Veröffentlicht inProdukte

FritzBox: Dieses Modell hat einen wichtigen Vorteil – Experten raten dazu

Es gibt auch Router, die für mobiles WLAN sorgen. Aus 14 solcher Hotspots ging laut Stiftung Warentest eine FritzBox als Testsieger hervor.

Abbildung einer FritzBox 5590 Fiber.
u00a9 AVM

Mobiles Internet zu langsam? Ausgerechnet diese Apps können Schuld sein

Wenn dein Handy nicht so schnell im Netz unterwegs ist, wie du es gern hättest, muss nicht die Verbindung Schuld sein. Ausgerechnet die folgenden Apps sorgen oft für Frust beim Surfen.

Die Stiftung Warentest hat verschiedene LTE-Router für mobiles WLAN getestet. Darunter unter anderem Modelle der Anbieter Acer, Asus, O2, Telekom, D-Link und AVM. Insgesamt waren die Ergebnisse recht ernüchternd. Die FritzBox 6850 5G allerdings überzeugte die Fachleute am Ende.

Diese FritzBox ist Testsieger laut Stiftung Warentest

Wer auf Reisen ist oder am eigenen Wohnort nicht über Glasfaser-, DSL- oder TV-Kabelinternet verfügt, kann von portablen LTE-Routern profitieren. Laut Stiftung Warentest gibt es dabei allerdings enorme Qualitätsunterschiede. Das zumindest zeigte der jüngste Vergleich und Test, bei dem die FritzBox 6850 5G 🛒 zum Testsieger gekürt wurde.

Demnach schnitt nicht einmal die Hälfte der untersuchten WLAN-Router mit „gut“ ab. Drei Modelle weisen sogar große Sicher­heits­lücken auf:

„Alarmierend: Drei Router schneiden mangelhaft ab, weil Unbe­fugte zu leicht ins WLan eindringen und Daten abgreifen können.“

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest untersuchte 14 LTE-Router mit Mobil­funk­modem. 8 Geräte davon verfügen über einen Akku für unterwegs, 6 Modelle über ein Netz­teil für zu Hause. Preislich liegen die getesteten Geräte zwischen 55 und 560 Euro.

Das kann die Sieger-FritzBox

Bei der FritzBox 6850 5G handelt es sich laut AVM-Pressemitteilung um eines von vier AVM-Modellen, die ortsunabhängig für einen Internetzugang über Mobilfunk sorgen. So gibt es darüber hinaus noch die FritzBox 6850 LTE 🛒, die FritzBox 6890 LTE 🛒 und die Fritz 6820 LTE 🛒.

Wie AVM erklärt, konnte sich die FritzBox 6850 5G im wichtigen Bereich von Passwortsicherheit und Sicherheit gegen Hackerangriffe die Note „sehr gut (1,6)“ und damit die beste Note im gesamten Panel, sichern. Besonders positiv fielen zudem auch die Inbetriebnahme, die Einstellmöglichkeiten und der Stromverbrauch der FRITZ!Box 6850 5G auf.

Quellen: AVM, Stiftung Warentest

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.