Veröffentlicht inProdukte

iPhone 13: Ein Detail findet kaum Erwähnung

Ab heute kannst du das neue iPhone 13 vorbestellen. Bedenke jedoch eine Sache, falls du interessiert an dem Handy bist.

Neue iPhone 13-Modelle in unterschiedlichen Farben.
Das neue iPhone 13 kommt mit einem Lightning-Anschluss - nicht mit USB-C-Port. Foto: imago images/ZUMA Press

Vor wenigen Tagen stellte Apple neue Produkte vor. Darunter war auch das iPhone 13. Doch im Gegensatz zu dem iPad Mini, kommt das Handy noch mit einem „veralteten“ Detail.

iPhone 13: Ein Detail findet kaum Erwähnung

Ab heute kannst du das neue iPhone 13 vorbestellen. Bedenke jedoch eine Sache, falls du interessiert an dem Handy bist.

iPhone 13: Der Akku-Anschluss ist nicht USB-C

Am Dienstagabend präsentierte Apple unter anderem die neuen iPhone 13-Modelle und das neue iPad mini. Dabei fällt auf: Während das iPad mini etwa mit einem USB-C-Port ausgestattet ist, kommen die iPhone 13-Handys noch mit dem Lightning-Anschluss daher. Dieses Detail wird nicht großartig hervorgehoben.

Das ist kein Wunder: Die meisten Hersteller sind schon lange auf USB-C umgestiegen und auch das Europäische Parlament möchte seit längerem ein einheitliches Ladekabel. Bei dem iPhone 13 hält Apple allerdings noch bei dem Lightning-Anschluss fest. Dabei überzeugt der USB-C-Anschluss nicht nur mit der hohen Kompatibilität, sondern auch mit mehr Leistungsfähigkeit.

Immerhin: Laut connect ist im Lieferumfang ein Lightning-auf-USB-C-Kabel dabei.

iPhone 13: Das sind die technischen Daten

Das sind wichtige technischen Daten des iPhone 13 und iPhone13 mini. Beachte: Sie können von den Daten anderen beiden Versionen abweichen (Pro, Pro Max).

  iPhone 13 mini iPhone 13
Betriebssystem iOS 15.0 iOS 15.0
Display

5,4 Zoll

2.340 x 1.080 Pixel

6,1 Zoll

2.532 x 1.170 Pixel

Speicher 64 GB / 128 GB / 256 GB 64 GB / 128 GB / 256 GB
Akku 18W, 15W (kabellos) 18W, 15W (kabellos)
Preis ab 799 Euro ab 899 Euro

Wann erscheint das iPhone 13?

Seit dem 17. September 2021 kannst du das iPhone 13 vorbestellen. Erhältlich ist das Handy ab dem 24. September.

Während das iPhone 13 noch mit dem Lightning-Anschluss daherkommt, könnte sich das bei dem Nachfolger schon wieder ändern. Möglicherweise setzt Apple beim iPhone 14 auf einen USB-C-Anschluss. Diese Gründe könnten außerdem dafür sprechen, dass das iPhone 14 besser als das iPhone 13 werden könnte. Selbst wenn du das iPhone 13 anvisierst: Bedenke, dass der iPhone 13-Preis in vier Monaten stark fallen könnte. Deswegen könnte es sich lohnen, nicht sofort zuzuschlagen.

Quellen: Apple, connect

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.