Produkte 

AirPods Pro: Mit diesen 5 Tipps und Tricks holst du alles aus ihnen heraus

Du willst alles aus deinen AirPods Pro rausholen? Diese Tipps und Tricks helfen dir dabei.
Du willst alles aus deinen AirPods Pro rausholen? Diese Tipps und Tricks helfen dir dabei.
Foto: iStock/AdrianHancu
Jüngst veröffentlichte Apple das neueste Modell seiner kabellosen Kopfhörer, die AirPods Pro. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks holst du sogar noch mehr aus ihnen heraus.

Die AirPods Pro erschienen im vergangenen Oktober ohne große Ankündigung in Form einer Keynote oder dergleichen auf Apples Webseite. Neben einem völlig neuen Design warteten die kabellosen Kopfhörer noch mit Funktionen auf, die sich Fans bereits bei den alten Modellen sehnlichst wünschten. Mit unseren Tipps und Tricks erklären wir, wie du alles aus ihnen herausholst.

AirPods Pro von Apple: Mit diesen Tipps werden sie noch besser

Ein gewichtiger Punkt ist natürlich das Design der neuen AirPods. Doch auch im Inneren der kabellosen Kopfhörer findet man einige Neuerungen, die sie so richtig gut machen. Denkst du jetzt über den Kauf der neuen AirPods Pro nach oder hast du sie dir bereits zugelegt? Optimal, wir haben einige hilfreiche Tipps und Tricks im Folgenden für dich zusammengefasst.

#1 So verbindest du deine AirPods Pro

Im Vergleich zu den beiden Vorgängern hat sich beim Verbinden der AirPods Pro mit deinem iPhone oder iPad nicht viel geändert. Aktiviere Bluetooth auf dem jeweiligen Gerät und halte die Apple AirPods im Case in die Nähe des iPhones oder iPads. Schon taucht auf dem Screen ein Hinweis auf. Tippe verbinden und deine Kopfhörer sind so gut wie einsatzbereit.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Videos rund um Apple

#2: Drücken statt Tippen

Hast du bereits in der Vergangenheit AirPods genutzt, bist du folgendes gewöhnt: Willst du einen Song wechseln oder pausieren, tippst du auf einen der beiden Ohrhörer. Bei den AirPods Pro musst du allerdings ein kleines bisschen umdenken. Denn statt sanft zu tippen, musst du die neuen Kopfhörer durch drücken eines Drucksensors steuern. Folgende Funktionen kannst du damit auslösen:

  1. Einmal drücken: Spiele oder pausiere ein Lied
  2. Zweimal drücken: Springe zum nächsten Song
  3. Dreimal drücken: Springe zum letzten Song
  4. Lange drücken: Du wechselst zwischen der aktiven Geräuschunterdrückung und dem Transparenzmodus.

#3: Aktive Geräuschunterdrückung

Die Funktion, die Fans der Bluetooth-Kopfhörer von Apple sich schon lange gewünscht haben, ist die aktive Geräuschunterdrückung. Einmal eingeschaltet, blendet sie fast alle Hintergrundgeräusche aus, die du sonst hören würdest. Du arbeitest in einem lauten Büro? Kein Problem. Stecke dir die AirPods Pro in die Ohre, aktiviere die Geräuschunterdrückung und das Geplapper deiner Kollegen stört dich nicht mehr.

Wie bereits beschrieben, kannst du die Geräuschunterdrückung direkt an den AirPods Pro aktivieren. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, die Funktion zu steuern: das Control Center auf deinem iPhone oder iPad. Dazu streichst du einfach von der rechten oberen Ecke deines Bildschirms nach unten. Erscheint das Control Center, drücke länger auf den Lautstärkeregler. Nun hast du drei Optionen zur Wahl: Rauschunterdrückung, Aus und Transparenzmodus.

#4: Nutze deine Apple Watch

Zwei Möglichkeiten zur Steuerung der Geräuschunterdrückung reichen dir nicht? Kein Problem. Denn sofern du eine Apple Watch besitzt, kannst du auch diese mit deinen AirPods Pro zusammen nutzen. Tippe während der Musikwiedergabe einfach auf das AirPlay-Symbol, um zwischen der aktiven Geräuschunterdrückung der Bluetooth-Kopfhörer und dem Transparenzmodus zu wechseln.

iPhone-Fakten
iPhone-Fakten

#5: Checke die Passform deiner Apple AirPods

Du bist nicht ganz sicher, welcher Silikonaufsatz der passende für deine Ohren ist und für den bestmöglichen Effekt der neuen Apple AirPods sorgt? Dafür gibt es einen speziellen Test innerhalb der Einstellungen der AirPods Pro ("Ear Tip Fit Test"). Um den Test durchzuführen, öffne einfach die Einstellungen auf deinem iPhone oder iPad, wähle Bluetooth und tippe das kleine "i" neben dem Namen deiner AirPods Pro an. Wähle dann den Test aus und folge einfach den Anweisungen auf deinem Bildschirm.

Fazit: Viele neue Funktionen der AirPods Pro

Trotz der recht aktuellen zweiten Generation der kabellosen Kopfhörer von Apple stellen die AirPods Pro alles bisher dagewesen in den Schatten. Neben einem neuen Design ist es wohl gerade die aktive Geräuschunterdrückung, die vielen Kunden gefallen dürfte. Doch nicht nur diese Funktion, sondern viele weitere neue machen die AirPods Pro erst so richtig gut. Dank unserer Tipps weißt du jetzt, wie du alles aus ihnen herausholen kannst.

Doch auch bei Apples AirPods Pro gibt es versteckte Kosten, die dir die Freude schnell wieder nehmen dürften. Vielleicht gehören diese ja bereits mit der Lite-Version der AirPods Pro der Geschichte an.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen