Veröffentlicht inProdukte

Das kannst du tun, wenn dein Mähroboter zu laut ist

Ist der Mähroboter zu laut, kann das unangenehm für dich und deine Nachbarn werden. Erfahre jetzt, welche Ursachen es für die erhöhte Lautstärke gibt und wie du sie beheben kannst.

Mähroboter neben Liegestuhl
u00a9 coco - stock.adobe.com

Mini-Solaranlage: Eigener Strom von Balkon und Terrasse // IMTEST

Mit einer Mini-Solaranlage lässt sich Strom vom Balkon gewinnen. Und das oft ohne Anmeldung oder Behördengang! Was es dabei zu beachten gibt, verrät IMTEST.

Warum ein Mähroboter zu laut ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Fakt ist jedoch, dass es sowohl einige Ursachen gibt, die vermehrt daran Schuld sind, als auch Lösungen, mit denen dieses Problem behoben werden kann. Wir geben dir eine Übersicht über alles, was du wissen musst.

Warum ist mein Mähroboter zu laut? Die 6 häufigsten Gründe

Auch wenn die mögliche Verursacher von Geräuschen bei deinem Rasenroboter vielfältig sind, handelt es sich zumeist um ein bereits bekanntes Problem. Folgende Ursachen sind in vielen Fällen für zu hohe Mähroboter-Lautstärke verantwortlich:

#1 Alter des Mähroboters

Ein häufiger Grund, warum ein Mähroboter zu laut ist, kann das Alter des Geräts sein. Mit der Zeit können Verschleißerscheinungen auftreten, die dazu führen, dass der Mähroboter🛒 lauter wird. Das kann insbesondere bei älteren Modellen der Fall sein, die noch nicht mit moderner Technologie und Geräuschreduzierung ausgestattet sind.

Mit der richtigen Mähroboter-Pflege kannst du den Alterungsprozess natürlich verzögern, doch auch der bestgepflegteste Rasenhelfer kommt irgendwann an seine Grenzen.

#2 Unwucht durch versehentliches Verschrauben von zwei Klingen

Eine weitere mögliche Ursache für einen lauten Mähroboter kann eine Unwucht durch das versehentliche Verschrauben von zwei Klingen sein, wie Maehroboter Guru erklärt.

Da Mähroboter-Klingen sehr dünn sind und in der Packung gerne mal aneinander haften, kann es hier durchaus passieren, dass aus versehen zwei Klingen an die gleiche Position gebracht werden. Das entstehende Ungleichgewicht im Messerteller führt zur beschriebenen Unwucht.

Diese Unwucht führt dazu, dass der Mähroboter während des Betriebs stärker vibriert und somit lauter ist. Überprüfe die Klingen und stelle sicher, dass sie korrekt montiert sind.

#3 Abgenutzte oder beschädigte Teile

Abgenutzte oder beschädigte Teile, wie z.B. Klingen, Räder oder Lager, können ebenfalls zu einem lauten Mähroboter führen.

Auch die sogenannten Dämpfer, welche das Stoßen an Wände und andere Gegenstände abfangen, können mit der Zeit lose werden. Die Folge ist hier beispielsweise, dass das Gehäuse nicht mehr fest sitzt und anfängt, Geräusche zu erzeugen.

Überprüfe daher alle Teile regelmäßig auf Abnutzungserscheinungen und ersetze sie bei Bedarf.

#4 Lockere Klingen erzeugen ein schepperndes Geräusch

Nicht nur doppelte Messer sorgen für Lärm. Auch lockere Klingen können für ein lautes Betriebsgeräusch verantwortlich sein.

Wenn die Klingen nicht fest genug am Mähroboter montiert sind, können sie während des Mähvorgangs ein schepperndes Geräusch verursachen. Kontrolliere die Befestigung der Klingen und ziehe sie gegebenenfalls fest nach, um das Geräusch zu reduzieren.

#5 Schmutz und Verunreinigungen

Schmutz und Verunreinigungen, die sich im Laufe der Zeit im Mähroboter ansammeln, können ebenfalls eine erhöhte Lautstärke verursachen. Besonders hängengebliebene Pflanzen- und Rasenreste verstopfen dein Gerät und erhöhen so die Lautstärke nicht unerheblich.

Eine regelmäßige Reinigung des Geräts kann hier Abhilfe schaffen und sollte daher regelmäßig durchgeführt werden. Am besten nutzt du dabei eine weiche Bürste und einen feuchten Lappen.

#6 Nach einiger Zeit kann das Kugellager des Motors verschleißen

Neben den üblichen Teilen kann auch das Kugellager des Motors nach einiger Zeit verschleißen und somit zu einem lauten Mähroboter beitragen. Ein verschlissenes Kugellager führt zu erhöhten Vibrationen und Geräuschen, die während des Betriebs des Mähroboters störend wirken. Zusätzlich wird dein Gerät nicht mehr seine volle Leistung abrufen können.

In diesem Fall sollte das Kugellager von einem Fachmann überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden.

Wie kann ich meinen Mähroboter leiser machen? 5 einfache Tipps

Nachdem wir die häufigsten Ursachen und mögliche Lösungen beleuchtet haben, hier ein paar Tipps, wie dein Mähroboter jeden Tag leiser arbeiten kann:

#1 Regelmäßige Wartung und Reinigung

Eine regelmäßige Wartung und Reinigung deines Mähroboters kann dazu beitragen, die Lautstärke zu reduzieren. Achte darauf, dass das Gerät frei von Schmutz und Verunreinigungen ist und überprüfe die Teile auf Abnutzung oder Beschädigung.

Hinweis: Bedenke bei der Reinigung deines Geräts, dass der Roboter vom Strom getrennt und komplett ausgeschaltet werden sollte, um das Verletzungsrisiko zu minimieren.

#2 Schalldämmungsmatten verwenden

Eine weitere Möglichkeit, um deinen Mähroboter leiser zu machen, ist die Verwendung von Schalldämmungsmatten. Diese Matten können unter der Ladestation des Mähroboters platziert werden, um die Geräusche, die beim Laden und Starten des Geräts entstehen, zu reduzieren.

#3 Wechsel der Mähklingen

Alte oder abgenutzte Mähklingen können zu einer erhöhten Lautstärke führen. Tausche die Klingen daher regelmäßig aus, um eine optimale Leistung und einen leiseren Betrieb zu gewährleisten.

#4 Anpassung der Arbeitszeiten

Du kannst auch die Arbeitszeiten deines Mähroboters anpassen, um die Lärmbelästigung zu reduzieren. Lasse das Gerät beispielsweise nur dann arbeiten, wenn du nicht zu Hause bist oder wenn die Umgebungsgeräusche höher sind. Das hat auch den Vorteil, dass dein Mähroboter Igeln und anderen Tieren fernbleibt.

#5 Optimierung der Einstellungen

Überprüfe die Einstellungen deines Mähroboters und passe sie gegebenenfalls an, um eine Lautstärkereduzierung zu erreichen. Möglicherweise gibt es spezielle Geräuschreduzierungsmodi oder andere Optionen, die dir dabei helfen können, den Mähroboter leiser zu gestalten.

Tipp: Wir haben dir noch einige weitere Mähroboter-Tipps zusammengestellt, mit denen du dir Arbeitsweise deines smarten Geräts optimieren kannst.

Und wenn alles nichts hilft?

Ist dein Gerät immer noch zu laut für deinen Geschmack, solltest du überlegen, in einen leiseren Rasenroboter zu investieren. Besonders Gardena-Mähroboter sind für ihre ruhige Arbeitsweise bekannt. Aber auch Husqvarna-Mähroboter haben sich hier schon ausgezeichnet.

Quelle: Maehroboter Guru, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.