Veröffentlicht inProdukte

iPhone-Trick: Auf eine Art solltest du es nie aufladen

Anhand von drei aktuellen iPhone-Modellen zeigt ein TikTok-User, wie sich das Laden über Nacht auf die Geräte ausgewirkt hat.

Dein Handy solltest du lieber schon zu Hause laden
Das iPhone zu laden, kann auch schief gehen. © imago images / Westend61

Auch Apples iPhone muss irgendwann geladen werden. Dabei greifen Nutzerinnen und Nutzer oft zu verschiedenen Methoden. Eine beliebte und bequeme Vorgehensweise kann dem Gerät auf Dauer allerdings schaden. Das zumindest deutet der Clip eines TikTokers an.

iPhone über Nacht laden? Keine gute Idee

Shoandtech verdeutlicht in seinem Video, welche Probleme es mit sich bringen kann, das iPhone über Nacht aufzuladen. Zur Hand nimmt er dafür drei relativ junge Modelle, von denen nur eines täglich während des Schlafens mit Strom versorgt wird:

  • das eigene iPhone 13 Pro Max: Zum Start im vergangenen Jahr gekauft
  • das reguläre iPhone 13 seiner Frau: drei Monate nach dem Start gekauft
  • ein iPhone 12 Pro: ein Jahr vor dem Pro Max gekauft

„Jeder sagt, dass (…) es keinen Einfluss auf die Akkugesundheit hat, dein Telefon über Nacht zu laden, aber ich werde es euch jetzt beweisen“, erklärt shoandtech und hält dazu jedes der drei Smartphones einzeln in die Kamera. Im Bereich „Batteriezustand“ (engl. „Battery Health“) zeigen sich die Unterschiede:

  • iPhone 13 Pro Max: 100% der maximalen Kapazität
  • iPhone 12 Pro: 100% der maximalen Kapazität
  • iPhone 13: 93% der maximalen Kapazität

Darum ist Laden über Nacht schädlich

Anschließend merkt shoandtech an, dass seine Frau ihr iPhone 12 Pro jede Nacht zum Laden anschließt. Er seine Geräte dagegen nur zwei Mal auf diese Art mit Strom versorgt habe. Dazu rät er:

„Wenn du dir also Sorgen um deinen Batteriezustand machst, sei es aus Wiederverkaufsgründen oder für ein maximales Akkuleben auf täglicher Basis, dann hör auf, dein iPhone über Nacht zu laden.“

TikTok/shoandtech

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dass es generell gefährlich sein kann, ein Handy über Nacht aufzuladen, ist nicht neu. Problematisch ist hier nämlich die weitere Stromzufuhr, wenn der Akku bereits komplett voll ist. Das kann die Batterie langfristig benachteiligen und ihre Lebensdauer spürbar verkürzen.

Quellen: TikTok/shoandtech

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.