Veröffentlicht inProdukte

Kein Update mehr für Samsung-Handys: Diese Modelle solltest du nicht mehr nutzen

Mehrere Samsung-Handys müssen seit Anfang Mai auf neue Updates verzichten. Sie sind damit bald nicht mehr sicher.

Samsung Handy
u00a9 S_E - stock.adobe.com

Die besten Smartphones zum Falten // IMTEST

Smartphones zum Klappen und Falten: Mehr als nur ein Gimmick? IMTEST hat fünf Modelle von Samsung, Huawei und Oppo getestet.

Samsungs Engagement bei der Verbesserung seiner Update-Politik für Galaxy-Geräte ist bekannt, aber es gibt immer noch Fälle, in denen bestimmte Geräte das Ende ihres Supportzeitraums erreichen. So haben auch vergangene Woche gleich mehrere Samsung-Handys den Support verloren. Seit dem 1. Mai 2023 erhalten sie keine Updates mehr.

Samsung-Handys erreichen Support-Aus

Das Galaxy A40 und das A10 wurden von Samsung im Frühjahr 2019 auf den Markt gebracht und nähern sich nun, vier Jahre später, dem Ende ihres Supportzeitraums. Letzten Monat ereilte das gleiche Schicksal das Galaxy A50. Wir gehen davon aus, dass wir in den nächsten ein bis zwei Monaten ähnliche Neuigkeiten über andere Geräte der gleichen Generation wie das A20e, A70 und A80 berichten werden. Im Moment sind diese Geräte jedoch noch auf der offiziellen Update-Roadmap von Samsung aufgeführt.

Während die Zahl der Geräte, die in diesem Monat von der Update-Liste gestrichen werden, begrenzt ist, erreichen einige Tablets das Ende ihres Update-Zyklus. Dazu gehören insbesondere das Galaxy Tab S5e (SM-T72x) und das Tab A 10.1 (SM-T51x).

Geräte noch nicht unsicher

Wenn du derzeit eines der genannten Handys oder Tablets benutzt, solltest du wissen, dass dein Gerät nicht sofort unbrauchbar oder unsicher wird. Das Galaxy A40 zum Beispiel hat vor kurzem ein Update mit dem Sicherheitspatch vom März 2023 erhalten. Viele Samsung-Handys erhalten nur alle sechs Monate ein Update, gelten aber trotzdem als sicher. Man könnte also sagen, dass das A40 mindestens bis zum kommenden Herbst in gutem Zustand bleiben wird.

Für das Tab S5e und das Tab A 10.1 sieht die Situation jedoch etwas anders aus. Auf diesen Tablets laufen derzeit die Sicherheitspatches vom November beziehungsweise Dezember 2022, die relativ veraltet sind. Es ist möglich, dass beide Geräte ein weiteres Update erhalten, um sie auf den neuesten Stand zu bringen, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass sie keine weiteren Updates erhalten.

Quellen: Samsung

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.