Besonders während der Pandemie ist PC-Zubehör wie die Webcam goldwert. Sie ermöglicht es uns, unseren Freund:innen, unserer Familie und unseren Kolleg:innen aus der Ferne in die Augen schauen und mit ihnen sprechen zu können. Jetzt ist eine Webcam aufgetaucht, die aussieht, wie das menschliche Auge. Entwickelt wurde die sogenannte „Eyecam“ von einem Forschungsteam einer Universität. Sie ist zu etwas ganz Speziellem gut.

PC-Zubehör „Eyecam“: Das macht die Webcam so besonders

Forscher:innen am Human-Computer Interaction Lab der Universität des Saarlandes entwickelten eine Webcam, die geformt ist, wie das menschliche Auge (samt Augenbrauen). Und mehr noch: Das PC-Zubehör kann blinken, umherschauen und dich beobachten. Damit überträgt die „Eyecam“ also ähnliche Effekte wie das menschliche Auge in die Kamera. Doch warum entwickelte das Forschungsteam eine solche Webcam?

„Der Zweck dieses Projekts ist es, über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Technologie zu spekulieren“, erklärt Marc Teyssier, der an dem Projekt beteiligt ist. „Wir sind von Messgeräten umgeben. Von der Überwachungskamera, die uns auf der Straße beobachtet, den Lautsprechern von Google oder Alexa, die uns zuhören oder die Webcam in unserem Laptop, die uns zu- und ständig anschaut. Sie werden unsichtbar und fügen sich in unser tägliches Leben ein, bis zu einem Punkt, an dem wir uns ihrer Anwesenheit nicht mehr bewusst sind und aufhören zu hinterfragen, wie sie aussehen, spüren und handeln.“

— Marc Teyssier (@marcteyssier) April 7, 2021

„Der Zweck dieses Projekts ist es, über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Technologie zu spekulieren“, erklärt Marc Teyssier, der an dem Projekt beteiligt ist. „Wir sind von Messgeräten umgeben. Von der Überwachungskamera, die uns auf der Straße beobachtet, den Lautsprechern von Google oder Alexa, die uns zuhören oder die Webcam in unserem Laptop, die uns zu- und ständig anschaut. Sie werden unsichtbar und fügen sich in unser tägliches Leben ein, bis zu einem Punkt, an dem wir uns ihrer Anwesenheit nicht mehr bewusst sind und aufhören zu hinterfragen, wie sie aussehen, spüren und handeln.“

Die Eyecam zeige die Risiken des Versteckens solcher Gerätefunktionen auf. Außerdem stelle das Design sie in Frage.

Weiteres Interessantes zum Thema

Du kannst dennoch nicht auf solches PC-Zubehör verzichten, welches dich potentiell ausspähen könnte? Das solltest du beim Kauf einer Webcam mit Mikrofon und Lautsprecher unbedingt beachten. Eine neue Technik erlaubt dir bei der neuen Microsoft-Webcam auf das Zukleben der Linse zu verzichten. Und so könntest du möglicherweise verhindern, dass du von Alexa abgehört wirst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.