Den Tech-Riesen Apple bringt man heutzutage in erster Linie mit dem iPhone sowie Macs in Verbindung. Dabei hat das Unternehmen in der Vergangenheit noch so einige andere Produkte mit Erfolg produziert. Eines davon war der iPod, den es in verschiedensten Ausführungen seit mehr als 20 Jahren gab. „Gab“ vor allem deshalb aber, weil Apple die Produktlinie nun endgültig eingestellt hat.

Apple: Letzter iPod eingestellt

Das berichten verschiedene Medien wie unter anderem das US-Magazin Variety. Demnach habe Apple bereits am Dienstag, dem 10. Mai 2022, verlauten lassen, dass man das iPod touch nicht mehr produzieren werde. Damit geht eine mehr als 20-jährige Erfolgsgeschichte für den Konzern zu Ende.

Die iPod-Produktlinie ging im Oktober 2001 an den Start und wuchs in der Folge um etliche neue Modelle und deren Varianten. Das iPod touch debütierte 2007 und nutzt die Touch-Bedienoberfläche des iPhones. Das neueste Modell erschien 2019.

iPod touch: Hier kannst du es noch kaufen

Von einem Tag auf den nächsten werden iPods natürlich nicht aus allen Läden dieser Welt verschwinden. Schließlich gibt es noch jede Menge Restbestände. Wie Apple mitgeteilt hat, können die verblieben iPod touch-Geräte direkt über apple.com, den Apple Stores und autorisierten Verkaufsstellen erworben werden, so lange der Vorrat reicht.

Natürlich bedeutet das Ende von iPods nicht das Ende von Musik bei Apple. Schließlich kannst du auch auf jedem anderen Gerät Musik hören, auch dank des hauseigenen Streaming-Dienstes. Apple Music auf Android bringt dabei einen überraschenden Vorteil mit sich. Wir sagen dir außerdem, welcher Musik-Streamer zu dir passt: Apple Music oder Spotify?

Quelle: Variety

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.