Die Flaggschiffe aus dem Hause Apple sind bekannt für innovatives Design, starke Performance und hohe Preise. Trotz der teils immensen Summen, die die Kundschaft teils für neue Modelle ausgeben muss, weiß sich das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino gegen seine Konkurrenz zu behaupten. Bald könnte Apple sogar soweit gehen, auch den Preis zu drücken. Ein Branchenanalyst erwartet, dass dann ein aktuelles iPhone für unter 200 Euro zu haben sein könnte.

iPhone für unter 200 Euro erwartet

In wenigen Wochen soll Apple das neue iPhone SE 2022 (auch iPhone SE 5G) präsentieren. Es trägt voraussichtlich das altbekannte Design des iPhone 8 und soll um die 300 US-Dollar kosten. Im Europreis wird eine ähnliche Summe erwartet. Dennoch soll das neue SE-Modell technisch gesehen sehr nah an das 2021 veröffentlichte Flaggschiff der 13er-Serie heranrücken. Eine besondere Überraschung bringt nun aber der Branchenbeobachter Mark Gurman in seinem Power On-Newsletter zur Sprache. Ihm zufolge könnte bald ein iPhone unter 200 Euro kosten.

„Drittanbieter vertreiben das aktuelle iPhone SE bereits für unter 200 US-Dollar, und generalüberholte Modelle gibt es in Hülle und Fülle. Wenn Apple sein eigenes Gerät für 199 US-Dollar anbietet, könnte das Unternehmen einen Verkaufsschlager in den Entwicklungsmärkten haben.“

Mark Gurman

Durch diese Erweiterung seine Kundschaft könne Apple langfristig mehr Einnahmen aus Dienstleistungen generieren, argumentiert Gurman. Diese neuen Mitglieder des Ökosystems „könnten dann eher bereit sein, AirPods, eine Apple Watch oder […] ein höherwertiges iPhone auszuprobieren“.

Neue Modelle voraus

Abgesehen vom neuen iPhone SE plant Apple 2022 eine ganze Palette neuer Veröffentlichungen. Hinzu kommt das diesjährige Flaggschiff. Über das neue Gerät ist schon jetzt einiges bekannt und sogar das iPhone 14 Pro-Display wurde bereits geleakt. Über alle weiteren Neuerungen halten wir dich auf dem Laufenden.

Quelle: Power On-Newsletter

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.