Digital Life 

Trau dich! So geht der Akkuwechsel für Samsungs S-Reihen

Samsung Galaxy S8 ist jetzt günstiger

Seit seiner Markteinführung ist das Galaxy S8 immer günstiger geworden. So günstig, dass das High-End-Smartphone nicht mehr kostet als Mittelklasse-Geräte. Wie ist das passiert?
Do, 04.10.2018, 12.24 Uhr

Samsung Galaxy S8 ist jetzt günstiger

Beschreibung anzeigen
Ist dein Akku ständig leer oder defekt? Dann kannst du ihn selbstständig wechseln. Wir zeigen dir, wie es geht – für alle S-Reihen von Samsung Galaxy.

Der Akku ist das Sorgenkind der Smartphone-Nutzer. Entweder geht er nach einiger Zeit viel zu schnell leer, liefert nicht die Leistung, die man sich wünscht oder ist schlicht defekt. Kein Wunder also, dass viele einen Akkutausch in Betracht ziehen. Dabei machen es die Anbieter ihren Kunden allerdings nicht leicht. Wem eine professioneller Prozedur zu teuer ist, kann sich selbst an einen Austausch machen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deinen Samsung-Akku wechseln kannst – übersichtlich für alle S-Reihen.

Samsung-Akku wechseln: Was sind die Vor- und Nachteile?

Den Samsung-Akku zu wechseln ist die günstige Alternative zum professionellen Austausch. Außerdem lernst du dadurch, dass du seine Teile auseinandernimmst, dein Smartphone viel besser kennen.

Ältere Samsung-Handys bekommen 2 neue Features

Auch ältere Samsung-Smartphones werden noch mit neuen Features versorgt. Mit ihnen könnt ihr euch in der Kamera-App austoben.
Ältere Samsung-Handys bekommen 2 neue Features

Allerdings ist auch Vorsicht angebracht: Bei einer selbstständig durchgeführten Wechsel verlierst du alle Garantieansprüche, unabhängig davon, ob du einen Samsung-Akku verbaust, oder den eines Drittanbieters. Deshalb solltest du dir sicher sein, dass du das nötige Geschick, technische Wissen und gegebenenfalls die richtigen Ersatzteile zur Hand hast, bevor du ans Werk gehst. Außerdem ist es wichtig, Zeit für die Prozedur einzuplanen. Schließlich soll das Samsung-Handy am Ende wieder einwandfrei funktionieren und der Wechsel nicht durch Stress und Flüchtigkeitsfehler deiner selbst sabotiert werden.

Das solltest du vor dem Akkuwechsel tun

Stell vor dem Akkuwechsel zunächst sicher, dass du den richtigen Ersatzakku für dein Samsung-Smartphone kaufst. Hast du den falschen, kann es zu einem Kurzschluss kommen. Dafür brauchst du nur die korrekte Produktbezeichnung:

  • Für das Samsung Galaxy S5: EB-BG900BBEGWW
  • Für das Samsung Galaxy S6: EB-BG920ABE
  • Für das Samsung Galaxy S7: EB-BG930ABEG
  • Für das Samsung Galaxy S8: EB-BG950ABE
  • Für das Samsung Galaxy S9: EB-BG960ABE

Mit der Produktbezeichnung kannst du im Samsung Store selbst oder über Drittanbieter-Shops einen Ersatzakku erwerben. Der kostet meist um die 25 bis 30 Euro. Achte aber darauf, dass bei Drittanbietern die Leistung der Akkus manchmal weniger ist als bei Samsung selbst.

Fühlst du dich sicher, hast genug Zeit und das nötige Equipment parat, kannst du mit dem Akkuaustausch beginnen. Unsere Angaben sind ohne Gewähr.

Samsung-Akku wechseln für die S-Reihen: So geht's

Dann kann es losgehen. Wir stellen dir den Akkuwechsel für die S-Reihen von Samsung übersichtlich vor.

Samsung S5-Akku wechseln

Das Samsung Galaxy S5 hat noch ein Backcover beziehungsweise eine Rückenabdeckung aus Plastik. Diese ist deshalb sehr flexibel und kann normalerweise nicht brechen. Der Akku ist leicht auszutauschen.

  • Schalte dein Samsung-Handy zunächst vollständig aus.
  • Drehe das Gerät um. Oben links am Rand der Abdeckung findest du einen kleinen Spalt.
  • Hebel die Abdeckung mit dem Fingernagel vorsichtig nach oben und löse sie vom Handy.
  • Nimm den Akku ebenfalls durch Aushebeln heraus.
  • Setze den neuen Akku ein und schließe die Abdeckung wieder.
  • Nun kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit neuem Akku nutzen.

Samsung S6-Akku wechseln

Beim Galaxy S6 ist es schwieriger, den Samsung-Akku zu wechseln, weil das Backcover nicht mehr aus Plastik, sondern aus Gorilla Glas 4. Deshalb empfiehlt der Hersteller an sich einen professionellen Akkutausch. Mit dem richtigen Werkzeug – das du hier findest – kannst du es aber auch selbst schaffen.

  • Schalte dein Samsung-Handy zunächst vollständig aus.
  • Entferne die Glasrückseite des Samsung-Handys. Ein Saugnapf kann hierbei helfen.
  • Am Rand des Smartphones findest du jetzt 13 Schrauben. Diese musst du lösen. Wichtig: Merke dir, welche Schraube wo sitzt.
  • Danach kannst du die Platine komplett herausnehmen.
  • Den darunter liegenden Akku löst du, indem du das Kabel daran vorsichtig vom Mainboard abtrennt.
  • Nimm den Akku nun heraus, eventuell mit einem bisschen Druck.
  • Nun kannst du den neuen Akku einsetzen und die Schritte rückwärts wiederholen beziehungsweise alles wieder miteinander verbinden.
  • Nun kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit neuem Akku nutzen.

Samsung S7-Akku wechseln

Auch die Rückseite des Samsung Galaxy S7 ist aus Gorilla Glas 4. Allerdings ist es noch ein wenig schwieriger den Akku zu tauschen als beim Vorgänger. Dennoch geht es. Das richtige Reparatur-Set gibt es hier und die Anleitung lautet wie folgt:

  • Schalte dein Samsung-Handy zunächst vollständig aus.
  • Entnimm ihm die SIM-Karte und die SD-Karte.
  • Anschließend erwärmst du die Rückseite des Smartphones, damit du den Deckel mit einem Saugnapf vorsichtig abheben kannst.
  • Sobald sich ein Spalt bildet, entferne die Abdeckung vorsichtig mit einem Plektrum.
  • Du siehst nun 12 Schrauben, die die Antennen sichern. Diese musst du lösen. Wichtig: Merke dir, welche Schraube wo sitzt.
  • Entferne nun mit einem Spachtel die obere, untere und rechte Antenne, indem du sie vorsichtig anhebst. So gelangst du an den Akku.
  • Den Akku musst du noch aushaken. Löse dazu die Befestigung neben der Kamera und hebe den Akku vorsichtig nach außen.
  • Nun kannst du den neuen Akku einsetzen und die Schritte rückwärts wiederholen beziehungsweise alles wieder miteinander verbinden.
  • Drücke abschließen die hintere Abdeckung fest an, der Kleber soll sich gut verteilen.
  • Nun kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit neuem Akku nutzen.

Samsung S8-Akku wechseln

Die Rückseite des Samsung Galaxy S8 besteht aus Gorilla Glas 5. Ein Akkutausch benötigt also mehr als ein paar einfache Handgriffe. Hast du vielleicht noch Garantie auf deinem S8? Informiere dich vor deinem Akkuwechsel darüber, denn bei dem Gerät ist der professionelle Austausch sechs Monate nach Kauf inklusive und kostenlos. Ist dem nicht so oder willst du es einfach selbst schaffen, besorge dir ein Reparatur-Set wie dieses hier und folge diesen Schritten:

  • Schalte dein Samsung-Handy zunächst vollständig aus.
  • Erwärme die Rückseite des Samsung-Handys mit einem Föhn.
  • Dann löse vorsichtig die Abdeckung mit einem Plektrum oder einem Saugnapf.
  • Danach löst du alle Schrauben der Komponenten, die den Akku festhalten sowie sämtliche Bauteile, um an den Akku zu kommen.
  • Bevor du den Akku selbst herausnehmen kannst, hake ihn aus und hebe ihn vorsichtig an. auch die Verbindung zur Platine musst du lösen.
  • Nimm den Akku heraus und setze den neuen ein.
  • Abschließend verbindest du ihn mit der Platine und wiederholst alle Schritte rückwärts beziehungsweise verbindest alles wieder miteinander.
  • Drücke die Rückenabdeckung fest gegen das Handy.
  • Nun kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit neuem Akku nutzen.

Samsung S9-Akku wechseln

Im Samsung Galaxy S9 ist der Akku fest verbaut, denn es soll das robusteste der S-Reihe sein. Die Rückseite ist aus Gorilla Glas 5, aber der Aluminiumrahmen wurde noch verstärkt. trotzdem gibt es einen Weg, den Samsung-Akku zu wechseln, zum Beispiel mit diesem Werkzeug.

  • Schalte dein Samsung-Handy zunächst vollständig aus.
  • Erwärme dessen Rückseite mit einem Föhn.
  • Anschließend kannst du das Backcover mit einem Saugnapf oder Plektrum lösen.
  • Bevor du es allerdings öffnest, entferne zunächst die Verbindung zum Fingerabdrucksensor.
  • Löse alle Schrauben, die du jetzt siehst und entferne den Mittelrahmen.
  • Entferne außerdem die Platinenabdeckung.
  • Dann kannst du die Akku-Flex-Verbindung trennen.
  • Der Lautsprecher muss noch entfernt werden: Löse dafür weitere fünf Schrauben.
  • Entferne anschließend den alten Akku und setze den neuen ein.
  • Dann wiederholst du alle Schritte rückwärts beziehungsweise verbindest alles wieder miteinander.
  • Nun kannst du dein Gerät wieder einschalten und es mit neuem Akku nutzen.

Das Galaxy S9 ist das jüngste Gerät aus der Reihe. Bis der Nachfolger auf dem Markt ist, müssen wir noch ein wenig warten. Auf jeden Fall soll das Samsung Galaxy S10 ein bahnbrechendes neues Display-Feature enthalten und das eine Detail bringen, auf das Fans seit Jahren warten. Der offizielle Start des Smartphones wird Anfang 2019 erwartet. Bis dahin versorgen wir dich mit Leaks, Gerüchten und weiteren Informationen rund um das Gerät – und bringen dir zeitnah nach der Präsentation die Anleitung zum Akkuwechsel.

Wieder ein Leak: Samsung plant mit Galaxy S10 eine Display-Revolution

Wenn es um das Galaxy S10 geht, wartet Samsung mit einer revolutionären Technologie nach der anderen auf.
Wieder ein Leak: Samsung plant mit Galaxy S10 eine Display-Revolution

Fazit: Samsung-Akku wechseln ist nichts für Anfänger

Deinen Samsung-Akku zu wechseln ist nicht die leichteste Übung. Aber es ist machbar. Wenn du auf eine professionelle, aber teurere Reparatur verzichten willst, verschaffe dir das nötige Werkzeug und vor allem Zeit. Folgst du den jeweiligen Schritten genau, sollte der Austausch aber kein Problem darstellen.

Weißt du übrigens, wie du bei Samsung-Handys die Nummer unterdrückst? wenn dir das noch nicht reicht, um Ruhe zu haben, deaktiviere doch einfach den nervigen Bixby.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen