Produkte

iPhone 14 enthüllt? Apple offenbart richtungsweisenden Plan

Ein neues Apple-Patent könnte das Design des iPhone 14 offenbaren.
Ein neues Apple-Patent könnte das Design des iPhone 14 offenbaren.
Foto: Getty Images/Andrew Burton/Pavlo Gonchar/SOPA Images/LightRocket [M]
Apples iPhone 14 könnte schon jetzt in Planung sein. Hinweis darauf gibt ein neues Patent des kalifornischen Entwicklers.

Mit seinem iPhone der allerersten Generation tat Apple 2007 den ersten Schritt für das, was dem Unternehmen später den Status eines Marktführers einbringen sollte. Mittlerweile erwarten seine Fans das iPhone 13 (oder 12S), das im Herbst 2021 erscheinen soll. Schon jetzt scheint es allerdings erste Informationen zu dessen Nachfolger zu geben. Ein neues Patent zeigt, wie das iPhone 14 aussehen könnte.

iPhone 12 und 12 Pro: Lohnt sich der Kauf?
iPhone 12 und 12 Pro: Lohnt sich der Kauf?

iPhone 14 (Pro): Patent zeigt mögliches Design

Am Dienstag hat das US Patent and Trademark Office offiziell eine Reihe von 77 neu erteilten Patenten für Apple veröffentlicht. Darunter befindet sich mitunter ein neues, 3D-Strukturdesign für iPhones. Es scheint durchaus denkbar zu sein, dass der US-amerikanische Soft- und Hardwareentwickler dieses Design bereits auf das iPhone 14 (Pro) anwenden könnte.

Ein solch strukturelles und offenes Design würde einen höheren Luftstrom ermöglichen, sodass gewährleistet würde, dass die Geräte besser gekühlt würden. Vor allem bei der Verwendung leistungsstärkerer Prozessoren und Grafikeinheiten könnte es dafür sorgen, dass künftige Modelle weniger fehleranfällig wären.

"Das Gehäuse 101 kann aus Bereichen mit einer dreidimensionalen Struktur, wie hierin beschrieben, gebildet sein oder solche Bereiche umfassen", die einen oder mehrere Hohlräume beherbergen, heißt es im veröffentlichten Patent. Die dreidimensionale Struktur könne in einigen Beispielen an einer äußeren Oberfläche des Gehäuses beginnen, ohne sich bis zur innersten Oberfläche des Gehäuses zu erstrecken.

Neues Kamera-Design für das iPhone 14?

Auch der TF-International-Securties-Analyst Ming-Chi Kuo hat bereits erste Überlegungen und Beobachtungen zum iPhone 14 (Pro) publik gemacht. Ihmzufolge (via MacRumors) verlaufe die Entwicklungs reibungslos. Bis 2023 erwarte er ein High-End-iPhone mit einem Fingerabdruckscanner unter dem Display, einer Periskop-Telekamera und einem echten Vollbild-Display-Design ohne Notch haben wird.

Bisherige Infos zum iPhone 12S

Während weitere Informationen zum iPhone 14 auch weiterhin ausstehen, scheint es, als befinde sich das iPhone 12S bereits auf dem Weg. Momentan steht es einige Monate vor seinem Release und die Gerüchteküche kann sich kaum noch halten. In einigen Berichten ist sogar die Rede davon, dass es sich beim iPhone 12S um ein faltbares Smartphone handeln könnte.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen