Veröffentlicht inProdukte

9 Google Pixel-Handys geplant: Ein Leak zeigt sie alle

Die Google Pixel-Handys der kommenden Jahre sind nun kein Geheimnis mehr. Ein einfaches Leak enthüllte die gesamte Roadmap.

© Google

Das Google Pixel 6 im Test // IMTEST

Google als Smartphone-Hersteller: Kennen wenige. Zu unrecht, wie der Test des neuen Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro zeigt.

Die Pixel-Geräte der vergangenen Jahre konnten sich mit jedem neuen Modell besser gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Vor allem in puncto Kameratechnologie übertrumpft Google mittlerweile sogar Samsung und Apple. Nun ist zudem bekannt, was der Suchmaschinenkonzern für seine künftigen Google Pixel-Handys plant.

Alle Google Pixel-Handys bis 2025

Unter Berufung auf eine „vertrauenswürdige“ Quelle hat Android Authority am Donnerstagabend die gesamte Roadmap für die Google-Smartphones der kommenden drei Jahre geleakt. Enthalten sind Preise und viele weitere ungewöhnlich ausführliche Details.

2023

Im April oder Mai sollen gleich zwei Google Pixel-Handys den Markt erreichen. Das Pixel 7a trage den Codenamen „Lynx“, heißt es, und koste rund 449 US-Dollar. Weit interessanter ist allerdings das Modell mit dem Namen „Felix“. Hinter ihm soll ein faltbares Smartphone stecken, das Pixel Fold. Preislich liege es bei 1.799 US-Dollar.

Die Pixel-Geräte 8 und 8 Pro sollen später im Jahr erscheinen und auf einen neuen Prozessor zurückgreifen. Über den Tensor G3-SoC (System-on-a-Chip) ist bislang aber noch nichts näheres bekannt.

2024

Für 2024 stehe bereits das Pixel 8a (Codename „Akita“) in den Startlöchern. Wie schon seine beiden Vorgänger soll auch dieses Smartphone den Preis von 499 US-Dollar beibehalten.

Anstelle der üblichen zwei Modelle sollen die Google Pixel-Handys der Serie 9 gleich im Dreierpack erscheinen. Das Basis-Modell unterscheide sich dabei nicht großartig von seinem Vorgänger. Das 9 Pro teilt der Konzern aber angeblich in zwei Varianten auf – eine 6,7-Zoll-Version (Codename „Komodo“) und eine 6,3-Zoll-Version (Codename „Caiman“). Alle drei Modelle sollen auf einem Tensor G4-SoC basieren.

Auch ein Nachfolger für das Pixel Fold sei geplant. Aktuell aber scheint es, als wolle Google zunächst den Erfolg des 2023er-Geräts abwarten.

2025

Viele von Googles Plänen für das Jahr 2025 sollen der Quelle zufolge von den Erfolgen und Misserfolgen abhängen. Denkbar sei demnach die Veröffentlichung eines faltbaren Smartphones im Stil des Samsung Galaxy Z Flip. Mit ihm würde die 10er-Serie gleich vier Google Pixel-Handys umfassen.

Quelle: Android Authority

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.