Produkte

Mit AirPods telefonieren: Darauf musst du achten

So einfach ist es, mit den AirPods zu telefonieren.
So einfach ist es, mit den AirPods zu telefonieren.
Foto: iStock.com/dontree_m
Es gibt mittlerweile vier Apple-Kopfhörer, mit denen du auch Anrufe tätigst. Hier erfährst du, wie du mit deinen AirPods telefonieren kannst.

Seit einigen Jahren nimmt die Fülle an Bluetooth-Kopfhörern stetig zu und ein Ende ist auch nicht in Sicht. Von günstig bis teuer kannst du hier etliche Varianten finden. Einer der beliebtesten Kopfhörer-Reihe sind die Modelle aus dem Hause Apple. Du kannst dabei nicht nur Musik hören, sondern auch mit deinen AirPods telefonieren. Im Folgenden wollen wir dir deshalb zeigen, wie du vorgehen musst, damit die Verbindung nicht abbricht und du problemlos einen Anruf tätigen kannst.

Kopfhörer für Fernseher: 3 Vorteile siegen über Bluetooth
Kopfhörer für Fernseher: 3 Vorteile siegen über Bluetooth

So kannst du mit AirPods telefonieren

Im Jahre 2016 präsentierte das US-amerikanische Unternehmen Apple aus dem kalifornischen Cupertino die erste AirPods-Generation. Die praktischen Bluetooth-Kopfhörer sind nach wie vor sehr beliebt und ziehen nicht nur iPhone-User an. Aufgrund der durchaus guten Soundqualität und der umfangreichen Funktionalität eignen sie sich für verschiedene Sachen. So koppelst du dein Smartphone mit den AirPods, um zu telefonieren:

Im ersten Schritt muss dein Handy mit den AirPods per Bluetooth verbunden sein. Wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen. Sind beide gekoppelt, kann es mit dem Anrufen auch schon losgehen.

Um einen Anruf zu tätigen, tippe zweimal auf einen der Kopfhörer und Siri wird aktiviert. Um jemanden anzurufen, musst du dann nur sagen, wer angerufen werden soll. Willst du einen Anruf entgegennehmen, musst du zweimal auf einen der Kopfhörer tippen, um mit deinen AirPods zu telefonieren.

Anzeige: AirPods-Ladecase (Für 1. Generation oder neuer) bei Amazon

Anrufen mit AirPods der zweiten Generation und Pro

Auch mit den 2019er-Modellen der AirPods (zweite Generation) kannst du Anrufe tätigen. Im Grunde genommen ist hier der Ablauf identisch, wie bei den AirPods der ersten Generation, außer dass du für die Aktivierung nicht mehr einen "Double-Tap" machen musst, sondern ganz einfach folgendes sagen kannst: "Hey Siri, rufe Mobilnummer von XYZ an".

Etwas anders sieht es bei den AirPods Pro aus. Um einen Anruf zu sagen, musst du mit einem Sprachbefehl Siri aktivieren. Um einen Anruf entgegenzunehmen oder zu beenden, musst du den Kraftsensor betätigen. Dieser befindet sich nicht auf dem Bud, sondern am "Hals" der Kopfhörer. Willst du einen Anruf ablehnen oder umleiten, tippst du zweimal auf den Kraftsensor.

Anzeige: AirPods (2.Generation) bei Amazon

Anzeige: AirPods Pro bei Amazon

Das musst du bei den AirPods Max beachten

Ende 2020 brachte Apple seine ersten Over-Ear-Kopfhörer auf den Markt. Es handelt sich dabei um die AirPods Max. Auch hier kannst du mit den AirPods telefonieren.

Um einen Anruf zu tätigen, musst du per Sprachbefehl Siri aktivieren oder du hältst die Digital Crown (kleiner Regler am Kopfhörer) gedrückt. Um Anrufe zu beantworten oder zu beenden, musst du die Digital Crown antippen. Und falls du nicht telefonieren möchtest und direkt den Anruf an den Anrufbeantworter weiterleiten willst, drücke zweimal auf die Digital Crown.

Anzeige: AirPods Max bei Amazon

Fazit: Absolut kein Problem

Willst du mit deinen AirPods telefonieren, dann musst du zuallererst sicherstellen, dass deine Kopfhörer und dein Handy per Bluetooth verbunden sind. Ist das der Fall, musst du lediglich die oberen Punkte beachten. Falls du nach anderen Modellen Ausschau hältst: Das sind die besten AirPods Max-Alternativen. Und mit diesen Tricks holst du das Maximale aus deinen AirPods Pro.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen