Veröffentlicht inProdukte

Nachhaltige Smartphones: Fairphone und 2 starke Alternativen im Vergleich

Nachhaltige Smartphones gefällig? Wir zeigen dir, was das Fairphone so fair macht und was seine ökologischen Alternativen bieten.

nachhaltige smartphones
u00a9 stock.adobe.com - Tierney

Strom sparen: So hält dein Handy-Akku länger!

Geld und Strom sparen hat für viele Menschen derzeit oberste Priorität. Auch unsere Smartphones verbrauchen Strom und das schadet zusätzlich dem Akku der Geräte.

Der Trend geht in eine umweltschonende Richtung und das macht sich auch bei den Handy-Herstellern bemerkbar. Immer mehr von ihnen setzen auf fair produzierte und nachhaltige Smartphones. Gewiss schießt dir dabei das populäre Fairphone in den Sinn. Doch was sind seine Stärken und welche Alternativen gibt es eigentlich? Wir stellen sie dir im Folgenden vor.

Nachhaltige Smartphones auf einen Blick

Fairphone und Co.: Nachhaltige Smartphones liegen voll im Trend

Nicht nur zwingt der Trend, auf umweltschonende Alternativen zu achten, sondern auch die Verfügbarkeit der Ressourcen, die für die Produktion eines modernen Handys nötig sind, die Hersteller zum Handeln. Nachhaltige Smartphones sucht man bei den großen Namen wie Apple, Samsung und Co. dennoch eher vergebens.

Abhilfe schafft ein Hersteller aus Holland: Das Fairphone gilt als besonders umweltbewusste Alternative und als Pionier für all jene, die bei ihrem Smartphone auf Nachhaltigkeit setzen wollen. Denn sich alle zwei Jahre mit dem Ablauf des Vertrages ein neues iPhone zu bestellen, spricht gegen den Gedanken, der Welt etwas Gutes tun zu wollen.

Auch spannend: Verkaufen oder Spenden? Wohin mit dem alten Smartphone?

Doch glücklicherweise ziehen andere Produktionsstätten nach und so kommt es, dass immer mehr Modelle auf den Markt kommen, die auf eine nachhaltige, langfristige Nutzung sowie eine möglichst faire Produktion achten. Im Fokus stehen dabei nicht etwa Features wie eine besonders hochauflösende Kameralinse oder der schnellste Prozessorchip, sondern eine modulare und vor allem langlebige Bauweise, sowie Transparenz bei der Fertigung und Lieferung.

#1 Fairphone 4

Bei dem nun schon öfter erwähnten Fairphone handelt es sich um ein besonders nachhaltiges Smartphone, das mit seiner modularen und zukunftsorientierten Bauweise von sich zu überzeugen weiß. Dabei ist vor allem die Möglichkeit, es unkompliziert reparieren und aufrüsten zu können, definitiv das Hauptaugenmerk. Du brauchst eine bessere Kamera? Kein Problem: Bau sie dir ganz einfach selbst ein.

Die niederländischen Macher des Fairphones bieten einen langen Support für ihre Telefone, Software-Updates gibt es dennoch nur alle fünf Jahre – eine ebenso lange Zeitspanne, wie es Garantie auf das nachhaltige Smartphone gibt. Während man beim 128GB-Akku, der Kamera oder dem Speicher nicht auf Highend-Ausstattung setzt, ist immerhin moderne 5G-Technologie für eine bessere Konnektivität verbaut.

Abgesehen davon läuft das Fairphone 4 auf dem Android 11-Betriebssystem. Bei seinem Bau werden faire Materialien aus verantwortungsvollen Quellen, beispielsweise Fairtrade Gold, genutzt. Und für jedes gekaufte Fairphone verspricht man, ein altes Handy zu recyceln. Somit ist es das einzige Modell auf dem Markt, das einhundertprozentig elektromüll-neutral ist. Dafür wurde es mit dem Blauen Engel ausgezeichnet und TCO zertifiziert.

#2 Gigaset GS4

Auch in Deutschland gibt es einen Hersteller, der sich der Nachhaltigkeit bei Smartphones verschrieben hat. Das Gigaset GS4 wird zumindest teilweise in Deutschland zusammengepuzzelt. Umgekehrt funktioniert das Ganze aber leider nicht, denn eine modulare Bauweise ist hier nicht gegeben.

Die Herstellung läuft, verglichen mit dem Fairphone, aufgrund der Produktion im Ausland leider ebenfalls nicht unter den allerbesten Arbeitsbedingungen. Trotzdem: Das Gigaset verwendet bei seinen Verpackungen aus bis zu 90 Prozent recyceltes Material. Und weil die Handys vom Hersteller in Deutschland zusammengebaut werden, spart man sich lange Wege bei der Auslieferung der fertigen Produkte.

Aus technischer Sicht bietet es ähnlich wie das Fairphone keine Highlights. Der 64 Gigabyte-starke Akku ist Mindeststandard, die Triple-Kamera ebenfalls mit ihren 16, fünf und zwei Megapixeln ebenfalls nicht außergewöhnlich. Bei der Konnektivität vermisst man modernes 5G, 4G-Standard ist jedoch vorhanden. Beim Betriebssystem setzt das nachhaltige Smartphone auf Android 10.0.

#3 Shiftphone Shift 6mq

Das Shiftphone gleicht dem Fairphone als nachhaltiges Smartphone wohl am ehesten. Es wird ebenfalls in Deutschland produziert und ist, dank modularem Baukastensystem, besonders langlebig. Möchtest du eine bestimmte Komponente aufrüsten, oder aufgrund eines Defekts reparieren, steht dir dies jederzeit frei.

Außerdem sind auch die technischen Spezifikationen ähnlicher Natur: Die Displays unterscheiden sich mit einer Größe von rund sechs Zoll kaum voneinander, der Akku fasst ebenfalls ausrechende 128 Gigabyte an Speicherplatz, den du aber noch erweitern kannst. Leider verzichtet es bei seinem Verbindungsstandard auf 5G, dafür liefert die Kamera dank zweier Linsen auch bei schwachen Lichtverhältnissen starke Aufnahmen.

Ähnlich wie die Gigaset-Modelle bedient sich das Shift 6mq dem Android 10.0-Betriebssystem. Besonders cool: Fünf Prozent seiner Einnahmen spendet das Unternehmen aus Hessen, das hinter dem nachhaltigen Smartphone steht, für soziale oder umweltfördernde Projekte. Dem gegenübergestellt sind die Ausgaben für Marketing und Werbung, die sich auf mickrige 0,1 Prozent des Gewinns belaufen. Und die Gründer verzichten ganz nebenbei auf private Gewinne. Nicht umsonst ging der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2021 an Shift.

Das Shiftphone Shift 6mq 🛒 ist ein nachhaltiges Smartphone, das sogar dem guten Zweck dient.

Kein Neukauf? Kein Problem: Gebraucht geht auch

Klar, wer von vornherein alles richtig machen möchte, greift zum Fairphone oder seinen Alternativen. Aber auch wenn ein nachhaltiges Smartphone sich vor allem durch seine schonenden Produktionsbedingungen auszeichnet, ist es noch immer grüner, sich für ein gebrauchtes Modell eines anderen Herstellers zu entscheiden, ehe man sich dem Neukauf hingibt. Und ist dein Handy einmal kaputt, zeigen wir dir hier Android-Modelle, die sich ganz einfach reparieren lassen.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.