Möchtest du wissen, wie viel Handystrahlung dein iPhone abgibt? Das Bundesamt für Strahlenschutz informiert über fast alle Modelle. Insgesamt finden pro Modell zwei Messungen der Strahlung statt. Zudem werden Höchstwerte definiert, die kein Handy – ob iPhone oder nicht – überschreiten sollte. Wir haben alles für dich zusammengefasst.

Handystrahlung beim iPhone: Alle Modelle im Überblick

Die Gegenüberstellung der verschiedenen Handymodelle zeigt: Bis auf zwei „Ausreißer“ ist die Strahlenbelastung bei den iOS-Geräten nahezu gleichbleibend. Ein etwas größeres Risiko Stellen das iPhone 7 und iPhone 8 dar:

iPhone-ModellSAR-Wert am OhrSAR-Wert am Körper (0,5 cm Abstand)
iPhone 0,620,003
iPhone 3Gkeine Daten vorliegendkeine Daten vorliegend
iPhone 3GSkeine Daten vorliegendkeine Daten vorliegend
iPhone 4keine Daten vorliegendkeine Daten vorliegend
iPhone 4s0,990,99
iPhone 50,900,95
iPhone 5c0,961,00
iPhone 5s0,980,97
iPhone 60,970,98
iPhone 6 Plus0,911
iPhone 6s0,870,98
iPhone 6s Plus0,930,98
iPhone SE0,720,97
iPhone SE 2nd Gen0,980,99
iPhone 7 (Modell A1660)1,371,39
iPhone 7 Plus (Modell A1661)1,340,95
iPhone 81,321,36
iPhone 8 Plus0,990,99
iPhone X0,920,95
iPhone XSkeine Daten vorliegendkeine Daten vorliegend
iPhone XR0,990,99
iPhone 110,950,99
iPhone 11 Pro0,990,99
iPhone 11 Pro Max0,950,99
iPhone 12 Mini0,980,99
iPhone 120,980,99
iPhone 12 Pro0,990,99
iPhone 12 Pro Max0,980,99
iPhone 13 Mini0,970,98
iPhone 130,980,99
iPhone 13 Pro0,990,98
iPhone 13 Pro Max0,990,98
iPhone-Handystrahlung

Wie du siehst, hält sich das iPhone bei der Handystrahlung über die Jahre hinweg in ähnlichen Sphären auf. Auch wenn nicht zu allen Handys die Daten vorliegen, sind die Modelle 7 und 8 „Spitzenreiter“ bei der Strahlenbelastung.

Wieso es zwei Messergebnisse gibt und was sie aussagen

Für die Messungen der Handystrahlung wird die Spezifische Absorbationsrate (SAR) unter die Lupe genommen, wie das BfS erklärt: „Beim Mobilfunk werden hochfrequente elektromagnetische Felder genutzt, um Sprache oder Daten zu übertragen. Wenn man mit dem Handy telefoniert, wird ein Teil der Energie dieser Felder im Kopf aufgenommen.“

Dabei wird zum einen die Strahlenbelastung direkt am Ohr gemessen sowie jene am Körper. Letztere ist meistens höher, da bei der Messung am Ohr entscheidend ist, wo genau die Antenne des iPhones verbaut ist.

„Sitzt die Antenne im Mobiltelefon z.B. ganz unten im Gerätegehäuse, dann ist bei der SAR-Messung für den Anwendungsfall ‚Telefonieren mit dem Handy am Ohr‘ der Abstand zum Messphantomkopf relativ groß. Damit ist der messbare maximale SAR-Wert niedriger als bei einem Mobiltelefon mit einer Antenne in der Gehäusemitte […]“

Bundesamt für Strahlenschutz

Auch wenn die Auswirkungen von Handystrahlung als noch nicht ausreichend erforscht gelten, empfiehlt das Bundesamt, dass der SAR-Wert zwei Watt pro Kilogramm nicht übersteigen sollte, welches zum Glück auf keines der iOS-Modelle zutrifft. Einen absoluten Negativ-Rekord bei der Handystrahlung erreichte hingegen ein anderes Smartphone.

Quelle: Bundesamt für Strahlenschutz

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.