Veröffentlicht inProdukte

Elektroautos: Revolutionärer neuer Motor – er soll die Branche verändern

Elektroautos in Deutschland könnten schon bald regen Veränderungen unterworfen sein. Grund dafür ist ein neuer Antriebsstrang beim Hersteller Nissan.

© bong - stock.adobe.com

Elektroautos: Revolutionärer Motor soll die Branche verändern

Nissan steht an der Spitze einer bahnbrechenden Veränderung. Wier diese Veränderung der Elektromobilität aussieht, erfährst du im Video.

Nissan gab bekannt, dass sie in kommenden Elektroautos eine fortschrittliche, modulare Antriebstechnik einführen werden. Diese Neuerung zielt darauf ab, den Produktentwicklungsprozess zu verbessern, die Kosten zu reduzieren und die Leistung zu erhöhen.

Elektroautos: NeuerAntriebsstrang in Planung

Das „x-in-1“ genannte System soll mehrere Komponenten des elektrischen Antriebsstrangs in ein einziges Modul integrieren. Es soll den sperrigen, aufgeschraubten Ansatz in den heutigen Fahrzeugen ersetzen. Die neue Technologie werde es Nissan ermöglichen, bis 2026 die Preisgleichheit zwischen seinen Verbrennungsmotoren und seinen e-Power-Hybridfahrzeugen und bis 2030 zwischen seinen vollelektrischen und benzinbetriebenen Fahrzeugen zu erreichen.

Der Schlüssel zu dieser Strategie liege darin, die Komplexität zu reduzieren und die Gemeinsamkeiten in Nissans Palette an Elektroautos zu erhöhen. Toshihiro Hirai, Senior Vice President und Leiter der Abteilung für Antriebsstrang- und Elektrofahrzeugtechnik bei Nissan, erklärte Automotive News zufolge, dass die neuen Antriebe ab 2024 oder 2025 auf den Markt kommen und 2026 in die Massenproduktion gehen werden.

Elektroautos sind Fahrzeuge, die von einem Elektromotor angetrieben werden und ausschließlich oder überwiegend von einer Batterie gespeist werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Autos, die mit einem Verbrennungsmotor arbeiten, erzeugen Stromer keine Emissionen, da sie keine fossilen Brennstoffe verbrennen. Dadurch sind sie umweltfreundlicher und haben eine geringere CO2-Bilanz als herkömmliche Fahrzeuge. Darüber hinaus sind Elektroautos leiser und haben in der Regel einen höheren Wirkungsgrad als Verbrennungsmotoren.

Nissan wird elektrisch

Nissans Ankündigung des Antriebsstrangs kam eine Woche nach der Bekanntgabe von Plänen für einen schnelleren Übergang zur weltweiten Elektrifizierung. Das Unternehmen erklärte, dass es erwarte, bis zum Geschäftsjahr 2026 44 Prozent seiner weltweiten Verkäufe mit teil- und vollelektrischen Fahrzeugen zu erwirtschaften.

Der Umstieg auf eine neue modulare Antriebstechnologie ist Teil eines breiteren Trends in der Branche hin zu einfacheren und effizienteren Elektrofahrzeug-Antriebssträngen. Mit der zunehmenden Verbreitung von Elektrofahrzeugen bemühen sich die Autohersteller, die Kosten für Batterien und elektrische Antriebe zu senken, um sie für die Verbraucher erschwinglicher zu machen.

Die Ankündigung ist ein positives Zeichen für die Zukunft des Elektroautos, denn sie zeigt das Engagement für Innovation und Kostensenkung, von dem die Verbraucherinnen und Verbraucher langfristig profitieren dürften.

Quelle: Automotive News

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.