Der Smartphone-Markt ist heiß umkämpft und mittlerweile gibt es zahlreiche Hersteller, die in diesem Produktsegment mitspielen. Manche haben sich auf bestimmte Preisklassen spezialisiert. Aber dann gibt es noch die großen Wettbewerber wie Apple, Samsung oder auch Google. Deren Handys zählen zu den besten und beliebtesten und entsprechend oft verkaufen sie sich. Aber wer hat im Rennen um die Krone derzeit die Nase vorn? Für das vergangenen Jahr 2021 sind jedenfalls neue Zahlen erschienen, die scheinbar einen klaren Sieger aufzeigen. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Was das genau bedeutet, erfährst du nachfolgend.

Apple oder Samsung: Diese Handys verkaufen sich am besten

Counterpoint hat jetzt neue Zahlen für das gesamte letzte Jahr veröffentlicht. Aus ihnen geht hervor, wessen Handys sich 2021 am meisten verkauft haben – die von Apple, Samsung oder Google? Die Liste macht eines ganz deutlich: Apples iPhones dominieren den Wettbewerb beinahe konkurrenzlos.

Für seine Auflistung hat der Forschungsanalyst Karn Chauhan aber nicht einfach nur die absoluten Verkaufszahlen berücksichtigt. Stattdessen gibt er den Anteil der jeweiligen Modelle an den globalen Verkäufen an. Dabei stellt sich heraus, dass die Top-10 der am meisten verkauften Smartphones einen Marktanteil von satten 19 Prozent haben. Und sie kommen nur von drei Herstellern: Apple, Samsung und Xiaomi. Der Suchmaschinenriese Google hat es somit nicht geschafft.

Dominanz von iPhone-Handys

Die ersten fünf Plätze gehören Apple: Ganz vorne sitzt das iPhone 12, das einen globalen Marktanteil von 2,9 Prozent hat. Das iPhone 12 Pro Max (2,2 Prozent), iPhone 13 (2,1 Prozent), iPhone 12 Pro (2,1 Prozent) und das iPhone 11 (2,0 Prozent) folgen.

Erst auf Platz 6 mogelt sich mit dem Samsung Galaxy A12 ein weiterer Hersteller in die Liste mit einem Anteil von 2,0 Prozent. Das Redmi 9A von Xiaomi landet auf Platz 7 mit 1,9 Prozent. Es folgen zwei weitere Apple-Smartphones: Das iPhone SE 2020 (1,6 Prozent) und das iPhone 13 Pro Max (1,3 Prozent). Abgerundet wird die Top-10 vom Redmi 9 mit 1,1 Prozent.

Ganze sieben von zehn Plätze belegen verschiedene iPhone-Modelle von Apple. Ein beeindruckendes Ergebnis. Zudem ist die Platzierung von gleich zwei Versionen des iPhone 13 auffällig. Denn erschienen ist es erst im September 2021 und damit vergleichsweise spät. Dass es trotzdem schon solche Markanteile erzielen konnte, spricht für seine immense Popularität. Gut möglich, dass es auch 2022 weiterhin enorme Abverkäufe erreicht.

Samsung-Sieg dank Masse

Nichtsdestotrotz ist das nur die halbe Wahrheit. Denn obwohl Apples iPhones sich blendend verkaufen, handelt es sich am Ende nur um eine recht überschaubare Anzahl an Modellen. Samsung und Xiaomi wiederum haben viel mehr verschiedene Modelle in ihrem Sortiment. Die mögen sich zwar dann für sich genommen weniger gut verkaufen. In der Gesamtsumme kommen aber dennoch beträchtliche Zahlen heraus. Von daher gilt weiterhin Samsung als absoluter Branchenprimus dank der schieren Masse an verkauften Modellen.

Zahlen, die ebenfalls Counterpoint veröffentlicht hat, sprechen eine deutliche Sprache: Sowohl 2020 als auch 2021 konnte Samsung insgesamt den Sieg einheimsen. Dabei rannte das Unternehmen in sechs von acht untersuchen Geschäftsquartalen der Konkurrenz davon. Für 2021 konnte der südkoreanische Hersteller insgesamt 272 Millionen Handys an den Markt ausliefern – einsame Spitze.

Apple greift an – wackelt Samsungs Thron?

Allerdings stellt sich die Frage, wie lange Samsung die Pole Position verteidigen kann. Denn ausgerechnet in den jeweiligen vierten Quartalen 2020 und 2021 lag Apple auf Platz 1 und zwar deutlich. Das dürfte klar mit Apples Veröffentlichungspolitik zu tun haben: Denn sowohl das iPhone 12 als auch das iPhone 13 sind im Oktober respektive im September des jeweiligen Jahres erschienen und damit zum vierten Quartal. Ein neues iPhone sorgt demnach für einen immensen, allerdings auch kurzen Verkaufsschub, wobei auch das Weihnachtsgeschäft sicherlich eine große Rolle spielen dürfte. Für 2021 wurden zudem für Apple, Xiaomi und OPPO neue jährliche Bestwerte festgehalten – Samsungs Konkurrenz macht also mächtig Druck.

Ob besonders Apple über das vierte Quartal hinaus Samsung überholen kann, muss sich noch zeigen. Mit dem jüngst erschienenen Galaxy S22 sind die letzten drei Samsung-Flaggschiffe jeweils im ersten Quartal des Jahres erschienen. Das und die vielen anderen Modelle scheinen für einen länger anhaltenden Verkaufserfolg zu sorgen als es das iPhone bislang geschafft hat.

Aber egal, ob nun von Apple, Samsung oder Google: Am Ende entscheidet sicher der persönliche Geschmack, welches Handy es sein soll. Wobei Männer ihre Smartphones besser weglegen sollten.

Quelle: Counterpoint

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.