Veröffentlicht inProdukte

Samsung nimmt fiese Macke in Angriff – und orientiert sich dazu bei der Konkurrenz

Mit dem Samsung Galaxy Z Fold5 soll der Entwickler einen störenden Makel aus der beliebten Smartphone-Reihe entfernen.

© javiindy - stock.adobe.com

Die besten Smartphones zum Falten // IMTEST

Smartphones zum Klappen und Falten: Mehr als nur ein Gimmick? IMTEST hat fünf Modelle von Samsung, Huawei und Oppo getestet.

Seit Jahren versucht Samsung, eine Lösung für das Problem der Faltenbildung bei seinen faltbaren Handys zu finden. Trotz dieser Bemühungen bleibt die Falte ein sichtbares Problem bei den aktuellen Modellen Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4. Es scheint jedoch, dass der Entwickler mit einer Designänderung beim kommenden Samsung Galaxy Z Fold5 endlich eine Lösung für dieses Problem gefunden haben könnte.

Samsung Galaxy Z Fold5 ohne nervigen Fehler?

Einem aktuellen Bericht der südkoreanischen Webseite Naver zufolge plant Samsung für das Fold5 eine Display-Struktur im „Wassertropfen“-Stil, die mit einem Scharnier ausgestattet sein wird, das das Unternehmen intern als „Hantel“ bezeichnet. Der Vorteil dieser Designänderung besteht darin, dass beim Zusammenklappen des Bildschirms keine Lücke zwischen den beiden Hälften des Telefons entstehen wird.

Das Display wird im geschlossenen Zustand die Form einer Träne haben, was zu einer viel sanfteren Kurve führt und sicherstellt, dass die Falte auf dem Samsung Galaxy Z Fold5 nicht sehr sichtbar ist. Der Bericht besagt zwar nicht, dass die Falte vollständig verschwinden wird, aber es wird erwartet, dass sie weniger ausgeprägt sein wird als bei den aktuellen faltbaren Handys von Samsung.

Orientierung an Konkurrenten

Andere faltbare Telefone, wie das Oppo Find N2 und das Motorola Razr 2022, haben bereits Scharniere im Droplet-Stil verwendet, um die Sichtbarkeit der Falten zu verringern. Obwohl es noch keine offiziellen Angaben gibt, ist es wahrscheinlich, dass Samsung eine ähnliche Displaytechnologie in seinem nächsten Klapphandy, dem Galaxy Z Flip 5, verwenden wird. Wir können davon ausgehen, dass die faltbaren Handys von Samsung im Jahr 2023 über wesentlich bessere Displays verfügen werden als bisher.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Einsatz eines Displays im Wassertropfen-Stil und eines Hantelscharniers für das Samsung Galaxy Z Fold5 die Sichtbarkeit der Falten auf dem faltbaren Bildschirm deutlich verringern dürfte, was es für die Verbraucher*innen zu einer attraktiveren Option macht.

Samsung arbeitet seit Jahren an der Lösung dieses Problems, und es scheint, dass sie endlich eine Lösung gefunden haben, die das faltbare Telefon für die breite Öffentlichkeit attraktiver machen könnte. Man darf gespannt sein, wie diese Designänderung auf dem Markt ankommt und ob sie von anderen Herstellern faltbarer Telefone übernommen wird.

Quelle: Naver

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.