Die Apple-Reparatur ist bei einigen Modellen außerhalb der Garantie und von AppleCare+ jetzt teurer. Willst du den iPhone-Akku tauschen, zahlst du mehr als zuvor. Das Unternehmen hat den Preis angehoben.

Apple-Reparatur: So teuer ist Akkutausch jetzt

Je nachdem, welches Gerät du hast, kostete der iPhone-Akkutausch bisher 55 beziehungsweise 75 Euro. Ab jetzt verlangt Apple für die Reparatur vereinzelter Modelle mehr. Fortan zahlst du 87,09 Euro, sofern du den erweiterten Hardware-Schutz mit AppleCare+ nicht hast und die einjährige Garantiezeit rum ist.

Das sind die aktuellen Preise für den Akku-Tausch:

87,09 Euro für diese iPhone-Modelle

  • iPhone X
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11
  • iPhone 12 Pro Max
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12
  • iPhone 12 mini
  • iPhone 13 Pro Max
  • iPhone 13 Pro
  • iPhone 13
  • iPhone 13 mini

55 Euro für diese Modelle

  • iPhone SE (2. Generation)
  • iPhone SE
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • „und alle anderen qualifizierten Modelle“

Wie sieht es bei anderen Reparaturen aus?

Bisher sind die weiteren Preise für Apple-Reparaturen nicht gestiegen. Der Displayaustausch kostet weiterhin 361,10 Euro (etwa für das iPhone 13 Pro Max). Für andere Beschädigungen außerhalb der Garantie fallen für dieses Modell etwa 640,90 Euro an.

Quelle: Apple, iphone-ticker

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.