Veröffentlicht inProdukte

Handy laden in unter 10 Minuten? Das kann mehr schaden als nutzen

Ein Smartphonehersteller arbeitet aktuell an einem blitzschnellen Ladegerät, welches dein Handy binnen weniger Minuten voll auflädt. Allerdings gibt es berechtigte Skepsis.

Handy laden
Willst du dein Handy schnell laden, musst du an anderer Stelle Abstriche machen. © Dragana Gordic - stock.adobe.com

Schnell noch das Handy laden und dann musst du auch schon los. Hast du nur wenige Minuten Zeit, tut sich am Ladestand trotz Schnelladegerät in der Regel nicht sonderlich viel. Das könnte mit Xiaomi-Ladern bald anders aussehen. In weniger als 10 Minuten soll dein Akku voll aufgeladen sein. Allerdings hat das Ganze auch seinen Preis.

Handy laden: Xiaomi entwickelt ultra-schnelles Ladegerät

Der Hersteller Xiaomi hat nun ein Schnellladekabel entwickelt mit dem du dein Smartphone binnen acht Minuten voll aufladen können sollst. Mit 210 Watt soll es deinem Akku einen derartig schnellen Boost verschaffen, wie Xiaomiui berichtet. Durch die Zertifizierung ist ebenfalls zu erahnen, dass der neue Ladeadapter im Mai kommenden Jahres den Markt erobern könnte. Doch wirst du schon nächstes Jahr dein Handy so schnell laden können?

Bereits im Vorjahr bekamen wir in einem Video das Xiaomi Mi 11 Pro mit einem 200 W Schnelladekabel zu Gesicht. Allerdings schaffte es diese spezielle Ausführung nicht auf den Markt. Die Gründe dafür bleiben unklar. Es kann demnach sein, dass du auch für den MDY-13-EU Ladeadapter noch etwas Geduld aufbringen musst. Zudem ist unbekannt, ob das Ladekabel bei den neuen Flaggschiffen des Herstellers automatisch mitgeliefert oder ob es sich um kostenpflichtiges Zubehör handeln wird.

Wie gut ist das Schnelladen für den Akku?

Willst du dein Handy so schnell laden, hat das allerdings auch seinen Preis. In einem Q&A zur Powerladung des M11 Pro-Prototypen gab Xiaomi zu, dass der Akku auch darunter leidet. Nach ca. 800 Ladezyklen liege die Akkukapazität nur noch bei 80 Prozent. Dieses entspreche einer Lebensdauer von zwei Jahren, wie Nextpit einordnet.

Es ist durchaus möglich, dass das Problem mit dem neuen Ladeadapter umgangen werden kann und die Handyakkus ein wenig länger durchhalten. Willst du bisweilen wissen, wie du deinen Handy-Akku sparen kannst, legen wir dir unseren separaten Ratgeber ans Herz.

Außerdem ist das Problem beim Schnelladen, dass durch die höhere Watt-Anzahl auch mehr Wärme beim Aufladen entsteht. Diese schädigt den Handyakku am meisten, wie PC-Welt erklärt. Dessen sind sich Hersteller natürlich bewusst. Daher arbeiten einige Xiaomi-Smartphones auch mit zwei Ladekammern. Die Energie kann zwischen den beiden Zellen besser aufgeteilt werden, sodass keine Überhitzung entsteht. Allerdings musst du dann auch Abstriche in der Gesamtkapazität des Akkus machen. Kurzum bedeutet das: Du kannst dein Handy zwar superschnell laden, aber die Akkuanzeige sackt auch schneller in den Keller.

Quellen: Xiaomiui, Nextpit, PC-Welt

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.