Der Hersteller eines neuen Android-Handys wagt aktuell einen besonders mutigen Schritt: Bei seinem Smartphone, welches auf dem beliebten Betriebssystem von Google laufen soll, verzichtet es bewusst auf ein bestimmtes Feature. Dabei handelt es sich um eines, welches für die meisten Nutzerinnen und Nutzer als selbstverständlich gelten dürfte.

Neues Android-Handy: Hersteller wagt mutigen Schritt zur Unabhängigkeit

Bei dem neuen Android-Handy, welches auf den Namen Murena One hört, handelt es sich im Grunde genommen um ein handelsübliches Mittelklasse-Smartphone. Wäre da nicht ein entscheidendes Detail: Es basiert zwar auf einem Android-System, funktioniert dabei jedoch völlig unabhängig von Google. Damit hebt es sich stark von seiner Konkurrenz ab, denn, bis auf Apple, setzen die Hersteller doch nahezu allesamt auf Googles App-Angebot. Mit seinem neuen Google-freien Android-Handy könnte Murena nun ins Schwarze treffen.

Ausstattung und Preis des Murena One

Bislang setzte der Hersteller bei seinen modifizierten, aber nicht selbst produzierten Handys nicht auf Android, sondern auf das von Google unabhängige Betriebssystem /e/OS. Nun geht Murena allerdings einen ganzen Schritt weiter und versucht sich an dem schwierigen Spagat zwischen Android-Betriebssystem und eigens entwickelten Google-Alternativen, was die Apps des Geräts betrifft.

Auch bei seinem ersten hauseigenen Handy mit Android kann man sich laut Beobachtern allerdings sicher sein, dass es sich dabei nicht um eine Eigenproduktion handelt. Viel eher wurde ein bereits fertiges Modell eingekauft und mit der benötigten Firmware ausgestattet. Auf technischer Ebene bewegt sich das Murena One eher im Mittelklassebereich. Es kommt mit einem 6,53 Zoll starken FHD-Display, einem Octa-Core-Prozessor und einem vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher daher. Mit an Board ist ein integrierter 128 GB fassender Speicher, der mithilfe einer microSD-Karte nach Belieben erweitert werden kann.

Darüber hinaus bietet es eine starke 48 Megapixel-Kamera auf seiner Rückseite. Auch der 4.500 Milliamperestunden bietende Akku kann sich sehen lassen. Leider musst du bei dem Android-Handy auf einen 5G-Chip verzichten. Lediglich 4G-Standards erfüllt das Gerät. Der Preis liegt aktuell bei 349 Euro.

Wie das Android-Handy die fehlenden Google-Apps kompensieren will

Natürlich muss das Murena One dafür sorgen, dass nicht zu viel Nutzerqualität bei dem Versuch, auch ohne Google Zugriff auf die Android-Apps zu bieten, verloren geht. Dies gestaltet sich gerade bei Googles hauseigenen Steckenpferden, beispielsweise Google Maps, schwierig.

Doch für Ersatz ist bereits gesorgt. Der Hersteller liefert eigene Alternativen zu beliebten Anwendungen und wirbt damit, dass alle anderen Apps, die man im Alltag benötigt, auch vorhanden und vor allem funktionstüchtig sein sollen. Möchtest du also ein neues Android-Handy, aber hast keine Lust mehr auf Google, könnte sich die Alternative in Form des Murena One für dich so richtig lohnen. Du suchst nach einem neuen Android-Handy, weil dein altes nicht mehr angeht? Wir erklären dir, wie du es ganz einfach wieder starten kannst.

Quellen: xda-developers

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.