Veröffentlicht inProdukte

Outdoor-Kochen: 5 Must-Have-Gadgets, die deine Camping-Küche aufwerten

Entdecke fünf unverzichtbare Camping-Gadgets, die als praktisches Zubehör für die Camping-Küche dein Outdoor-Kocherlebnis bereichern können.

Camping-Küche mit Zubehör auf dem Tisch
u00a9 Prapat - stock.adobe.com

6 nützliche Camping-Apps // IMTEST

Per App die besten Stellplätze für Zelt und Wohnmobil finden.

Kochen gehört beim Camping aufgrund des Platzmangels gerne mal zu den herausfordernden Aufgaben. Mit dem richtigen Zubehör für die Camping-Küche kannst du das Ganze aber wesentlich einfacher gestalten. Wir zeigen dir fünf Gadgets, die dir eine Menge Arbeit ersparen.

Was gehört in jedem Fall in eine Camping-Küche?

Für ein rundum gelungenes Campingerlebnis ist eine funktionsfähige Küche nicht zu vernachlässigen. Doch welche Utensilien und Geräte sind tatsächlich wichtig? Hier sind fünf wesentliche Dinge, die du bei der Ausstattung deiner Camping-Küche berücksichtigen solltest:

  1. Tragbarer Camping-Kocher: Ein zuverlässiger, tragbarer Camping-Kocher ist das Herzstück jeder Camping-Küche. Dabei ist es zunächst einmal unerheblich, ob du ein einfaches Ein-Flammen-Modell oder einen komplexeren Mehr-Flammen-Kocher benötigst.
  2. Geschirr und Besteck: Robustes, leichtes und einfach zu reinigendes Geschirr und Besteck sind verständlicherweise unverzichtbar.
  3. Topfset und Pfanne: Besonders leichte und kompakte Topfsets und Pfannen sind für das Kochen und Braten unterwegs sehr praktisch. Moderne Modelle, die fürs Camping ausgelegt sind, lassen sich häufig einfach zusammenfalten oder -stecken.
  4. Wasseraufbewahrung und -transport: Wasseraufbewahrung und -transport ist wichtig, sowohl zum Trinken als auch zum Kochen und Abwaschen.
  5. Lebensmittelaufbewahrung: Robuste Behälter zur Lebensmittelaufbewahrung schützen deine Vorräte vor Witterung und Ungeziefer. Pluspunkte gibt es, wenn die Behälter gut isoliert sind.

Zusätzlich zu diesen grundlegenden Elementen gibt es jedoch auch spezielle Gadgets, die das Kochen im Freien noch ein Stück vergnüglicher machen können. Hier kommen drei nützliche Gadgets für deine Camping-Küche.

Tipp: Suchst du nach weiterem Camping-Zubehör? In unserem Artikel haben wir fünf weitere Gadgets für dich im Gepäck.

Mobile Kühlbox: Frische Lebensmittel auch unterwegs

Eine mobile Kühlbox ist ein unverzichtbares Zubehör für die Camping-Küche. Sie hält deine Lebensmittel und Getränke frisch und kühl, auch wenn du mitten in der Natur bist.

Die Vorteile einer solchen Box liegen auf der Hand: Du kannst frische Lebensmittel länger aufbewahren und musst dich nicht nur auf Konserven oder Trockenfutter verlassen. Außerdem kannst du kalte Getränke genießen, was besonders an heißen Sommertagen ein großer Vorteil ist.

Achte beim Kauf auf die Größe und das Fassungsvermögen der Box. Wenn du nur für ein paar Tage campen gehst, reicht vielleicht eine kleinere Box aus. Wenn du aber für längere Zeit unterwegs bist oder mit einer größeren Gruppe campen gehst, brauchst du wahrscheinlich eine größere Box. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Box eine gute Isolierung hat und die Temperatur gut hält.

Faltbare Schneidebretter: Ein Platzsparer in der Camping-Küche

Faltbare Schneidebretter sind eine geniale Erfindung für alle, die gerne campen und dabei nicht auf eine ordentliche Küchenausstattung verzichten möchten. Das Schneiden von Gemüse, Fleisch oder Brot ist ein wesentlicher Bestandteil der Essenszubereitung und ein solides Schneidebrett ist hierbei unerlässlich.

Faltbare Schneidebretter kannst du einfach zusammenklappen und kannst sie meist wesentlich einfacher verstauen, als übliche große Bretter. Das ist besonders praktisch, wenn man bedenkt, wie begrenzt der Stauraum in einer Camping-Küche oft ist.

Neben dem Platzsparen bieten faltbare Schneidebretter noch weitere Vorteile. Beispielsweise haben einige Modelle eine integrierte Auffangschale, die verhindert, dass beim Schneiden Flüssigkeiten oder kleinere Stücke herunterfallen. Zudem sind sie in der Regel leicht und einfach zu reinigen, was beim Campen immer ein Plus ist.

Mobiler Espressokocher: Für den Morgenmuffel in dir

Wenn du ein*e Kaffee-Liebhaber*in bist, dann ist ein mobiler Espressokocher das perfekte Zubehör für deine Camping-Küche. Mit diesem Gadget kannst du auch unterwegs einen frischen, heißen Espresso zubereiten, wie The World Pursuit erklärt.

Beim Kauf eines mobilen Espressokochers solltest du auf die Qualität und die Größe achten, denn das hat auch direkte Folgen auf die Kaffeequalität. Außerdem sollte er klein und leicht genug sein, um ihn in deinem Gepäck unterbringen zu können. Und natürlich solltest du sicherstellen, dass der Espressokocher einen guten Kaffee zubereitet.

Tipp: Camping im Hochsommer? Da kann eine Abkühlung richtig gut tun. Wir haben drei mobile Klimageräte für dich verglichen und stellen dir ihre Vorteile vor.

Elektrischer Dosenöffner: Praktisch, zeitsparend und

Ein elektrischer Dosenöffner ist ein weiteres nützliches Gadget, das dir in deiner Camping-Küche eine Menge Arbeit abnehmen kann. Er ermöglicht es dir, Dosen schnell und einfach zu öffnen, ohne dass du viel Kraft aufwenden musst. Dadurch bleiben dir auch unschöne Schnitte durch die scharfkantigen Deckel erspart.

Das kann besonders praktisch sein, wenn du viele Dosen öffnen musst oder wenn du nach einem langen Tag in der Natur keine Kraft mehr in den Händen hast.

Es ist wichtig, dass ein Camping-Dosenöffner stabil ist und nicht leicht kaputt geht. Außerdem sollte er einfach zu bedienen und zu reinigen sein. Es könnte auch hilfreich sein, ein Modell zu wählen, das mit Batterien betrieben wird, damit du es auch ohne Zugang zu einer Stromquelle verwenden kannst.

Faltbare Mülleimer: Sauberkeit und Ordnung beim Kochen

Faltbare Mülleimer sind eine hervorragende Ergänzung für deine Campingausrüstung. Ein besonderer Vorteil ist, dass sie zur Sauberkeit und Hygiene beitragen, indem sie sicherstellen, dass dein Campingplatz sauber bleibt und du nicht in der Natur Müll hinterlässt, mit nervigen losen Mülltüten agieren oder einen großen Eimer durch die Gegend kutschieren musst.

Bei der Auswahl eines faltbaren Mülleimers ist es wichtig, auf langlebige, wetterfeste Materialien zu achten, damit er den Elementen standhält. Die Größe ist ebenfalls ein Faktor, überlege also, wie viele Leute in deiner Campinggruppe sind und wie lange deine Reise dauert, um zu bestimmen, welche Kapazität du benötigst.

Quelle: The World Pursuit, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Dieser Artikel wurde mit maschineller Unterstützung (KI) erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.