Produkte

Samsung Galaxy S22+ könnte kleineren Akku bekommen – das könnte sich rächen

Samsung könnte beim Galaxy S22+ auf einen kleineren Akku setzen.
Samsung könnte beim Galaxy S22+ auf einen kleineren Akku setzen.
Foto: IMAGO / ZUMA Press
Artikel von: Moritz Serif
Samsung muss nach dem S21-Debakel liefern, das steht fest. Ob ein kleiner Akku ausreicht, um die Kunden beim Galaxy S22+ glücklich zu machen?

Samsungs Galaxy S21-Serie ist grundsätzlich mit guten Akkus bestückt. Selbst bei einer ausgiebigen Handy-Nutzung hält das Smartphone vergleichsweise lange durch. Doch wie sieht es bei der S22-Serie aus, die im Frühjahr 2022 auf den Markt kommen und ausgerollt werden soll?

Samsung
Samsung

Samsung Galaxy S22+ soll kleineren Akku bekommen

Laut Sammobile soll das Galaxy S22+ einen deutlich kleineren Akku bekommen. Und zwar einen, der der Größe der Batterie des Galaxy S20+ entspricht. Hat ein Handy mit einer kleineren Batterie zwangsläufig eine kürzere Akkulaufzeit? Nicht unbedingt. Es ist aber möglich. Deshalb sei das besorgniserregend, berichtet Sammobile. Falls die Laufzeit unter dem Akku leiden sollte, würde sich das für den Konzern rächen, dass er auf eine kleinere Batterie gesetzt hatte.

Dafür könnte die Kamera stark verbessert werden. So hatte Techbook darüber berichtet, dass ein Patent auf eine bewegliche Kamera-Einheit hinweise. Dadurch entstehe ein neues Sichtfeld, auch Field of View genannt. Über eine App könne man die Kamera-Sensoren (Weitwinkel, Ultra-Weit und Tele) steuern. Auch der Leaker Ice Universe hofft darauf, dass die Technologie für das Galaxy S22+ kommt.

Samsung Galaxy S22+ – Kamerasensor mit 200 Megapixeln?

Außerdem könnte Samsung auf einen Kamerasensor mit 200 Megapixeln setzen. Das ist eine Auflösung, die der aktuelle Chip Exynos 2100 bereits unterstützt. Allerdings gibt es auch einen Wermutstropfen. Samsung könnte nämlich bei den Galaxy-S22-Smartphones auf die Unter-Display-Kamera des Galaxy Z Fold 3 verzichten.

Samsung unter Druck: Galaxy S21 verkauft sich schlecht

Die Berichte sind allerdings noch mit Vorsicht zu genießen. Samsung hat sie nämlich noch nicht bestätigt. Fakt ist: Der südkoreanische Konzern muss liefern, da die Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S21 deutlich hinter den Erwartungen zurückblieben. Und noch ein kleiner Tipp am Rande. So wechselst du den Akku bei Samsungs S-Serie.

Quelle: Sammobile, Techbook, Twitter

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de