Fans eine ganze Reihe an Neuerscheinungen. Erst in jüngster Vergangenheit hat CEO Tim Cook einige neue Projekte angestoßen, die noch in diesem Jahr erste Erfolge erbringen könnten. Ein Apple-Event im Frühling würde allerdings vermutlich eher länger erwartete Produkte zutage fördern.

Apple-Event: Was dich erwarten könnte

Abseits der (Worldwide Developers Conference) WWDC im Juni und dem jährliche iPhone-Event im Herbst gibt es auch 2021 einige Veranstaltungen auf deren Stattfinden du dich verlassen kannst. Apple-Events im Frühjahr mögen schwieriger zu prognostizieren sein, doch spricht in diesem Jahr einiges dafür – wenngleich es aufgrund der anhaltenden Pandemie digital stattfinden würde.

Eines der wohl verbreitetsten Gerüchte besagt, dass Apple im ersten Quartal 2021 ein neues iPad Pro mit mini-LED-Display-Technologie veröffentlichen wird. Die Erwartung ist, dass die mini-LED-Hintergrundbeleuchtung zuerst für das 12,9-Zoll-iPad Pro kommen wird, gefolgt von dem 11-Zoll-Modell.

Macotakara berichtet außerdem, dass Apple im April auch ein neues iPhone SE der dritten Generation veröffentlichen wird. Details sind hier völlig unklar, aber ein Release im April würde genau ein Jahr nach der Veröffentlichung des 4,7-Zoll-iPhone SE im Jahr 2020 kommen – sofern das Unternehmen die Serie nicht mit dem 2020er-iPhone beendet.

Neue AirPods voraus?

Nach der Einführung der AirPods Max im Dezember, hat Apple weiteren Berichten zufolge Updates für den Rest seines AirPods-Lineups im Jahr 2021 in petto. Neue AirPods Pro der zweiten Generation sollen Gerüchten zufolge bereits im April auf den Markt kommen. Die AirPods Pro 2 könnten ein „kompakteres“ Design aufweisen, bei dem der Stiel, der derzeit aus der Unterseite der AirPods Pro herausragt, entfernt wird. Ein Apple-Event im Frühjahr erscheint auch dadurch immer wahrscheinlicher.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.