Mit der iPhone 13-Serie hat Apple 2021 einige wahre Kassenschlager in die Welt gesetzt. Von den Modellen, die mit dem iPhone 14 einhergehen werden, sollen diese aber übertroffen werden. An den Kameras und dem technischen Interieur der Smartphones hat sich bisherigen Gerüchten und Leaks zufolge einiges getan. Auch das Design soll die Geräte in völlig neuem Licht erstrahlen lassen. Ein erfrischend neues Konzept des iPhone 14 Pro liefert der Designer @aaple_lab.

iPhone 14 Pro bei Google abgekupfert?

In ihren Verkaufszahlen können die Pixel-Handys von Google längst noch nicht mit Konkurrenten wie Samsung oder Apple mithalten. Was ihr Design angeht, haben sie den Geräten aber zum Teil etwas voraus. Es ist nicht nur modern minimalistisch, sondern wirkt häufig auch weicher als das anderer Flaggschiff-Reihen am Markt. „Basierend auf Leaks“ will der Ukrainer sein Konzept des iPhone 14 Pro gestaltet haben. Allerdings weicht es stark von den Ideen anderer Designer:innen ab.

iPhone 14 Pro (Konzept)
So stellt sich @aaple_lab das iPhone 14 Pro vor. © Twitter/@aaple_lab

„Ich bin mir nicht sicher, ob das iPhone 14 Pro so aussehen wird, aber mir wurde gesagt, dass wir etwas Ähnliches mit einigen Änderungen sehen werden.“

@aaple_lab (via Twitter)

Was passt nicht?

Die weichen Kanten sowie die Frontkamera lassen sich durchaus aus vorherigen Leaks ableiten. Schon lange wird spekuliert, dass Apple beim iPhone 14 Pro auf die Notch verzichten wolle. Stattdessen soll der Konzern auf ein Punch-Hole-Design setzen. Einige sprechen von einem kreisrunden Loch, andere von einem pillenförmigen und wieder andere von einer Kombination aus beidem. So stellt es auch @aaple_lab dar.

Für Diskussionen sorgt allerdings die Rückenpartie des gezeigten Modells. Insbesondere fokussiert sich die Community dabei auf die Kameraanordnung. Sie tritt nicht wie gewohnt und von vielen anderen Leakern prognostiziert quadratisch in Augenschein. Stattdessen sind die Rücken-Sensoren des Pro-Modells @aaple_lab zufolge in einer Reihe angeordnet – also genau so, wie es Google normalerweise bei seinen Pixel-Geräten handhabt. Abzuwarten bleibt, welches Design sich Apple letzten Endes tatsächlich zu eigen machen wird.

Quelle: Twitter/@aaple_lab

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.