Gerüchte und Leaks haben uns im Laufe der vergangenen Wochen und Monate einen vielseitigen Eindruck darüber vermittelt, welche Funktionen die neuen Smartphones aus dem Hause Apple mit sich bringen sollen. Auch zum Design des iPhone 14 ist bereits einiges bekannt, bislang aber kaum offizielles. Die Hüllen könnten für Klarheit sorgen.

iPhone 14: Design für neue Hüllen

Noch scheint es sich bei den gezeigten Cases um keine Originale zu handeln. Stattdessen handele es sich um Kopien der eigentlich geplanten Hüllen. Dem Twitter-Nutzer @MajinBuOfficial – angelehnt an den Dragon Ball-Charakter Majin Boo – zufolge entstammen die Aufnahmen der Silikon-Klone einem chinesischen Hersteller.

Unklar ist, wie der Produzent an das für die Hüllen notwendige Modell gekommen ist. Allerdings haben wir schon bei früheren Leaks zum iPhone 14-Design sehen können, dass vor allem aus den Reihen der Zulieferer Apples hin und wieder Informationen und sogar ganz konkrete Maße und Bilder nach außen dringen. Erkennbar sind die unterschiedlichen Ausführungen neben ihrer Größe auch an den Maßen des Ausschnitts für die Hauptkamera.

Von links nach rechts zeigt die Aufnahme Hüllen für folgende Modelle:

  • iPhone 14
  • iPhone 14 Pro
  • iPhone 14 Max
  • iPhone 14 Pro Max
iPhone 14-Hüllen
Chinesische Hüllen orientieren sich am iPhone 14-Design. © Twitter/@MajinBuOfficial

Erste Infos zum Nachfolger

Während sich die Gerüchte rund um das diesjährige Modell noch immer überschlagen, tauchen nach und nach auch schon erste Informationen zu dessen Nachfolger auf. Gemessen am iPhone 14-Design soll sich optisch nicht viel ändern. Das Innere des iPhone 15 beziehungsweise des iPhone 15 Pro Max könnte allerdings eine maßgebliche Neuerung mit sich bringen. Von der neuen Technologie profitiert bisherigen Berichten zufolge in erster Linie die Kamera.

Sie soll demnach über eine Periskop-Linse verfügen. Zuvor zeigte dies ein Konzept-Video auf YouTube, mittlerweile aber hat es auch der zuverlässige Brancheninsider Ming-Chi Kuo bestätigt. Es heißt, die Linse ermögliche einen weitaus größeren Zoom, als es bei iPhones ohnehin schon der Fall ist.

Quelle: Twitter/@MajinBuOfficial

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.